• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Sportverein präsentiert neues Clubhaus

24.10.2014

Barßel Großer Tag für die rund 600 Mitglieder und Sportler des Sport- und Turnvereins (STV) Barßel: An diesem Sonnabend, 25. Oktober, wird das völlig sanierte und erweiterte Clubhaus an der Jahnstraße offiziell durch Pfarrer Ludger Becker von der Katholischen Kirchengemeinde Barßel und Pastor Thomas Perzul von der Evangelischen Kirchengemeinde Elisabethfehn eingeweiht. Los geht es um 19 Uhr.

Im Rahmen der Einweihung veranstaltet der STV eine „Ein-Euro-Party“. Der Vorstand und auch Linda Wildeboer, die die Bewirtung im Clubhaus macht, würde sich freuen, wenn zahlreiche Mitglieder, Sportler und Sponsoren daran teilnehmen würden. „Es ist für uns ein großer Tag. Die Bauphase zog sich über mehrere Jahre hin. Nun ist das Clubhaus auf dem neuesten, modernsten Stand mit seinen wunderbaren Umkleideräumen und dem Aufenthaltsraum“, sagt der zweite Vorsitzende Hannes Meisterfeld.

Für das Projekt wurde die Freifläche von dem Clubraum an der Jahnstraße geopfert. „Der Sportbetrieb hat bei uns im Verein erheblich zugenommen, so dass wir an einer Erweiterung des Vereinshauses nicht vorbeikamen“, sagt Meisterfeld. Insbesondere fehlte dem Verein eine weitere Umkleidekabine mit sanitären Anlagen.

Das Vereinsheim des STV wurde 1977 mit einem Baukostenvolumen von 210  000 Euro erbaut. Im Laufe der folgenden Jahren gab es am Gebäude stets Erweiterungen und Modernisierungen. 1985 wurde auf dem Flach- ein Satteldach aufgebracht. Nun wurde das Vereinsdomizil um etwa 100 Quadratmeter vergrößert. Die Erweiterungsmaßnahmen erfolgten fast ausschließlich in Eigenleistung durch die Mitglieder. „Das fing bei den Fundamenten an und hörte beim Dach auf“, heißt es vonseiten des Vorstands, der sich über das ehrenamtliche Engagement seiner Sportler freut. Eine der führenden und treibenden Kräfte waren die Gebrüder Clemens und Oskar Büscherhoff.

Der Anbau wurde finanziert durch Eigenleistung, Mitteln aus der Vereinskasse sowie Zuschüssen vom Gemeinde-und Kreissportbund.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.