• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tischtennis: Staatsforstener weiter in Höchstform

26.01.2016

Cloppenburg Auch im vergangenen Wochenende hatten es die Partien in den Tischtennis-Ligen wieder in sich. Für den TTC Staatsforsten läuft es in der Kreisliga zur Zeit optimal.

Verbandsliga Damen Nord: VfL Westercelle - SV Blau-Weiß Ramsloh 7:7. Mit einem sensationellen Remis beim Tabellenzweiten Westercelle stabilisierten die Ramsloher Frauen ihren siebten Tabellenplatz. Das Hinspiel hatte man in eigener Halle mit 0:8 verloren. Zum ersten Mal nach längerer Pause wieder mit Emma Haske hatten die Saterländer ohne große Ambitionen die weite Reise angetreten. Doch dann lief es bereits in den Doppeln mit einem Sieg von Mut/Peris erstaunlich gut. Nach der Niederlage von Ina Mut gegen die gegnerische Spitzenspielerin Janna Schumacher brachten Anne Wilkens, Anastasia Peris und Emma Haske das Team mit 4:2 in Führung.

 Landesliga Herren Weser-Ems: SV Molbergen - SG Schwarz-Weiß Oldenburg III 9:2. Mit dem klaren Sieg gegen den Abstiegskandidaten Oldenburg hat sich der SV Molbergen etwas Luft im Abstiegskampf verschafft.  Mit drei sicheren Doppelsiegen lief es auch in den Einzeln wie am Schnürchen.

1. Bezirksklasse Herren: TTV Garrel-Beverbruch - TTV Cloppenburg II 7:9. Bis zum 9:11 im vierten Satz des Entscheidungsdoppels stemmte sich der TTV Garrel-Beverbruch gegen die drohende Niederlage gegen die erstarkte TTV-Reserve. Die Cloppenburger verdankten ihren knappen Sieg letztlich den sechs Punkten der Neuzugänge Markus Vilas und Lars Schwarzbach.

TTV Cloppenburg II - TV Dinklage III 9:5.  Mit einem Sieg gegen den Tabellenführer setzten die Cloppenburger am Sonnabend ihren Angriff fort.

2. Bezirksklasse Herren: SV Blau-Weiß Langförden III - STV Sedelsberg 9:2 . Nach drei Doppelsiegen und dem Einzelpunkt von Ralf Meyer gegen Markus Dumstorff ließ sich der neue Tabellenführer die Butter nicht mehr vom Brot nehmen.

SV Blau-Weiß Langförden III - SV Blau-Weiß Ramsloh 9:4. Auch für den zweiten Gast aus dem Saterland lief es nicht gut. Mit für Einzelsiegen am Stück bauten die Langförder die 2:1 Doppelführung aus, bevor Mannschaftsneuling Thomas Gisbrecht den ersten Ramsloher Erfolg verbuchen konnte. In der zweiten Runde lief es mit Siegen von Christian Kramer und Gunnar Evers etwas besser.

TuS Blau-Weiß Lohne II - BV Essen II 9:1. Nach dem starken Auftritt in Ramsloh musste sich die Essener Reserve  in Lohne mit nur einem Ehrenpunkt durch das Doppel Samis Ali / Falko Engel chancenlos geschlagen geben.

Bezirksklasse Damen: SV Höltinghausen - SV Peheim-Grönheim III 3:8. Nach der Peheimer 2:0 Doppelführung konnten die Höltinghauser Frauen die Partie mit den Einzelsiegen von Ronja Rieger (2) und Klaudia Rieger lange offen halten. Erst nach dem unglücklichen 10:12 im fünften Satz von Monika Bernado gegen Birgit Koopmann brach die Gegenwehr zusammen.

Bezirksliga Schüler Süd: SV Blau-Weiß Langförden - STV Barßel 0:8. Die Schüler des STV Barßel landeten in Langförden einen ungefährdeten Sieg. Nach zwei Doppelsiegen hielten sich Justus Stolle, Bennett Raming, Jannick Bethke und Hannes Hinrichs auch in den Einzeln schadlos.  

Bezirksklasse Jungen Ost: BV Essen - STV Barßel 6:8. Mit großem kämpferischen Einsatz brachten die Essener Jungen den ungeschlagenen Tabellenführer aus dem Nordkreis an den Rand einer Niederlage. Nach zwei gewonnenen Doppeln war Julius Fehrlage mit drei Siegen der überragende Einzelspieler.

Kreisliga Herren: TTC Staatsforsten - SF Sevelten 9:4. Im Gegensatz zum SV Petersdorf in der Vorwoche ließ sich der Topfavorit auf den Meistertitel  nicht von den Sportfreunden überrumpeln. In zum Teil sehr spannenden Partien bauten Marcus Hahnheiser, Jürgen Ostermann, Volker Marschner und Jan Brand die hart erkämpfte 2:1 Doppelführung auf 6:1 aus, bevor die Gäste etwas besser ins Spiel fanden.

 1. Kreisklasse Herren: SV Blau-Weiß Ramsloh II - BV Neuscharrel 9:4. Nach dem überraschenden 1:2 Doppelrückstand sorgte der Tabellenführer mit einer makellosen Einzelrunde für klare Verhältnisse. Die Einzelsiege von Thomas Stammermann und Stefan Fuhler im oberen Paarkreuz blieben nur Achtungserfolge.

TTV Cloppenburg III - TTV Garrel-Beverbruch III 9:2. Mit der 3:0 Doppelführung im Rücken erspielten sich die Cloppenburger einen deutlichen Sieg. Neben dem vom OSC Damme zum TTV gewechselten Sven Schievink gewann auch Uli Seeger zwei Einzel.  

DJK TuS Bösel II - STV Barßel III 9:1. Die junge Barßeler Mannschaft mühte sich redlich, kam aber trotz der vielen Satzgewinne nur zu einem Ehrenpunkt durch Denni Müller. Johannes Kurmann war für Bösel zweimal erfolgreich.  

2. Kreisklasse Herren: Post SV Cloppenburg II - DJK TuS Bösel III 4:7. Mit einem knappen Sieg schüttelte der Meisterschaftsfavorit Bösel III einen „lästigen“ Verfolger endgültig ab. Drei Doppelsiege und die obligatorischen Punkte im oberen Paarkreuz durch Mohammed Al-Hajj und Frank Rolfes bescherten den Gästen den Sieg.

TTC Staatsforsten II - TTV Garrel-Beverbruch IV 7:1. Die Gastgeber bestimmten das Derby von Beginn an. Die Garreler mussten sich mit einem mageren Ehrenpunkt durch Walter Gerken gegen Ralf Heuermann zufrieden geben.  

3. Kreisklasse Herren: SV Gehlenberg-Neuvrees II - SV Petersdorf II 5:7. Die Vorentscheidung zum hauchdünnen Sieg der Petersdorfer Reserve fiel bereits im Eingangsdoppel von Martin Meinerling und Reinhold Tangemann gegen Heiner Illenseer und Eugen Schuppe (11:3, 11:9, 10:12, 10:12 und 12:10 ).  

BV Essen IV - SV Viktoria Elisabethfehn 5:7. Mehr Mühe als erwartet hatte der Tabellenführer Elisabethfehn beim Tabellenletzten Essen IV. Überraschend waren vor allem die Einzelsiege der Jugendersatzspieler Tim und Tom Vaske gegen Jannes Falk und Andre Stoyke.

TTV Cloppenburg IV - SV Viktoria Elisabethfehn II 9:3. Die zwei Doppelpunkte und der Einzelsieg von Tobias Linke konnten nichts an der Cloppenburger Überlegenheit ändern. Beim Tabellenzweiten blieben Tai Tran, Otto Behrendt und Andreas Rampold ungeschlagen.  

 Kreisliga Jungen: SV Höltinghausen - TTV Garrel-Beverbruch 8:0. Ein magerer Satzgewinn der Garreler verdeutlicht den Klassenunterschied.  

Kreisliga Schüler: DJK TuS Bösel - STV Barßel II 3:8. Der Favorit aus Barßel ließ in Bösel nichts anbrennen. Rene Stange und Steffen Schmidt blieben dabei ungeschlagen.

Kreisklasse Schüler: SV Molbergen - BV Essen II 2:8. In zwei klar gewonnenen Doppeln legten die Essener Schüler den Grundstein zum sicheren Sieg. Das untere Paarkreuz der Essener mit Raul-Viorel Damian und Felix Fischer blieb unbesiegt. Das obere Paarkreuz dominierte der Molberger Lorenz Dubhorn.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.