• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Stapelfeld macht sich fit fürs Spitzenspiel

29.11.2005

KREIS CLOPPENBURG Die DJK-Männer befinden sich auf dem Weg zur Herbstmeisterschaft. Der SV Höltinghausen II besiegte die Reserve des VfL Löningen und des TTC Staatsforsten.

Von Wilhelm Berssen KREIS CLOPPENBURG - In der 2. Tischtennis-Bezirksklasse gelang dem TTV Cloppenburg II ein 9:5-Sieg gegen die DJK Bösel. Die Sportfreunde Sevelten gewannen das Abstiegsduell gegen BW Ramsloh mit 9:7.

Männer, 2. Bezirksklasse CLP/VEC: TTV Cloppenburg II - DJK Bösel 9:5. Mit dem knappen Satzergebnis von 33:30 besiegte das junge Cloppenburger Team um Andreas Hippler die Routiniers aus Bösel. Matchwinner waren Willi Weikum und Andreas Hippler mit je zwei Einzelsiegen.

SV Gehlenberg-Neuvrees - Post SV Cloppenburg 5:9. Während Gehlenberg zwei Stammspieler ersetzen musste, trat der Post SV diesmal in Bestbesetzung an. Nach vielen harten Auseinandersetzungen feierten die Cloppenburger einen verdienten Sieg. Hubert Kampe, Rolf Wulfers und Hubertus Meyer blieben ungeschlagen. Beim Gastgeber konnte lediglich Wilfried Meemken voll überzeugen. Bernd Meemken gewann ein Einzel.

SF Sevelten - BW Ramsloh 9:7. Mit dem Sieg im Abstiegsduell gegen Ramsloh kletterten die Sportfreunde zum ersten Mal in dieser Saison auf einen Nichtabstiegsplatz. Mit den besseren Doppeln (3:1) verschaffte sich Sevelten den dünnen Vorsprung. Bei den Gästen glänzten Frank Berssen und Ersatzmann Heinz Frey mit doppelten Punkten. Bester Sevelter war Paul Engelmann mit zwei Einzelsiegen und dem Doppelpunkt an der Seite von Harry Föcke.

Post SV Cl’burg - SV Peheim 9:5. Der Postler beendeten den Peheimer Höhenflug.

Jungen, Bezirksklasse Ost: SV Höltinghausen - TTV Garrel-Beverbruch 3:8. Im Spitzenspiel musste der SVH die Überlegenheit der Gäste anerkennen. Nach dem 1:1-Zwischenstand hielt Höltinghausen durch Einzelsiege von Jens Wulfers und Christian Zurhake noch bis zum 3:3 mit. Spätestens nach der Lehrstunde von Patrick Gerken im Spitzeneinzel gegen Jens Wulfers war der Widerstand der Gastgeber gebrochen. Alle restlichen Einzel gingen deutlich an den TTV.

TTC Staatsforsten - TuS Lutten 8:0. Trotz einiger enger Spiele kamen die Gastgeber zu einem sicheren Sieg.

VfL Wildeshausen - SV Höltinghausen 3:8.

TTV Cloppenburg - TTV Garrel-Beverbruch 5:8.

Männer, Kreisliga: SV Höltinghausen II - VfL Löningen II 9:1. Nach drei gewonnenen Doppeln war es Höltinghausens Toni Haske vorbehalten, mit seinem zweiten Einzelpunkt das Spiel frühzeitig zu beenden. Für die Gäste holte Bernd Eilers den Ehrenpunkt.

TTC Staatsforsten II - SV Höltinghausen II 2:9. Beide Teams traten stark ersatzgeschwächt an, wobei die Gastgeber das Fehlen von Thomas Hömmken nicht kompensieren konnten. Die Gäste waren vor allem im unteren Paarkreuz mit den Jugendersatzspielern Schönig und Christian Zurhake besser besetzt.

DJK Stapelfeld - STV Barßel II 9:0. Vor dem Gipfeltreffen mit Molbergen landeten die Stapelfelder noch einmal einen eindrucksvollen Sieg.

Hansa Friesoythe - SV Molbergen II 0:9. Fast ohne Gegenwehr kamen die ohne Glup spielenden Friesoyther gegen Molbergen  unter die Räder. Bester Spieler bei Hansa war Torsten Kemper, der trotz seiner besten Saisonleistung gegen Busse knapp das Nachsehen hatte.

TTV Garrel-Beverbruch II - BV Neuscharrel 9:7. Mit einem glatten 3:0 im Schlussdoppel besiegelten die Garreler ihren Sieg. Viele Spiele wurden erst im fünften Durchgang entschieden. Die Gastgeber waren vor allem im oberen und mittleren Paarkreuz überlegen, während bei Neuscharrel Annelene Sandmann und Theo Kathmann eine weiße Weste behielten.

Männer, 1. Kreisklasse: DJK Bösel II - BW Ramsloh III 8:8. Nur mit viel Mühe retteten die favorisierten Böseler mit dem Sieg im Schlussdoppel das Unentschieden. Die stark aufspielenden Gäste hatten zwischenzeitlich eine 7:4-Führung herausgespielt. Den möglichen Siegpunkt vergab Willi Berssen, als er gegen Ludger Lang einen 3:10- Rückstand im fünften Satz aufgeholt hatte, um dann mit 11:13 zu verlieren. Beste Spieler bei Bösel waren Matthias Röttgers und Michael Lenzschau mit je zwei Einzelsiegen. Bei den Gästen blieb Martin Thoben im Einzel und Doppel ungeschlagen.

SV Molbergen III - SV Höltinghausen III  9:2. Grundlage für den hohen Sieg war wieder einmal eine 3:0-Doppelführung. Anschließend waren die Molberger auf 7:0 davongezogen, ehe Rico Frank im fünften Satz gegen Markus Koopmann gewann. Heiner Kreutzmann machte schließlich den Sack zu und bleibt damit weiter ungeschlagen. Hans-Jürgen Koopmann gewann zwei Einzel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.