• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Starke Böselerinnen verpassen Einzug ins Halbfinale

09.02.2017

Bösel Die C-Junioren-Fußballerinnen des SV Bösel haben unlängst bei ihrer Teilnahme an der Hallenbezirksmeisterschaft in eigener Halle starke Leistungen abgerufen. Dennoch reichte es nicht, ins Halbfinale einzuziehen.

Dabei lief es am Anfang wie geschmiert für die Mannschaft des Trainerteams Sandra Arlinghaus/Ann-Katrin Seppel. Im ersten Gruppenspiel behielt der SV Bösel gegen die U-15 der JSG Ostfriesland mit 3:0 die Oberhand. Alle drei Böseler Treffer gingen auf das Konto der torhungrigen Leyla Moussa.

Im zweiten Spiel trafen die Lokalmatadorinnen auf den SC Melle. Dabei rannten sie anfangs einem 0:2-Rückstand hinterher. Doch die Böselererinnen bewiesen eine tolle Moral und schafften das 2:2. Wiederum war es Moussa, die die Böseler Treffer erzielte. Doch ihre beiden Tore reichten schlussendlich nicht aus, denn Melle zog auf 4:2 davon. Das dritte Spiel bestritt der SV Bösel gegen Olympia Uelsen. Ein Unentschieden hätte gereicht, um das Halbfinal-Ticket zu lösen. Doch in einem hartumkämpften Match unterlag der SVB den Uelsenerinnen 0:1. „Wir hatten unsere Torchancen, aber leider keinen Erfolg im Abschluss“, sagte Sandra Arlinghaus.

Arlinghaus und Ann-Katrin Seppel zogen ein zufriedenes Fazit zum Abschneiden ihrer Mannschaft. „Wir haben uns sehr gut verkauft und einen guten Fußball gespielt. Vielleicht klappt es ja im nächsten Jahr“, sagte Arlinghaus.

Derweil ging der SV Meppen als Sieger aus der Endrunde hervor. Die Emsländerinnen bezwangen im Endspiel die Spielgemeinschaft Nortmoor/Brinkum/Holtland mit 4:3 nach Elfmeterschießen. Nach der regulären Spielzeit hatte es 0:0 gestanden. „Der SV Meppen hat den Titel verdient gewonnen“, meinte Arlinghaus, die mit ihrem Team in der Vorrunde auf den SV Meppen getroffen war. Die beiden Finalisten nehmen am Samstag, 25. Februar an der Niedersachsen-Meisterschaft in Gifhorn.

Aufgebot des SV Bösel: Laura Begert, Jule Arlinghaus, Hannah Schrapper, Leyla Moussa, Emily Schmolke, Antonia Preuth, Sina Reinken, Caroline Vogelsang, Lilly Beckert, Neele Thoben, Luisa Weifen, Carina Hellmann, Chantal Glinski, Julia Ulmer.

Trainer: Sandra Arlinghaus und Ann-Katrin Seppel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.