• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

B-JUNIOREN: Starke Bückeburger bringen BVC ins Schwitzen

08.04.2008

KREIS CLOPPENBURG Die B-Junioren-Fußballer des BV Cloppenburg haben ihre Siegesserie ausgebaut. Der Niedersachsenligist gewann am vergangenen Wochenende gegen den VfL Bückeburg mit 2:0. Für die Mannschaft von Trainer Rainer Hellwig war es der neunte Dreier in Folge.

Beim Bezirksligisten SG Bevern/Essen läuft es dagegen derzeit nicht nach Plan. Der Aufsteiger verlor daheim gegen den SV Friedrichsfehn mit 0:1. Besser machte es da Ligakonkurrent VfL Löningen. Die Löninger gewannen 2:1 in Brake.

Niedersachsenliga: BV Cloppenburg - VfL Bückeburg 2:0 (0:0). Von Beginn an entwickelte sich ein ansehnliches Spiel. Es gab Chancen auf beiden Seiten. Allerdings versemmelten beide Sturmreihen beste Einschussmöglichkeiten. Und BVC-Coach Rainer Hellwig staunte zur Pause nicht schlecht, als er feststellte, dass die Bückeburger „sogar die klareren Chancen gehabt hatten“. Nach der Pause erhöhten die Hausherren den Druck. In der 54. Minute verwertete Sascha Thale eine feine Vorarbeit von Markus Kohls zum 1:0.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der BVC versäumte es im Anschluss, ein zweites Tor nachzulegen. Es blieb spannend, und Bückeburg erspielte sich weitere Chancen. Zwei Minuten vor Ultimo fiel die Entscheidung: BVC-Akteur Tobias Steffen verwandelte einen Handelfmeter zum 2:0-Endstand. Mit dem Sieg hält der BVC den Anschluss an die Tabellenspitze. „Wir haben erneut nicht überzeugend gespielt“, meinte BVC-Trainer Rainer Hellwig. „Aber die Mannschaft ist mittlerweile in der Lage, auch solche Spiele zu gewinnen.“

Tore: 1:0 Thale (54.), 2:0 Steffen (78., Handelfmeter)

BV Cloppenburg: John – Wieborg, Diekmann, Schrand, Knuth (57. Bahrs), Nematow, Thale, Kohls, Lübbe, Olliges, Steffen.

Bezirksliga: VfL Brake - VfL Löningen 1:2 (0:1). Die Löninger zeigten sich gleich hellwach und glänzten durch gutes Kombinationsspiel. Manuel Hönemann gelang mit einem Freistoß der Führungstreffer (12.). Die Zuschauer sahen eine ausgeglichene Partie. Zu Beginn der zweiten Hälfte hatten die Gäste mehr vom Spiel. Sehr engagiert vor dem Braker Gehäuse zeigte sich Hendrik Hoormann. Allerdings fanden seine beiden Schüsse (42., 44.) nicht den Weg ins Tor.

Sein Teamkollege Niklas Gehlenborg hatte mehr Schussglück. Sein 20-Meter-Hammer schlug genau im Braker Tor ein (50.). Zehn Minuten später vergab Lars Reinert die Riesenchance zum 3:0. Nach Brakes Anschlusstreffer nahm die Begegnung Fahrt auf. In der Druckperiode der Braker entpuppte sich Löningens Abwehrspieler Johannes Stagge als Fels in der Brandung. „Er hat hinten den Laden dichtgemacht“, lobte VfL-Trainer Egbert Schrand. Für Löningen ergab sich noch die eine oder andere Konterchance, aber Michael Greten brachte den Ball nicht im Braker Tor unter. „Wir haben heute durch unsere mannschaftliche Geschlossenheit überzeugt“, meinte Schrand.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.