• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Neuwahlen in Thüringen   im April 2021 – MP-Wahl im März
+++ Eilmeldung +++

Entscheidung In Erfurt
Neuwahlen in Thüringen im April 2021 – MP-Wahl im März

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Starke Doppel bringen Höltinghausen auf Siegerstraße

15.03.2011

KREIS CLOPPENBURG Die Tischtennisspieler Hansa Friesoythes haben am Wochenende zwei Niederlagen kassiert. Sie mussten sich sowohl dem SV Molbergen III als auch den Sportfreunden Sevelten geschlagen geben.

Kreisliga Herren, VfL Löningen II - SV Höltinghausen II 6:9. Die Höltinghauser Reserve brachte sich mit drei Doppel-Erfolgen auf die Siegerstraße. Zudem blieben Johannes Zurhake und Peter Neumann ohne Niederlage.

Hansa Friesoythe - SV Molbergen III 3:9. SF Sevelten - Hansa Friesoythe 9:0. Ohne Gerd Tepe und Martin Glup hatte das Hansa-Team beim Titelkandidaten Sevelten keine Chance.

1. Kreisklasse Herren, DJK Bösel III - TTV Garrel-Beverbruch IV 4:9. Wichtige Punkte für Garrel: Im Kellerduell punktete neben dem ehemaligen Garreler Frank Rolfes auch Aloys Raker. Bester Garreler war Frank Meiners.

BW Ramsloh II - DJK TuS Bösel III 9:4. Auch im Saterland gab es für Schlusslicht Bösel nichts zu holen. Torsten Kröger und Ingo Wilkens siegten je zweimal.

TTV Garrel-Beverbruch IV - Post SV Cloppenburg II 3:9. Die PSV-Reserve ließ sich auch von Garrel nicht ausbremsen. Auch ohne die Spitzenspieler Christian Möller und Christian Kramer hatten die Postler alles im Griff.

TTC Staatsforsten II - DJK Bösel III 9:3. Keine Chance fürs Schlusslicht. Überragende Einzelspieler waren Jan Brand, der unter anderem gegen Frank Rolfes gewann, und Andreas Krüger.

DJK Bösel II - SV Gehlenberg-Neuvrees II 4:9. Gehöriger Dämpfer für Böseler Titelträume: Bereits in den Doppeln erkämpften sich die Gäste einen Vorteil. Von den Böseler Spielern präsentierte sich lediglich Johannes Sieger in Topform. Im Gästeteam glänzte Hermann „Yogi“ Reiners mit zwei Erfolgen.

BW Ramsloh III - BV Essen III 5:9. Aus der angestrebten Ramsloher Revanche wurde nichts: Die Gäste führten schon nach den Doppeln mit 2:1 und waren auch im Einzeln überlegen. Neben Anne Schwarz blieb Rainer Kilzer ungeschlagen. Ramslohs Erwin Högemann konnte überzeugen – dennoch verlor er gegen Anne Schwarz (10:12 im fünften Satz).

Herren 2. Kreisklasse, SV Petersdorf - SV Molbergen IV 0:7. Molbergen ließ den Petersdorfer Traum von der Meisterschaft platzen.

TTV Cloppenburg IV - SV Höltinghausen III 5:7. Der Tabellenführer hatte in Cloppenburg große Mühe. Hendrik Sander und Sergej Becker machten Höltinghausen mit je zwei Einzelsiegen das Leben schwer.

Hansa Friesoythe II - Viktoria Elisabethfehn 7:3. Die Elisabethfehner spielten erneut gut – und konnten doch keine Punkte gegen den drohenden Abstieg einfahren.

3. Kreisklasse Herren, TTV Cloppenburg VI - DJK Bösel IV 7:5. Zweiter Saisonsieg für Cloppenburg: Die Gäste mussten in der ersten Spielrunde vier Niederlagen hinnehmen. Die Aufholjagd kam zu spät. Matchwinner war Manuel Richter.

Viktoria Elisabethfehn II - TTV Garrel-Beverbruch V 3:9. Oliver Ernst und Matthias Deeken blieben ungeschlagen.

Kreisliga Jungen, TTC Staatsforsten - SV Gehlenberg-Neuvrees 4:7. Die Gehlenberger hatten große Mühe, konnten aber ihre Titelchancen wahren. Lars Hinrichs und Jonas Schade durften sich dank ihrer zwei Einzelsiege Matchwinner nennen.

Kreisliga Schüler RR, VfL Löningen - SV Molbergen 7:3. Löningen befindet sich weiter auf Titelkurs. Mit zwei gewonnenen Doppeln im Rücken schaukelten Arthur Felker, Leon Brinkmann, Luca Zech und Jona Budde die Partie sicher nach Hause.

VfL Löningen - STV Barßel III 7:1. Aufsteiger Barßel III konnte die Löninger Schüler nicht ärgern. Nick Deeken holte gegen Leon Brinkmann den Ehrenpunkt.

Kreisklasse Schüler Rückrunde, TTV Garrel-Beverbruch II - SV Peheim-Grönheim 5:7. Nach der knappen Niederlage gegen Peheim hat der Garreler Nachwuchs nur noch geringe Titelchancen. Peheims Tim Deeken holte zwei Punkte.

SV Peheim-Grönheim - SV Petersdorf 2:7. Das Schüler-Team rettet die Petersdorfer Vereins-Ehre: Nach dem Sieg beim starken Peheimer Nachwuchs ist ihm der Meistertitel nicht mehr zu nehmen. Jan-Gerd Cloppenburg, Julian Runden, Peter Gehlenborg und Nico von Campen behielten auch in brenzligen Phasen die Nerven.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.