• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

LEICHTATHLETIK: Starke Lokalmatadore laufen vorneweg

05.03.2009

LöNINGEN Spannende Wettkämpfe, starke Leistungen und viele Titel für die Sportler des Landkreises: Den zahlreichen Zuschauern der Hallen-Regionsmeisterschaft der Leichtathleten in Löningen wurde am Wochenende einiges geboten. Die 187 Teilnehmer – etwas mehr als im vergangenen Jahr – präsentierten sich hochmotiviert. Dementsprechend zufrieden waren auch die Organisatoren des VfL Löningen.

Bei den Schülern M15 konnte Lasse Surmann (Bürgerfelder TB) gleich zweimal jubeln: Er gewann den Hochsprung mit 1,60 m und den Weitsprung mit 5,13 m. Jonas Thoben vom BV Garrel dominierte den 50-m-Sprint (6,8 Sekunden) und den Weitsprung (4,95 m) der M14.

Andreas Hülskamp (BV Garrel, M14) siegte über 1000 Meter in 3:12,6 Minuten, während Jannis Niemann (SG Essen-Garthe-Molbergen) den Hochsprung der M14 mit 1,35 Metern für sich entschied.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den 13-jährigen Schülern gewann Julian Hartung (DSC Oldenburg) den 1000 m Lauf in 3:24,3 Minuten und den Weitsprung mit 4,63 m. Rico Bergmann (VfL Löningen) gewann den Hochsprung. Er sprang bei seinem ersten Wettkampf beeindruckende 1,52 m hoch. Simon Drab (SV Friedrichsfehn) sicherte sich bei den M12 die Titel im Hochsprung (1,25 m) und im Weitsprung (3,81 m). Ebenfalls zwei Wettkämpfe konnte Felix Tabeling vom BV Garrel für sich entscheiden: Über die 50 m (7,6 s) und die 1000 m (3:39,1 m) der M11 war er nicht zu schlagen.

Bei den Schülerinnen W15 sicherten sich die Oldenburgerinnen die Titel: Thea Schmidt (DSC Oldenburg) gewann den Sprint in 6,7 Sekunden und den Weitsprung mit 5,25 Metern. Natalie Walter (Bürgerfelder TB) siegte im Hochsprung (1,45 m) und über 800 Meter (2:51,7 m). Bei den 14-jährigen Mädchen sicherte sich Lisa Wilken (VfL Löningen) mit 4,98 m den Sieg im Weitsprung. Dem wollte Theresa Schnelten (ebenfalls VfL Löningen) in nichts nachstehen: Sie sprang 4,45 m weit und gewann den Wettbewerb der W13.

Bei den 12-Jährigen war Nadine Schönberg (Oldenburger TB) die überragende Athletin. Sie gewann den Sprint in 7,2 Sekunden und den Weitsprung mit 4,27 m. In beeindruckender Form präsentierte sich aber auch Julia Götting (SG Essen-Garthe-Molbergen) mit 1,52 Metern im Hochsprung der W12. Celine Gartzke (Bookholzberger TB) gewann bei den elfjährigen Schülerinnen den Sprint (7,5 s) und den Weitsprung (4,06 m). Pauline Kohl (BW Lohne, W10) wurde Meisterin über 50 m in 8,1 Sekunden und im Weitsprung mit 3,83 m.

Die Staffelwettbewerbe dominierten die Vereine aus dem Kreis Cloppenburg. Vier der sechs Entscheidungen gingen an die einheimischen Vereine. Die SG Essen-Garthe-Molbergen war in der Gesamtabrechnung mit insgesamt zehn Titeln der erfolgreichste Verein vor dem Bürgerfelder TB mit sieben Titeln.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.