• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 8 Minuten.

Blaulicht-Ticker für den Nordwesten
Vier Menschen sterben bei Feuer in Einfamilienhaus

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Kreisliga: Starke Offensive als Faustpfand

06.08.2010

WINKUM Für den Aufsteiger SC Winkum beginnt nach mehr als einem Jahrzehnt wieder der Kampf um Punkte in der Fußball-Kreisliga. Am Saisonende soll der Klassenerhalt in trockenen Tüchern sein. „Wir wollen auf keinen Fall zur Fahrstuhlmannschaft werden“, sagt Winkums Trainer Torsten Breher.

Bei seinen Neuzugängen handelt es sich ausnahmslos um Spieler mit höherklassiger Erfahrung. Peter Triphaus (TuS Lingen), Viktor Straub (VfL Löningen), Christian Niehe (VfL Löningen II) und Marco Ostermann (BV Essen) heuerten in Winkum an. Alle Spieler sind Breher bestens bekannt. „Ich habe mit allen Jungs schon zusammengearbeitet. Es war mir wichtig, dass ich nur Spieler hole, die ich auch kenne“, sagt er.

In der Offensive verfügt Breher mit Niels Kroner, Arne Struckmann, Kevin Willen und Niehe über mehrere torgefährliche Akteure – zur Freude Brehers: „Das Angriffsspiel passt, und dank der spielstarken Jungs können wir immer variabel spielen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sorgen bereitet ihm dagegen die taktische Disziplin. Seine Mannschaft verfalle zu schnell noch in die alten Strickmuster. Deshalb müsse im taktischen Bereich intensiver gearbeitet werden.

Außerdem befürchtet er, dass der Kader schnell zu klein werden könnte. Schließlich hat er bereits jetzt zwei Ausfälle zu beklagen. Sven Woltermann befindet sich für vier Monate in Australien.

Manuel Purk wird den Saisonstart ebenfalls verpassen. Er ist am Knie verletzt. „Mehr langfristige Ausfälle dürfen auf keinen Fall dazu kommen. Dann wird es haarig, und die Spielerdecke könnte sich im nachhinein als zu dünn erweisen“, sagt Breher, der schon die Reserve des VfL Löningen trainierte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.