• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Starker Mike Schumacher bestätigt Ausnahmestellung

22.09.2010

EMSTEKERFELD Seriensieger nicht zu stoppen: Mike Schumacher hat bei den Vereinsmeisterschaften des Tennisvereins Emstekerfeld seine Ausnahmestellung in der Altersklasse der Herren bestätigt. Er gewann das Finale gegen Hannes Kuper und sicherte sich damit zum vierten Mal in Folge den Titel. Das Finale der B-Runde gewann Bernhard Johannes gegen Thomas Burrichter.

Die Konkurrenz im Damendoppel war bis zum Schluss spannend. Nach den Vorrundenspielen war noch alles möglich. Letztlich konnten sich Kerstin Raker und Claudia Haverkamp den Titel sichern. Sie gewannen das Endspiel gegen das Duo Annelies Kuper/Rita Brockhaus souverän. Im Finale des Herrendoppels setzten sich Markus Strehle/Mike Schumacher gegen Heiner und Hannes Kuper durch.

Markus Ratermann, Vorsitzender des TVE, gratulierte den neuen Titelträgern und lobte die sportlichen Leistungen der Teilnehmer. „Wir freuen uns auf die Saison 2011 und sind uns sicher, erneut spannende Spiele erleben zu dürfen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.