NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Sportwoche Hilkenbrook: Startschuss fällt mit Fußballernachwuchs

21.07.2011

HILKENBROOK Aufgeregt läuft Jessica Lungren mit dem Ball am Fuß die Linie auf und ab. Die Spielführerin der D-Jugendmannschaft vom SV Esterwegen fiebert mit ihren Mannschaftskameraden dem Auftaktspiel zur Sportwoche in Hilkenbrook gegen die Heimmannschaft entgegen. Ihr Teamkollege Christian Sperl drischt derweil das Leder in Richtung Tor. „Ich will möglichst viele Tore schießen, genau wie mein Vorbild Christiano Ronaldo von Real Madrid“, sagt der Achtjährige.

Zum Auftakt der Sportwoche haben sich schon einige Betreuer und Zuschauer eingefunden, die das Spiel der kleinen Kicker vom Spielfeldrand verfolgen. „Ich freu mich schon jedes Jahr auf die Sportwoche – und auf spannende Spiele“, sagt Claudia Einhaus, Vorstandsmitglied vom SV Hilkenbrook. Zusammen mit ihren Vorstandskollegen hat sie das Sportereignis in dem Dorf organisiert. Richtig voll wird es auf und neben dem Platz heute wohl erst zum Turnierstart der Herrenmannschaften aus Ellerbrock, Lorup und Hilkenbrook.

„Zum Höhepunkt der Sportwoche, dem Dorfpokalwettbewerb am Sonnabend, erwarten wir mindestens 500 Leute“, sagt Hendrik Kaiser, Jugendwart beim SV Hilkenbrook. Mit dabei beim Wettbewerb ist dann auch Helga Meiering. „Die Teilnahme am Wettbewerb ist für mich eine große Gaudi. Da muss man einfach dabei sein“, sagt die 50-Jährige.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Was zählt, ist für Helga Meiering und viele Hilkenbrooker das Gemeinschaftsgefühl während der Sporttage bis Sonntag. „Hier packen viele mit an. Das macht richtig Spaß“, sagt Thomas Walker. Er schnürt sich beim Fußballturnier der Herren selbst die Schuhe und ist ganz sicher, dass Hilkenbrook gewinnt.

Nach dem Start am Mittwoch mit dem D-Jugend-Fußballturnier und dem Turnier für Damenmannschaften geht es am Donnerstag, 21. Juli, ab 18 Uhr mit einem C-Jugend-Fußballturnier weiter. Ab 20 Uhr spielen die 2. Herrenmannschaften aus Ellerbrock, Lorup und Hilkenbrook.

Das traditionelle Dorfpokalturnier beginnt am Freitag, 22. Juli, 19.30 Uhr, mit zwei von insgesamt fünf Disziplinen. Die Teams der Hauptstraße, Siedlung Ost, Siedlung West und Pielsteert­straße wetteifern zunächst in einem Fahrradquiz. An fünf Stationen sind von den Gruppen verschiedene Aufgaben zu lösen. Um 21 Uhr folgt ein Kegeln der Frauen. Ebenfalls um 19.30 Uhr treten auf dem Sportplatz in Hilkenbrook die Firmenmannschaften von L&P Lacktechnik und Langen CNC Metalltechnik gegeneinander an.

Ihren Höhepunkt findet die Sportwoche am Sonnabend, 23. Juli, mit dem Fußballturnier der Straßenmannschaften ab 18 Uhr sowie einem Schießwettbewerb ab 19.30 Uhr und einem Feuerwehrauto-Wettziehen um 20.30 Uhr. Bereits ab 14 Uhr haben die A- und E-Jugendlichen ihren Wettbewerb.

Der Sieger des Herrenturniers wird am Sonntag ab 16 Uhr ausgespielt. Die Mini-Kicker treten um 14 Uhr, zeitgleich beginnen die F-Jugendmannschaften mit ihren Spielen.

Thomas Neunaber Barßel/Saterland / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2902
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.