• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball: Steffen Bury hadert mit schwacher Chancenverwertung

05.04.2013

Cloppenburg Kein leichter Gang: Der Fußball-Bezirksligist SV Altenoythe tritt am Sonntag um 15 Uhr bei Falke Steinfeld an. Die Steinfelder sind Tabellensechster. Einen Platz davor liegen die Emsteker, die zur selben Zeit die Blau-Weißen aus Lüsche empfangen. Parallel dazu trägt der VfL Löningen sein Heimspiel gegen den TuS Neuenkirchen aus.

Falke Steinfeld - SV Altenoythe. Altenoythes Spielertrainer Steffen Bury – der in der Saison 2000/2001 in der Oberliga Hessen für den FSV Frankfurt 15 Tore erzielte – hadert mit der Chancenverwertung seines Teams. „Wir lassen in den Spielen zu viele Hochkaräter aus. Das war auch gegen den STV Barßel zu sehen“, ärgert er sich. Das müsse sich schleunigst ändern, so Bury, ansonsten werde man im Niemandsland der Tabelle versauern. Derweil erhält Ronny Bley in der Innenverteidigung eine neue Bewährungschance. Er springt für den rotgesperrten Andre Brünemeyer ein.

VfL Löningen - TuS Neuenkirchen. An das Hinspiel der beiden Neulinge erinnern sich die Spieler des VfL überhaupt nicht gerne. Zur Pause hätte der VfL damals 3:0 führen müssen, doch am Ende stand eine unglückliche 3:6-Pleite. Allein diese Tatsache sollte den Ehrgeiz der Schützlinge von Trainer Matthias Risse für das Heimspiel anstacheln.

Löningen geht vor allem mental gut vorbereitet in das Spiel, konnte sich die Mannschaft über die Osterfeiertage mangels Nachholaufgaben erholen und die zuletzt ärgerliche 0:5-Niederlage in Osterfeine verarbeiten. Für Torwart Michael Lampe, der demnächst operiert wird, steht erneut Routinier Jens Burke im Tor der Gastgeber.

SV Emstek - BW Lüsche. Die Emsteker, die am Sonntag ohne Dennis Vaske (Urlaub) auskommen müssen, sind gut drauf. Sie feierten zuletzt drei Siege in Folge. Über Ostern hatte der SVE allerdings spielfrei. Emsteks Trainer Torsten Meyer hat die Lüscher am Montag gegen den BV Cloppenburg II (0:2) unter die Lupe genommen.

„Lüsche hatte in der Defensive eine klasse Leistung abgerufen“, lobt Meyer. Besonders imponiert habe ihm die Leistung des Innenverteidigers Markus Dieluweit. Er habe ein überragendes Spiel gemacht, so Meyer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.