• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball: Steigerung nach der Pause

01.09.2015

Elisabethfehn /HarkebrÜgge Nach dem Spiel gab es viele erleichterte Gesichter, nachdem die Fußballerinnen der SG Elisabethfehn/Harkebrügge ihren ersten Dreier in dieser Saison eingefahren hatten. Der 4:2 (1:1)-Heimsieg über den Landesliga-Neuling SV Grenzland-Laarwald hätte aber höher ausfallen müssen.

Nach wenigen Minuten vergab Jessica August freistehend die SG-Führung. Es kam noch schlimmer, denn als keiner Marissa Altena vom Ball trennen konnte, führte der Gast mit 1:0 (12.). Die Gastgeberinnen blieben allerdings gelassen und glichen schon eine Minute später aus. Lena-Maria Steenken spielte den Ball auf den rechten Flügel von wo aus Jennifer Steenken Carina Fugel in der Mitte bediente, die zum 1:1 einschob.

Der zweite Abschnitt hielt eine böse Überraschung für die SG bereit. Nach einer Flanke stand erneut Altena richtig und köpfte zur erneuten Gästeführung ein (49.). Wütende Angriff der SG folgten, der Druck wurde größer und nach einem schönen Pass von Lena-Marie Steenken in den Lauf von Fugel tanzte diese die Torfrau aus und erzielte den fälligen Ausgleich (57.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Defensive der Gäste stand lange nicht mehr so sicher wie im ersten Abschnitt. Jessica Steenken scheiterte zwar zunächst, doch zwei Minuten später traf sie aus gut 30 Metern Distanz zum 3:2 (67.). Der Gast wehrte sich, aber die Abwehr um Torfrau Dorothea Grüneberg stand gut. In der 85. Minute bediente Jessica Steenken Fugel, die souverän zum 4:2 die Entscheidung markierte.

Tore: 0:1 Altena (12.), 1:1 C. Fugel (13.), 1:2 Altena (46.), 2:2 C. Fugel (57.), 3:2 L. Steenken (67.), 4:2 C. Fugel (85.).

SG: Grüneberg - Waden (38. Sibum), Block, A. Niemeyer, Rieken, August, L. Steenken (75. A. Bronn), J. Steenken, Janssen, C. Fugel, Ummen (46. K. Bronn).

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.