NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SPORTWOCHE: Stern-Elf strauchelt nach Auswechselungen

29.07.2005

Strücklingen/gra – Der Niedersachsenligist Germania Leer hat bei der Sportwoche des SV Strücklingen seine schwarze Serie beendet. Die Fußball-Mannschaft von Trainer Ralf Ammermann schlug am Mittwochabend den Bezirksklassisten STV Barßel 3:2 (1:0). Kreisligist SV Strücklingen verlor 1:2 (1:0) gegen Viktoria Scheps. Der Bezirksligist zog damit ins Finale am heutigen Abend (20.30 Uhr) ein. Das Spiel um Platz drei beginnt schon um 19 Uhr.

STV Barßel – Germania Leer 2:3 (1:0). Den Zuschauern bot sich im ersten Durchgang ein gewöhnungsbedürftiges Bild: Barßel spielte von Beginn an auf Augenhöhe mit der drei Spielklassen höher beheimateten Germania, berichtete Strücklingens Sprecher Bernd Jacobi. Überdies präsentierte sich die Mannschaft von Trainer Uwe Schröder im Angriff erheblich durchschlagskräftiger als Leer, das nur einmal durch Timo Lindemann Gefahr versprühte. Barßels Torwart Michael Kramer war jedoch auf dem Posten (35.). Fünf Minuten zuvor hatte Gordinne Ngapy den STV in Front geschossen (30.).

Nach dem Seitenwechsel spielte Leer druckvoller, kassierte aber zunächst einmal den zweiten Gegentreffer durch Ngapy (45.). Kurz darauf zahlte sich die Einwechselung von Christoph Brüntjen für die Germania aus: Er schoss den Anschlusstreffer (46.). Auch die Herausnahme von Barßels Libero Carsten Stern machte sich bemerkbar. Der STV kam nun unter Beschuss. Folglich schossen Timo Lindemann (72.) und Christoph Brüntjen (78.) den ersten Sieg für Leer bei der Sportwoche heraus.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 1:0, 2:0 Ngapy (30., 45.), 2:1 Brüntjen (46.), 2:2 Lindemann (72.), 2:3 Brüntjen (78.).

SV Strücklingen – Viktoria Scheps 1:2 (1:0). Die defensivstarken Strücklinger nahmen gleich das Heft in die Hand, während Scheps nur reagierte. Raphael Olling erzielte daher in der 32. Minute verdient die Führung für den SVS. Zur Pause wechselte Strücklingen mehrfach aus. Sofort gab es einen Bruch im Spiel des Teams von Trainer Markus Stern. Scheps erhöhte das Tempo und kippte die Partie durch Treffer von Michael Kipke (46.) und Kai Hülsmann (63.).

Tore: 1:0 Olling (32.), 1:1 Kipke (46.), 1:2 Hülsmann (63).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.