• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Kreisliga: Sternbusch beschert Werner Biskup schönen Abschied

03.06.2013

Kreis Cloppenburg Nach einer durchwachsenen Saison haben die Kreisliga-Fußballer des SC Sternbusch ihrem Trainer Werner Biskup am Sonnabend einen gelungenen Abschied bereitet. Im letzten Spiel schlug der SC Sternbusch den SV Peheim 4:0. Einen turbulenten Abschluss gab es im Spiel BV Garrel gegen SV Cappeln.

SV Harkebrügge - SV Strücklingen 1:2 (1:1). Das Duell der beiden Absteiger entwickelte sich zu einer durchaus sehenswerten Partie. Die Gäste gingen durch Chris Fittje in Führung (8.). Alexander Metzger sorgte in der 20. Minute für den zwischenzeitlichen Ausgleich. Am Ende waren die Gäste ein wenig glücklicher und verabschiedeten sich dank eines weiteren Treffers von Fittje (75.) mit einem Sieg aus der Kreisliga.

Tore: 0:1 Fittje (8.), 1:1 Metzger (20.), 1:2 Fittje (75.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sr.: Matkowski (Uplengen); SrA.: Sassen, Wilhelms.

BV Garrel - SV Cappeln 4:4 (2:1). Garrel begann stark und führte nach einer knappen Viertelstunde und den Treffern von Michael Majewski (3.) und Andre Schöning (14.) schon mit 2:0. Cappeln kam zwar zwischenzeitlich zum 1:2-Anschlusstreffer durch Markus Bohmann (22.). Aber als Andre Bartel in der 55. Minute zum 3:1 einnetzte, schien die Partie entschieden zu sein. Cappeln bewies allerdings große Moral und kämpfte sich in die Partie zurück: Ralf Ewen (62.) und Jens Wichmann (73.) sorgten dafür, dass es vor Beginn der Schlussphase 3:3 stand. Nachdem Toni Niemöller zum 4:3 für die Gäste getroffen hatte (85.), musste plötzlich der BVG kommen. In einer turbulenten Schlussphase markierte Pascal Looschen den gerechten 4:4-Endstand (90+1).

Tore: 1:0 Majewski (3.), 2:0 Schöning (14.), 2:1 Bohmann (22.), 3:1 Bartel (55.), 3:2 Ewen (62.), 3:3 Wichmann (73.), 3:4 Niemöller (85.), 4:4 Looschen (90+1).

Sr.: Cording (Großenkneten); SrA.: Thalheim, Eggers.

SV Molbergen - SC Winkum 5:3 (2:1). Beide Teams ließen die Saison locker ausklingen. So bekamen die Zuschauer viele Torraumszenen und zahlreiche Treffer zu sehen. Gerold Brümmer eröffnete für Winkum den Torreigen per Elfmeter (9.). Innerhalb von sechs Minuten wendeten Paul Ruhl (17.) und Simon Wichmann (23.) das Blatt. Nach dem Ausgleich durch Felix Brundiers (50.) zogen die Hausherren die Zügel an. Molbergen eilte durch Matthias Abornik (69.) und Vitali Kashtan (86.) auf 4:2 davon. Nach dem Anschlusstreffer von Kevin Willen (87.) mussten die Hausherren noch einmal kurz zittern, ehe Mike Tümkaya in der Schlussminute alles klar machte.

Tore: 0:1 Brümmer (9., Foulelfmeter), 1:1 Ruhl (17.), 2:1 Wichmann (23.), 2:2 Brundiers (50.), 3:2 Abornik (69.), 4:2 Kashtan (86.), 4:3 Willen (87.), 5:3 Tümkaya (90.).

Sr.: Stoyke (Elisabethfehn); SrA.: Schröder, Alberding.

SC Sternbusch - SV Peheim 4:0 (2:0). Die Hausherren taten alles, um ihrem Trainer Werner Biskup einen würdigen Abschied zu bereiten. Sternbusch war von Beginn an am Drücker und ging prompt durch Christopher Bruns in Führung (3.). Niklas Thoben ließ das 2:0 folgen (29.).

Auch nach dem Seitenwechsel dominierten die Hausherren. Die Gäste agierten sehr defensiv und waren kaum torgefährlich. Ganz anders der SCS: Christopher Bruns erhöhte auf 3:0 (53.). In der Folgezeit ließ die Biskup-Elf weitere gute Gelegenheiten liegen, ehe Fatih Gündogdu in der 82. Minute den 4:0-Endstand erzielte.

Tore: 1:0 Bruns (3.), 2:0 Thoben (29.), 3:0 Bruns (53.), 4:0 Gündogdu (82.).

Sr.: Hofmann (Scharrel); SrA.: Meyer, Gerdes.

FC Lastrup - SV Thüle 5:1 (4:0). Der FCL war klar feldüberlegen und hatte mit Maik Grünloh den in der ersten Halbzeit überragenden Spieler in seinen Reihen. Grünloh brachte sein Team mit einem lupenreinen Hattrick (12., 15., 35.) früh auf die Siegerstraße. Gegen schwache Thüler machte Hannes Heitmann schon vor der Pause alles klar (42.). Auch im zweiten Durchgang war von den Gästen wenig zu sehen. Immerhin schaffte Tobias Macke in der 53. Minute den Ehrentreffer. In der 82. Minute krönte Grünloh seine starke Leistung mit seinem vierten Treffer.

Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Grünloh (12., 15., 35.), 4:0 Heitmann (42.), 4:1 Macke (53.), 5:1 Grünloh (82.).

Sr.: Breuksch (Neuenkirchen); SrA.: Suhrenbrock, Brokamp.

SV Bevern - SV Bösel 4:2 (0:1). Die Hausherren kamen schlecht aus den Startlöchern. Die Anfangsviertelstunde ging klar an den SV Bösel. Roland Matjenko brachte die Gäste folgerichtig in Front (16.). Ansonsten hatte die erste Halbzeit nicht viel zu bieten. Beide Teams rieben sich in Mittelfeldduellen auf.

In der zweiten Halbzeit war der Meister wieder voll da. Ein Doppelschlag von Lukas Bregen (48.) und Marco Feldhaus (50.) leitete die Wende ein. Das Spiel verflachte in der Folgezeit etwas, ehe Marco Feldhaus auf 3:1 erhöhte (70.). In der Schlussphase nahm die Partie dann noch einmal richtig Fahrt auf. Ein sehenswerter Freistoß in den Winkel von Tim Bruns brachte die Gäste auf 2:3 heran (84.).

Lange sollten die Böseler Hoffnungen auf einen Punktgewinn aber nicht anhalten. In der 86. Minute machte Johannes gr. Macke den 4:2-Endstand perfekt.

Tore: 0:1 Matjenko (16.), 1:1 Bregen (48.), 2:1, 3:1 Feldhaus (50., 70.), 3:2 Bruns (84.), 4:2 gr. Macke (86.).

Sr.: Tress (Harkebrügge); SrA.: Beckmann, Kreuzkam.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.