• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball: Sternbuscher nutzen im Finale Chance zur Revanche

02.01.2015

Sevelten /Sternbusch Es ist eben nicht nur wichtig, dass man gewinnt, sondern auch, die richtigen Spiele für sich zu entscheiden: Im Hallenturnier der Sportfreunde Sevelten am späten Dienstagabend sind die Kreisliga-Fußballer des SC Sternbusch und der U-23 des BV Cloppenburg zweimal aufeinandergetroffen. Einmal setzte sich der Nachwuchs des Regionalligisten durch, einmal hatte der SCS Grund zum Jubeln – und zwar mit Siegerpokal. Schließlich hatten die Sternbuscher die wichtigere der beiden Partien, das Endspiel, gewonnen.

Langer Siegeslauf

Die BVC-Spieler hatten dagegen in der Cappelner Sporthalle bis zum Finale in allen Begegnungen die Oberhand behalten. Zum Auftakt bezwangen sie eben jenes Team des Trainers Helmut Knese, das sie später noch ärgern sollte, mit 2:0. Anschließend ließen sie der Reserve der Gastgeber (4:1), dem SV Nikolausdorf (6:1) und dem SV Emstek (3:1) keine Chance.

Aber auch die Sternbuscher sicherten sich ein Halbfinalticket, indem sie auf die Niederlage gegen den Liga- und Stadtkonkurrenten drei Erfolge folgen ließen: 1:0 besiegte der SCS den Bezirksligisten und späteren Gruppendritten SV Emstek, 2:1 das zweite Team der Sportfreunde (3. Kreisklasse), das am Ende ganz unten stand, und 3:1 den Abschlussvierten SV Nikolausdorf (2. Kreisklasse). Der SCS spielte zwar nicht so glanzvoll wie der Gruppensieger, aber es reichte, um im Rennen um den Turniersieg zu bleiben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Als Favorit ging er allerdings nicht in die Vorschlussrunde. Hatte doch nicht nur der BVC alle Gruppenspiele souverän gewonnen, sondern auch der Hausherr: Kreisligist Sportfreunde Sevelten rauschte mit Siegen gegen die Gemeinderivalen SV Cappeln (2:0) und DJK Elsten (2:0) sowie den SV Bethen (2:0) und den SV Hemmelte (4:1) ins Semifinale.

Mit dem SV Bethen folgte den Gastgebern ein weiterer Kreisligist in die Runde der besten Vier. Dem Cloppenburger Stadtteilclub reichten Siege gegen die DJK aus der 1. Kreisklasse (4:2), die sich mit Gruppenplatz vier begnügen musste, und den chancenlosen Außenseiter, den SV Hemmelte aus der 2. Kreisklasse (4:0). Vom Dritten der Gruppe, Kreisligist SV Cappeln, trennte sich der SVB in seinem letzten Vorrundenspiel torlos.

Dafür fielen in der Halbfinal-Begegnung des SV Bethen umso mehr Treffer. Markus Litau, Ingo Jakoby, Amir Hasanbasic und Alessandro Göttken sorgten für einen weiteren klaren Sieg der BVC-Talente. Sascha Middendorf und Henrik Engelbart hatten allerdings mit ihren Treffern dafür gesorgt, dass das Team des Trainers Marcel Wolff die Partie erst in der Schlussphase entscheiden konnte.

Noch enger ging es im zweiten Vorschlussrunden-Duell zwischen Sevelten und Sternbusch zu. Auf eine torlose Spielzeit folgte ein langes und spannendes Penaltyschießen, das Sternbusch mit 3:2 für sich entschied. Die Sportfreunde verloren im Anschluss gleich noch ein Penaltyschießen, und zwar das im Kampf um Platz drei gegen Bethen (1:2).

Sternbusch stoppt U-23

Im Endspiel nutzten die Sternbuscher dann die Chance zur Revanche für die Vorrundenniederlage: Lars Landwehr, Matthias Müller und Lukas Nuxoll brachten den SCS klar in Führung. Anschließend sahen etwa 200 Zuschauer sowie die souveränen Unparteiischen Dominik Möller (Bethen) und Heinrich Gerdes (Varrelbusch), wie der BVC durch die Treffer Amir Hasanbasics und Felix Schmiederers noch einmal herankam – die Sternstunde der Sternbuscher aber nicht mehr verhindern konnte.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.