• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Kreisklasse: Strücklingen holt im Spitzenspiel Punkt

03.12.2013

Kreis Cloppenburg Für die Kreisklassen-Fußballer Schwarz Weiß Linderns beginnt die Winterpause zu einem ungünstigen Zeitpunkt. Mit einem 3:0-Erfolg beim SC Kampe/Kamperfehn setzte die Horstmann-Elf am Sonntag ihren Aufwärtstrend fort. Mit dem dritten Sieg in Folge stellte sie den Kontakt zur DJK Elsten auf dem ersten Nichtabstiegs-Platz her.

BW Ramsloh II - FC Sedelsberg 2:4 (1:2). Die Hausherren waren zunächst klar überlegen. Nur machten die Blau-Weißen zu wenig aus ihren vielen Gelegenheiten. Alleine Uwe Kösters ließ drei hundertprozentige Chancen aus. Immerhin gingen die Hausherren durch Heinrich Frühauf in Front (21.). Nach zwei individuellen Fehlern, die Ralf Glandorf (24.) und Dennis Reiners (28.) eiskalt ausnutzten, mussten die Ramsloher dann aber einem Rückstand hinterherlaufen.

Im zweiten Durchgang präsentierten sich die Hausherren überheblich. Ramsloh nahm den Kampf der Gäste nicht an. So zog der FCS durch Dennis Reiners davon (65.). Zwar keimte nach dem Anschlusstreffer von Christoph Meyer noch einmal Hoffnung auf (75.), aber Dennis Reiners machte mit seinem dritten Treffer in der Nachspielzeit alles klar (90+1).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 1:0 Frühauf (21.), 1:1 Glandorf (24.), 1:2, 1:3 Reiners (28., 65.), 2:3 Meyer (75.), 2:4 Reiners (90+1).

Sr.: Hofmann (Scharrel).

SW Lindern - SC Kampe/Kamperfehn 3:0 (0:0). Die Gäste hatten in der ersten Halbzeit optische Vorteile, aber keine klaren Chancen. Die beste Gelegenheit ließ Linderns Tobias Haker aus (35.).

Nach dem Seitenwechsel griffen die taktischen Umstellungen der Hausherren. Die Schwarz-Weißen verteidigten nun besser und hatten das Spiel schließlich im Griff. Florian Mecklenburg brachte die Gastgeber dann auch in Front (65.). Ein Doppelschlag von Phil Surray (75.) und Florian Mecklenburg (79.) entschied das Spiel.

Tore: 1:0 Mecklenburg (65.), 2:0 Surray (75.), 3:0 Mecklenburg (79.).

Sr.: Siemer (Höltinghausen).

SV Petersdorf - SV Harkebrügge 0:5 (0:2). Die extrem ersatzgeschwächten Hausherren – nur acht Spieler aus der ersten Mannschaft waren fit – fanden nicht ins Spiel. So brachten Alexander Heidt (27.) und Sascha Metzger (38.) die überlegenen Gäste bereits vor der Pause auf die Siegerstraße. Petersdorf versuchte im zweiten Durchgang, Schadensbegrenzung zu betreiben. Das funktionierte aber nicht: Sascha Metzger (53.), Mizgin Tonga (86.) und Alexander Heidt (90+1, FE) sorgten für klare Verhältnisse.

Tore: 0:1 Heidt (27.), 0:2, 0:3 Metzger (38., 53.), 0:4 Tonga (86.), 0:5 Heidt (90+1, Foulelfmeter).

Sr.: Scheibel (Bethen).

SV Strücklingen - BW Galgenmoor 2:2 (1:1). Das Spitzenspiel wurde den Erwartungen gerecht. Die Zuschauer kamen voll auf ihre Kosten. Die Gäste nutzten gleich ihre erste Gelegenheit: Spielertrainer Christian Seidel traf schon in Minute drei. Anschließend hatten die Hausherren die besseren Chancen, nutzten diese aber nicht. Erst ein Traumtor von Mirco Greis, der einen Freistoß aus 28 Metern in den Winkel beförderte, brachte den Ausgleich (40.). Auch im zweiten Durchgang präsentierten sich die Blau-Weißen kaltschnäuzig. Nach einem Konter brachte Alexander Volmich die Gäste erneut in Front (65.). Der SVS bewies aber Moral und erarbeitete sich erneut die besseren Chancen. Eine davon nutzte Chris Fittje zum hochverdienten Ausgleich (86.).

Tore: 0:1 Seidel (3.), 1:1 Greis (40.), 1:2 Volmich (65.), 2:2 Fittje (86.).

Sr.: Macke (Kampe/Kamperfehn).

Hansa Friesoythe II - SV Scharrel 2:1 (1:0). Hansa hatte mehr vom Spiel und behielt in der Mehrzahl der Zweikämpfe die Oberhand. Die Führung durch Henrik Pancratz fiel folgerichtig (20.). Auch im zweiten Durchgang machten die Hausherren Druck. Torchancen waren aber Mangelware. Einen Abwehrfehler Hansas nutzte Jan Kiep dann zum 1:1 (78.). Friesoythe hatte allerdings umgehend die passende Antwort parat: Marcel Nordmann machte Hansa (80.) zum verdienten Sieger.

Tore: 1:0 Pancratz (20.), 1:1 Kiep (78.), 2:1 Nordmann (80.).

Sr.: Tress (Harkebrügge).

Viktoria Elisabethfehn - SV Nikolausdorf 4:0 (1:0). Die Hausherren verschliefen den Beginn. Aber Nikolausdorf ließ gleich zwei hochkarätige Möglichkeiten ungenutzt. Wie aus dem Nichts ging die Viktoria dann durch einen Treffer von Niklas Bischoff (13.) in Front.

Im zweiten Durchgang beherrschten die Hausherren dann das Spiel. Mit einem Fernschuss aus 30 Metern erhöhte Marvin Bultje auf 2:0 (58.). Das 3:0 durch den eingewechselten Nils Krause bedeutete schon die Entscheidung. Die Gäste steckten auf, und Barik Coskun sorgte für den 4:0-Endstand.

Tore: 1:0 Bischoff (13.), 2:0 Bultje (58.), 3:0 Krause (68.), 4:0 Coskun (85.).

Sr.: Jansen (Garrel).

BV Bühren - BV Neuscharrel 2:1 (1:0). Im ersten Durchgang hatte der BVB ein leichtes Chancenplus. Die Pausenführung – erzielt von Niklas Meyer – war durchaus verdient.

Im zweiten Durchgang entwickelte sich ein Kampfspiel. Spielerisch konnten die Teams kaum mal glänzen. Michael Meyer erzielte schließlich den Ausgleich (69.). Als sich beide Teams schon mit dem Remis abgefunden zu haben schienen, staubte Matthias Witte nach einem groben Torwartfehler doch noch zum glücklichen Bührener Sieg ab.

Tore: 1:0 Meyer (38.), 1:1 Meyer (69.), 2:1 Witte (90.).

Sr.: Koch (Emstekerfeld).  


 Mehr Bilder vom Spiel SV Strücklingen - BW Galgenmoor gibt es unter    www.fupa.net/nordwest 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.