• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Strücklingen holt Last-Minute-Punkt gegen Thüle

31.03.2008

KREIS CLOPPENBURG Die Kreisligafußballer des FC Lastrup sind der eigentliche Gewinner des Spieltages, obwohl sie gar nicht aktiv waren. Der spielfreie Tabellenführer konnte sich bequem zurücklehnen und anschauen, was der Verfolger aus Strücklingen tat. Und dieser enttäuschte auf ganzer Linie: Gegen starke Thüler reichte es daheim in letzter Sekunde noch zu einem glücklichen 2:2-Unentschieden. Lastrup bleibt damit mit einem Punkt Vorsprung vorn.

SV Altenoythe II – SV Bethen 2:3 (0:1). Die Hausherren waren zunächst die optisch überlegene Mannschaft, machten aber zu wenig aus ihrem Chancenübergewicht. Bethen hingegen war wesentlich effektiver und nutzte die erste Gelegenheit prompt aus: Maik Kösters verwandelte einen von Florian Quaing herausgeholten Strafstoß sicher (35.). Den Start der zweiten Hälfte verschliefen die Hausherren, sodass Quaing ohne Mühe die Bether Führung erhöhen konnte (48.). Die Hohefelder brachten das Spiel nach gut einer Stunde wieder unter Kontrolle und kamen folgerichtig zum Anschlusstreffer durch Markus Behnen (75.). Altenoythe drückte nun auf den Ausgleich, war aber in der Defensive zu unkonzentriert, sodass Florian Quaing den Hausherren mit seinem zweiten Treffer endgültig den Zahn zog (85.). Der erneute Anschluss für den SVA II durch ein Eigentor von Bethens Sebastian Krause kam zu spät (88.).

Tore: 0:1 Kösters (35., Foulelfmeter), 0:2 Quaing (48.), 1:2 Behnen (75.), 1:3 Quaing (85.), 2:3 Krause (88., Eigentor).

SR: Tress (Harkebrügge); SRA: Afken, Timmer.

SV HöltinghausenViktoria Elisabethfehn 2:1 (2:0). In einer sehenswerten Begegnung auf hohem Niveau erspielten sich beide Teams zahlreiche Möglichkeiten. Die Hausherren, die spielerische Vorteile hatten, markierten jedoch per Doppelschlag die Vorentscheidung. So sorgten Dirk Lanfermann (31.) und Böhmer (32.) für den 2:0-Pausenstand. Die Viktoria gab aber nicht klein bei, sondern schlug nach Wiederanpfiff prompt zurück: Toni Nötzelmann gelang der Anschlusstreffer (52.). Elisabethfehn warf nun alles nach vorne, wodurch die Partie immer hektischer wurde. Da Holzenkamp die Entscheidung in der Schlussphase verpasste (82.), mussten die Hausherren bis zum Ende zittern, gingen aber letztlich als verdienter Sieger vom Feld.

Tore: 1:0 Lanfermann (31.), 2:0 Böhmer (32.), 2:1 Nötzelmann (52.).

SR: Wernke (Peheim); SRA: Diekehoff, Klausing.

SV StrücklingenSV Thüle 2:2 (0:1). Die Gäste dominierten die Partie, lediglich der überragende Strücklinger Keeper Stefan Gugat verhinderte einen noch höheren Rückstand, sodass es lange bei der knappen Führung durch Elberfeld (6.) blieb. Das zweite Thüler Tor war allerdings nur eine Frage der Zeit, sodass Ferdi Dittrich Mitte der zweiten Halbzeit erhöhte (64.). Der Strücklinger Anschlusstreffer durch einen von Lars Niehaus verwandelten Elfmeter kam aus dem Nichts, war aber die Initialzündung für eine starke Schlussphase des Tabellenzweiten. Schließlich traf Thomas Schulte in letzter Minute und sicherte dem SVS einen glücklichen Punkt.

Tore: 0:1 Elberfeld (6.), 0:2 Dittrich (64.), 1:2 Niehaus (71., Foulelfmeter), 2:2 Schulte (90.).

SR: Backhaus (Uplingen); SRA: Markowski, Wertz.

BW GalgenmoorSV Cappeln 2:7 (1:3). Bereits nach einer Viertelstunde war der Drops gelutscht. Galgenmoor lud mit einer katastrophalen Leistung immer wieder zum Toreschießen ein. So hatten Menne (10.), Diers (13., Eigentor) und Berndmeyer (15., Foulelfmeter) die Gäste bereits mit 3:0 in Front gebracht ehe Pstragowski für ein wenig Ergebniskosmetik sorgte (21.). Allerdings kam es im zweiten Durchgang noch schlimmer für die Hausherren: Blau-Weiß zeigte weiterhin eine indiskutable Leistung, und Cappeln spielte sich mit tollem Fußball nun in einen Rausch. Letztendlich stand dann ein auch in der Höhe verdienter 7:2-Auswärtssieg zu Buche. Negativer Höhepunkt war die Ampelkarte für Galgenmoors Ralf Meyer (88.).

Tore: 0:1 Menne (10.), 0:2 Diers (13., Eigentor), 0:3 Berndmeyer (15., Foulelfmeter), 1:3 Pstragowski (21.), 1:4 Möller (47.), 1:5 Wedemeyer (65.), 1:6 Nelke (70.), 2:6 Fennen (80.), 2:7 Möller (90.).

SR: Beuse (Mühlen); SRA: Rolfes, Heitmann.

SF SeveltenVfL Löningen II 2:0 (2:0). Die Reserve des VfL hatte eigentlich mehr vom Spiel, Sevelten hielt aber mit starker kämpferischer Leistung und guter Defensivarbeit dagegen. Dabei spielte den Sportfreunden die frühe Führung durch Wieborg (3.) natürlich in die Karten. Das zweite Sevelter Tor durch Marc Buhrke (30.) stellte den Spielverlauf aber auf den Kopf.

Die Elf von Trainer Michael Klein zeigte sich clever und brachte den Vorsprung souverän über die Zeit. Dabei kam den Hausherren auch zugute, dass Michael Lomp nach wiederholtem Foulspiel die Ampelkarte gesehen hatte (78.) und dem VfL in der Schlussphase fehlte.

Tore: 1:0 Wieborg (3.), 2:0 Buhrke (30.).

SR: Nickel (Peheim); SRA: Grüß, Möddeken.

SV EvenkampBV Garrel 2:3 (1:2). Die Gäste waren optisch und auch spielerisch überlegen. So gingen die Garreler bereits nach 180 Sekunden durch Arthur Getz in Front. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch Carsten Schlichting (25.) stellte Roman Häusler den alten Abstand wieder her (43.). Wiederum ließen die Gäste es zu, dass der SVE durch Carsten Schlichting ausgleichen konnte (65.). Auch wenn die Evenkamper dann ein wenig den Druck erhöhten, blieb das Spiel weiter klar in der Hand der Gäste. So versäumte der BVG es, nach der erneuten Führung durch Getz (70.) weitere Treffer folgen zu lassen.

Tore: 0:1 Getz (3.), 1:1 Schlichting (25.), 1:2 Häusler (43.), 2:2 Schlichting (65.), 2:3 Getz (70.).

SR: Hohnhorst (Sevelten); SRA: Wehage, Backhaus.

Die Begegnung zwischen dem SV Gehlenberg und dem SC Sternbusch ist ausgefallen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.