• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Strücklingen stoppt Sevelter Siegesserie

06.09.2011

KREIS CLOPPENBURG Die Kreisklassen-Fußballer der Sportfreunde Sevelten haben am Sonntag ihre erste Niederlage hinnehmen müssen. Nach vier Siegen in Folge verlor die Mannschaft von Trainer Michael Klein mit 0:3 beim Kreisliga-Absteiger Strücklingen.

FC Wachtum - SV Harkebrügge 1:5 (0:2). Die Hausherren spielten zunächst gut mit. Sie hatten auch Chancen, um in Führung zu gehen. Aber ein unglückliches Eigentor Middendorfs brachte den sieglosen FC auf die Verliererstraße (19.). Die Elf von Trainer Bernd Rolfes hielt zwar trotz des Rückschlags weiter gut mit. Doch nach dem 0:2 durch Waldemar Eirich kurz vor der Pause schwanden alle Hoffnungen (43.).

Im zweiten Durchgang verflachte die Begegnung. Viktor Wildt sorgte mit dem dritten Harkebrügger Treffer für die Entscheidung (58.). Zwar schlug Patrick Middendorf 60 Sekunden später zurück. Doch die Gastgeber konnten keine Aufholjagd mehr starten. Im Gegenteil: Valerie Riemer erhöhte in der 70. Minute auf 4:1. Und als der FC in der Schlussphase einen Tick offensiver agierte, bestrafte das Andreas Eirich, indem er einen Konter mit dem 5:1 für Harkebrügge abschloss (88.).

Tore: 0:1 Middendorf (19., Eigentor), 0:2 W. Eirich (43.), 0:3 Wildt (58.), 1:3 Middendorf (59.), 1:4 Riemer (70.), 1:5 Eirich.

Sr.: Sap (Papenburg).

TuS Emstekerfeld II - SV Altenoythe II 5:1 (1:1). Die Hausherren begannen stürmisch und erspielten sich bereits in den ersten 60 Sekunden zwei Hochkaräter. Aber erst in der 18. Minute klingelte es im Hohefelder Kasten. Machmud Husseini hatte ins Schwarze getroffen. Obwohl der TuS anschließend deutlich mehr vom Spiel hatte, schoss Hendrik Meyer in der 25. Minute den Ausgleich. Bis zur Pause passierte dann nicht mehr viel.

Im zweiten Durchgang machte der TuS weiter Druck. Machmud Husseini schoss die Gastgeber wieder in Führung (49.). Mitte der zweiten Hälfte machten sie dann den Sack zu: Innerhalb von neun Minuten entschieden Daniel Wiechert (68., 77.) und Hendrik Thoben (70.) das Spiel. Die Gäste hätten sich selbst über eine höhere Niederlage nicht beschweren können.

Tore: 1:0 Husseini (18.), 1:1 Meyer (25.), 2:1 Husseini (49.), 3:1 Wiechert (68.), 4:1 Thoben (70.), 5:1 Wiechert (77.).

Sr.: Janssen (Garrel).

SV Strücklingen - SF Sevelten 3:0 (1:0). Lediglich in den ersten zehn Minuten konnte der starke Aufsteiger aus Sevelten mithalten. Danach übernahmen die Hausherren die Regie. Doch es dauerte bis zur 42. Minute, ehe sie ihre Überlegenheit in Zählbares ummünzen konnten. Michael Kramer schoss den Kreisliga-Absteiger in Führung (42.).

Ein Doppelschlag im zweiten Durchgang zog den Sportfreunden dann endgültig den Zahn. Innerhalb von acht Minuten machten Michael Kramer (52.) und Steffen Dettmann (60.) alles klar. Danach verwalteten die Hausherren die Führung. Das reichte.

Tore: 1:0, 2:0 Kramer (42., 52.), 3:0 Dettmann (60.).

Sr.: Meyer (Nikolausdorf).

SV Nikolausdorf - SC Sternbusch II 1:7 (0:4). Bereits zur Pause war die Wiese gemäht: Nils Fonka (6.), Jan-Marc Alberding (22.) und Maxim Kitow (38., 44.) hatten Sternbuschs deutliche Halbzeitführung herausgeschossen. Dabei war die Partie alles andere als einseitig gewesen. Im Gegenteil: Die Hausherren hatten sogar ein klares Chancenplus. Doch während Nikolausdorf kein Scheunentor traf, spielten die Gäste äußerst abgeklärt und effizient.

Im zweiten Durchgang gaben sich die Nikolausdorfer auf. Die Gäste hatten keine Mühe, ihr Torverhältnis zu verbessern. So erhöhten Nils Fonka (65.), Jan-Marc Alberding (66.) und Alexander Föcke (76.) auf 7:0. Immerhin: Dennis Niegisch erzielte noch den Ehrentreffer (85.).

Tore: 0:1 Fonka (6.), 0:2 Alberding (22.), 0:3, 0:4 Kitow (38., 44.), 0:5 Fonka (65.), 0:6 Alberding (66.), 0:7 Föcke (76.), 1:7 Niegisch (85.).

Sr.: Siemer (Höltinghausen).

SV Petersdorf - BV Bühren 1:3 (1:0). Die Hausherren traten mit einer stark ersatzgeschwächten Mannschaft an. Weil gleich sechs Spieler verletzt ausfielen, mussten Akteure aus der zweiten Mannschaft, die sonst in der 3. Kreisklasse spielt, aushelfen. Damit nicht genug: Serhat Aktas musste wegen eines Nasenbeinbruchs früh ausgewechselt werden (15.).

Dennoch waren die Petersdorfer im ersten Durchgang das bessere Team. Thore Schlarmann erzielte in der 23. Spielminute das verdiente 1:0. Und auch nachdem Florian Schamberg die Ampelkarte gesehen hatte (25.), beherrschten die Hausherren das Geschehen. Mehrmals hatten sie das 2:0 auf dem Fuß. Doch im zweiten Durchgang schwanden den aufopferungsvoll kämpfenden Mannen von Spielertrainer Marcus Piehl die Kräfte. In der 60. Minute glich Hanno Dasenbrock aus. In der Schlussphase hatten die Bührener dann einfach mehr Dampf. So machten Christoph Nemann (82.) und Matthias Witte (86.) den Auswärtssieg perfekt.

Tore: 1:0 Schlarmann (23.), 1:1 Dasenbrock (60.), 1:2 Nemann (82.), 1:3 Witte (86.).

Sr.: Cording (Oldenburg).

Viktoria Elisabethfehn - FC Sedelsberg 2:4 (2:1). Die Hausherren kamen besser aus den Startlöchern. Alexander Heidt besorgte die verdiente Führung (16.). Auch der schnelle Ausgleich durch Stefan Dumstorff (20.) brachte die Fehntjer nicht aus ihrem Konzept. Alexander Heidt schoss sie in der 32. Minute wieder in Führung.

Aber nach dem Seitenwechsel lief bei Elisabethfehn nichts mehr. Die Viktoria spielte nachlässig und überheblich. Das rächte sich: Jan Eickhoff glich aus (58.).

Sedelsberg gab im Folgenden den Ton an. Von der Viktoria war so gut wie nichts mehr zu sehen. Stefan Dumstorff (72.) und Jan Eickhoff (84.) drehten die Partie endgültig. Die Elf von Trainer Egon August hatte nichts mehr dagegenzusetzen. Daran änderte auch die Ampelkarte wegen wiederholten Foulspiels für Sedelsbergs Sascha Raut nichts.

Tore: 1:0 Heidt (16.), 1:1 Dumstorff (20.), 2:1 Heidt (32.), 2:2 Eickhoff (58.), 2:3 Dumstorff (72.), 2:4 Eickhoff (84.).

Sr.: Yasin (Garrel).

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.