• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Favoriten fahren in Strücklingen verdiente Siege ein

19.07.2019

Strücklingen /Thüle /Ramsloh /Harkebrügge Favoriten werden ihrer Rolle bei gut besuchtem Auftakt der Strücklinger Sportwoche gerecht: Die Fußball-Bezirksligisten BW Ramsloh und SV Thüle haben am Mittwochabend verdiente Erfolge eingefahren. Sie sorgten dafür, dass sich die zahlreichen Zuschauer nicht nur über tolles Wetter, sondern auch über reichlich Tore freuen konnten. So setzten sich zunächst die Blau-Weißen aus dem Saterland mit 4:2 (2:1) gegen Kreisligist SV Harkebrügge durch, und anschließend bezwang der SV Thüle Gastgeber SV Strücklingen 3:2 (3:1). „Beide Siege gehen absolut in Ordnung“, sagte Bernhard Jakobi, Fußballobmann des SV Strücklingen, nach dem Auftaktspieltag.

BW Ramsloh - SV Harkebrügge 4:2 (2:1). „Ramsloh hat eine starke Leistung gezeigt und war über die gesamte Spielzeit hinweg spielbestimmend“, sagte Jakobi. „Harkebrügge war vor allem auf Torverhinderung und Konter aus.“

Allerdings musste der kleine HSV schon in der achten Minute den Ramsloher Führungstreffer hinnehmen. Malte Fokken hatte 20 Meter vor dem Harkebrügger Gehäuse abgezogen, und der – noch abgefälschte – Schuss war für Torhüter Ralf Potthoff unhaltbar.

Eine starke Einzelleistung brachte den Saterländern in der 36. Minute den zweiten Treffer ein. Krystian Tomaszewski zog mit dem Ball am Fuß von der rechten Seite nach innen, täuschte mehrfach einen Schuss an, um den Ball schließlich ins Netz zu jagen. Aber auch die Harkebrügger trafen in Halbzeit eins ins Netz. Mahmoud Manaa nutzte in der 41. Minute die erste große Chance der Mannschaft aus der Gemeinde Barßel, um für das Anschlusstor zu sorgen. Er profitierte von einem Ramsloher Fehler und einem schnellen Harkebrügger Umschalten.

Schnell war die 80-minütige Begegnung dann aber auch entschieden. Zwei schön herausgespielte Ramsloher Tore – in der 51. Minute traf erneut Fokken, fünf Minuten später noch einmal Tomaszewski – brachten den Blau-Weißen eine 4:1-Führung ein. Das Tor Sascha Brunners in der 78. Minute war nur noch Ergebniskosmetik.

SV Strücklingen - SV Thüle 2:3 (1:3). „Die Partie war in der ersten Hälfte ausgeglichen, es hätte zur Pause auch 3:3 stehen können“, sagte Jakobi. „Nur haben wir im Gegensatz zu den Thülern in der ersten Hälfte unsere Chancen nicht genutzt.“

Der Favorit präsentierte sich vor der Pause effizient. Auf einen Strücklinger Ballverlust am Thüler Sechzehner folgten eine tolle Kombination und der erfolgreiche Abschluss Johannes Gökens (28. Minute). Vier Minuten später legte der Torschütze schön für Fabian Höhne auf, der auf 2:0 für den Gast erhöhte. Sträflich alleingelassen köpfte Tobias Latta weitere vier Minuten später zum 3:0 ins Gastgeber-Gehäuse ein (36.). Kurz vor der Pause verkürzte Lars Niehaus, den Andre Sick geschickt in Szene gesetzt hatte (39.).

Niehaus war es auch, der das einzige Tor der zweiten Halbzeit erzielte. Nachdem die Thüler ihrerseits nach der Pause einige gute Möglichkeiten ausgelassen hatten, bereitete Strücklingens Timo Geesen kurz vor Schluss für Niehaus vor, dem der Anschlusstreffer gelang (77.). „Der kam dann aber zu spät“, sagte Jakobi, der die Schiedsrichter Werner Jelken (SV Harkebrügge, zweites Spiel) und Fabian Einhaus (SV Thüle) lobte. Die souveränen Unparteiischen waren in den zwei Spielen mit insgesamt lediglich drei gelben Karten ausgekommen.

Die vier Mannschaften, die am ersten Spieltag aktiv waren, sind an diesem Freitag erneut gefordert: Zunächst, ab 19 Uhr, messen sich der SV Thüle und der SV Harkebrügge. Zum Saterland-Derby zwischen BW Ramsloh und dem SV Strücklingen kommt es ab 20.30 Uhr.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.