• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Kreisklasse: Strücklingen verliert Spiel und Anschluss

20.03.2012

KREIS CLOPPENBURG Die Kreisklassen-Fußballer des SV Strücklingen haben am Sonntag einen weiteren Rückschlag im Kampf um die Meisterschaft hinnehmen müssen. Auf die Niederlage gegen SF Sevelten folgte für die Elf von Trainer Wolfgang Behrends nun eine 1:3-Pleite gegen den BV Bühren.

SF Sevelten - SV Nikolausdorf 3:0 (3:0). Die Hausherren hatten zunächst Probleme mit den kampfstarken Gästen. Aber nachdem Oliver Kämmerer die Sportfreunde in Führung gebracht hatte (18.), waren sie nicht mehr zu stoppen: Innerhalb von vier Minuten brachte Patrick Gorr die Hausherren per Doppelschlag auf die Siegerstraße (22., 26.). Sergej Strauch hätte sogar noch nachlegen können, allerdings verschoss er in der 40. Minute einen Foulelfmeter.

Nach dem Seitenwechsel waren die Gäste zwar bemüht, aber Sevelten kontrollierte die Partie und brachte die Führung souverän über die Zeit. Die Nikolausdorfer beendeten die Partie zu zehnt, weil Michael Holzenkamp noch die Ampelkarte wegen Foulspiels (76.) gesehen hatte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 1:0 Kämmerer (18.), 2:0, 3:0 Gorr (22., 26.).

Sr.: Lampe (Handorf-Langenberg).

VfL Markhausen - SC Sternbusch II 3:0 (1:0). Die Hausherren waren über die gesamte Spielzeit überlegen. Allerdings traf in Halbzeit eins nur Tobias Macke (35.) ins Tor der Sternbuscher. Nach dem Seitenwechsel war erneut Macke erfolgreich. Er erhöhte in der 53. Minute. Michael Kösjan machte schließlich den 3:0-Endstand perfekt (65.). Die Hausherren hätten sogar noch höher gewinnen können.

Tore: 1:0, 2:0 Macke (35., 53.), 3:0 Kösjan (65.).

Sr.: Hohnhorst (Sevelten).

SV Petersdorf - SV Altenoythe II 2:1 (1:1). In einer ausgeglichenen Partie verzichteten die Kontrahenten auf eine Abtastphase: Bereits nach 180 Sekunden brachte Ariel Pietruschka die formstarken Hausherren in Führung. Ingo Oltmann hatte die passende Antwort parat (7.).

Anschließend war dann aber erst einmal nicht mehr viel los: Erst im zweiten Durchgang erhöhten die Mannschaften wieder das Tempo. In der 61. Minute hatte Altenoythe Pech: Die Latte verhinderte eine Hohefelder Führung. Nur vier Minuten später kam es noch dicker: Daniel Redemann brachte die Petersdorfer erneut in Führung (65.). Nun drängten die Gäste auf den Ausgleich. Dieser lag auch in der Luft, aber Altenoythe scheiterte am eigenen Unvermögen vor dem Tor (75.) und erneut am Aluminium (85.).

Tore: 1:0 Pietruschka (3.), 1:1 Oltmann (7.), 2:1 Redemann (65.).

Sr.: Bohlsen (Neuscharrel).

SV Strücklingen - BV Bühren 1:3 (1:0). Die Hausherren waren zunächst besser und gingen durch Sven Frühauf verdient in Führung. Der BV Bühren agierte sehr defensiv und versuchte sein Glück mit Kontern. Glück hatten die Gäste dann auch: Strücklingen ließ im Laufe der Partie zahlreiche hochkarätige Chancen aus.

Das sollte sich rächen: Gleich zweimal patzte SVS-Schlussmann Lars Kramer – und beide Male war Knipser Christoph Nemann zur Stelle. Er brachte die Gäste mit einem Doppelschlag (68., 71.) auf die Siegerstraße. Die Hausherren mussten nun etwas riskieren – und wurden prompt ausgekontert. Jens Sündermann machte alles klar (82.). Michael Kramer vergab drei Minuten später die Chance zum 2:3. Er verschoss einen Foulelfmeter.

Tore: 1:0 Frühauf (29.), 1:1, 1:2 Nemann (68., 71.), 1:3 Sündermann (82.).

Sr.: Yasin (Garrel).

TuS Emstekerfeld II - SC Kampe/Kamperfehn 1:2 (1:2). Nach einer Abtastphase brachte der Führungstreffer von Machmud Husseini (20.) Leben ins Spiel. Die Gäste schlugen sofort zurück: Sven Boldt (22.) und Tobias Eberlei (24.) drehten die Partie.

Dafür drehte Emstekerfeld im zweiten Durchgang auf. Allerdings konnten sich auch die Gäste steigern. Das Spiel wurde immer intensiver und spannender. Die größte Chance zum Ausgleich vergab Tim Wiechert (83.).

Tore: 1:0 Husseini (20.), 1:1 Boldt (22.), 1:2 Eberlei (24.).

Sr.: Siemer (Höltinghausen).

SW Lindern - SV Harkebrügge 2:3 (1:2). Die Hausherren machten sich das Leben selbst schwer. Mit zwei Abwehrfehlern luden die Schwarz-Weißen die Gäste zum Toreschießen ein. Anton Rinas (22.) und Mohammad Abdallah (30.) ließen sich die Chance nicht entgehen.

Nachdem Max Kitow nur zwei Minuten später den Anschlusstreffer erzielt hatte, war Lindern wieder im Spiel. Auch den Treffer zum 1:3 von Carsten Mennenga (65.) steckten die Hausherren weg. Moritz Humpert hatte die passende Antwort nur fünf Minuten später parat – 2:3.

In der Schlussphase waren die Schwarz-Weißen dann am Drücker. Max Kitow hatte in der Schlussphase den Ausgleich auf dem Fuß, scheiterte aber am Gäste-Schlussmann, der glänzend reagierte. Die Harkebrügger ließen sich dann auch nicht mehr von der Roten Karte, die Alexander Metzger wegen einer Tätlichkeit (89.) sah, von der Siegerstraße abbringen.

Tore: 0:1 Rinas (22.), 0:2 Abdallah (30.), 1:2 Kitow (32.), 1:3 Mennenga (65.), 2:3 Humpert (70.).

Sr.: Kuschek (Werlte).

FC Wachtum - FC Sedelsberg 3:0 (2:0). Die Hausherren gingen mit großem Siegeswillen in die Partie. 90 Minuten lang zeigten die Wachtumer großen Kampfgeist. Zudem nutzte der FC seine Möglichkeiten konsequent aus. So brachten Florian Hamann (20.) und Matthias Esters (35.) die Hausherren auf Kurs.

Die Gäste kamen nach dem Seitenwechsel zwar besser ins Spiel, klare Torchancen konnten sich die Sedelsberger allerdings nicht erspielen. Patrick Middendorf brachte den verdienten Heimsieg schließlich unter Dach und Fach (65.).

Tore: 1:0 Hamann (20.), 2:0 Esters (35.), 3:0 Middendorf (65.).

Sr.: Hohnhorst (Sevelten).

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.