• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Strücklinger siegen und steigen auf

18.12.2014

Cloppenburg Sechs Spiele – sechs Siege: Die Herren-50-Tennisspieler des SV Strücklingen haben sich souverän die Meisterschaft in der Bezirksliga gesichert. Im letzten Spiel besiegte der SVS zu Hause den Tennisverein Visbek mit 4:2.

Herren 50

Bezirksliga

TV Saterland - SV Cappeln 2:4. Auf heimischem Platz mussten sich die Saterländer Werner Hietsch (5:7, 3:6), Roland Rüchel (6:2, 1:6, 4:10) und Cornelius van der Heide (1:6, 1:6) im Kreisderby den Spielern Uwe Ostendorf, Theo Tegenkamp und Paul-Dieter Gyer geschlagen geben. Lediglich Adolf Gegus konnte sich durchsetzen. Er schlug den Cappelner Bernd Reinke mit 6:3 und 6:4.

Im Doppel siegten die Gastgeber Hietsch/Rüchel (6:3, 6:4) gegen Ostendorf/Paul Bothe, während van der Heide/Jan de Waal eine klare Niederlage gegen Tegenkamp/Gayer hinnehmen mussten (0:6, 1:6).

Essener TV - Ahlhorner SV 3:3. Andreas Uhlhorn hatte in seinem Einzel keine Chance. Er verlor mit 3:6 und 1:6. Richard Schmitz zog dagegen sehr knapp den Kürzeren. Er gab sich erst nach einem engen Match-Tiebreak mit 2:6, 6:3 und 7:10 geschlagen. Hans-Gerd Meier erkämpfte sich nach verlorenem ersten Satz mit viel Geduld und Nervenstärke einen Sieg. Er setzte sich mit 4:6, 7:5 und 10:4 durch. Im letzten Einzel fegte Berthold Zurborg seinen Gegner mit 6:0, 6:1 vom Platz.

Somit ging es mit einem Unentschieden in die Doppel, und erneut wurden die Punkte geteilt: Uhlhorn/Schmitz verloren deutlich mit 2:6, 1:6, während Meier/Zurborg ihr Match ähnlich klar mit 6:1 und 6:1 für sich entscheiden konnten.

SV Strücklingen - Tennisverein Visbek 4:2. Während die übrigen Herren-50-Mannschaften des Landkreises noch mindestens eine Begegnung absolvieren müssen, steht der SV Strücklingen bereits als ungeschlagener Tabellen-Erster und Aufsteiger fest.

Lediglich Hans Alberts musste sich im Einzel – wenn auch denkbar knapp – geschlagen geben. Er verlor 6:4, 3:6, 9:11. Hermann Kruse (7:6, 6:3), Bernd Olling (6:3, 6:1) und Günther Plaisier (6:4, 6:4) siegten jedoch sicher.

In den Doppeln machten die Strücklinger dann alles klar: Da sich Alberts/Olling (6:3, 6:0) durchsetzten, war die Niederlage von Kruse/Plaisier (2:6, 5:7) zu verschmerzen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.