• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++

Mögliche Verzögerungen Bei Gedruckter Nwz
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Stuckenborgs Tor-Premiere lässt Cappeln jubeln

09.02.2009

KREIS CLOPPENBURG Tabellarisch betrachtet ist der SV Cappeln zumindest vorerst wieder die Nummer eins in der Gemeinde Cappeln. Im Nachholspiel der Fußball-Kreisliga bezwang der SVC die Sportfreunde Sevelten mit 1:0. Damit überholten die ein Spiel mehr aufweisenden Cappelner den Nachbarn. Das Topspiel zwischen dem SV Höltinghausen und dem SC Sternbusch war wegen Unbespielbarkeit des Platzes ausgefallen.

In der 1. Kreisklasse deklassierte der Zweite SV Bevern den SV Emstek II mit 6:2. Absteiger SV Evenkamp kam daheim nicht über ein 1:1-Remis gegen den SV Höltinghausen hinaus.

SV Cappeln - SF Sevelten 1:0 (1:0). Der Endstand im Derby stand bereits nach sechs Minuten fest. Ulrich Stuckenborg hatte sich aus 18 Metern ein Herz gefasst und getroffen – sein erstes Tor im Herrenbereich.

Die hohe Fußballkunst gab es in der Folge nicht zu bewundern. Dennoch hätte Michael Münzebrock für Cappeln durchaus erhöhen können (35., 38.).

Im zweiten Durchgang sank das Niveau noch weiter in den Keller. Als Münzebrock nach 58 Minuten die Gelb-Rote Karte sah, durften Seveltens Fans hoffen. Ihre Mannschaft war aber einfach zu schwach, um aus der Überzahl Kapital zu schlagen.

Tor: 1:0 Stuckenborg (6.).

Sr.: Siemer (Höltinghausen); Sr.A.: Dickerhoff, Iding.

SV Bevern - SV Emstek II 6:2 (4:2). Mann des Tages auf Seiten der Gastgeber war Sebastian Diedrich. Bei seinem ersten Auftritt im Herrenbereich traf der Youngster zum 1:0 (7.) und zum 3:1 (34.).

Da Emstek munter mitspielte, sahen die Zuschauer eine abwechslungsreiche Partie, die allerdings bereits zur Pause entschieden war. Am Ende fiel Beverns Sieg aber um mindestens einen Treffer zu hoch aus.

Tore: 1:0 Diedrich (7.), 1:1 Hopfmann (12.), 2:1 gr. Macke (14.), 3:1 Diedrich (34.), 4:1 Prophel (37.), 4:2 Hopfmann (44., Foulelfmeter), 5:2 Prophel (71.), 6:2 Diekmann (87.).

Sr.: Wessels (Dinklage).

SV Evenkamp - SV Höltinghausen II 1:1 (1:0). Evenkamp dominierte den ersten Durchgang und lag zur Pause durch den Treffer Steven Naumanns (25.) verdient vorne. Aber im zweiten Durchgang ließen die Hausherren nach. Höltinghausen kam immer besser ins Spiel. Letztlich markierte Johannes Gorr zehn Minuten vor Schluss den verdienten Ausgleich.

Tore: 1:0 Naumann (25.), 1:1 Gorr (80.).

Sr.: Albers (Börger).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.