• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Stuke übernimmt erneut den Staffelstab

28.11.2016

Thüle Der neue Vorsitzende des Kreissportbundes Cloppenburg heißt Dr. Franz Stuke. Der 59-jährige Diplom-Ingenieur aus Cloppenburg, der schon bis 2012 Vorsitzender war, trat am vergangenen Samstag auf dem Kreissporttag im Saale Sieger in Thüle die Nachfolge von Richard Diekmann an. Der 67-Jährige Diekmann, der nicht wieder antrat, hatte sich ohnehin in den vergangenen zwei Jahren nur als „Übergangsvorsitzender“ gesehen.

Was die Vorstandsposten angeht, gibt man sich beim KSB mehr oder weniger die „Klinke“ in die Hand. Die 84 Delegierten aus 180 Sportvereinen mit rund 50 000 Mitgliedern wählten Jürgen Focke (Cloppenburg, neu) und Franz-Josef Kettmann (Garrel) zu Stellvertretern. Neuer Kassenwart wurde Jürgen Meyer aus Cloppenburg und neue Frauenwartin Waltraud Behrens aus Garrel. Pressesprecher bleibt Aloys Landwehr aus Lastrup und Sportabzeichenobmann Theo Lübbe Cloppenburg.

„Es ist nicht gut gelaufen. Der Anfang stand unter keinem guten Stern. Die Amtsübernahme war überstürzt und mehr eine Notlösung. Hinzu kam noch das Dilemma mit der Steuernachzahlung“, zog der scheidende Vorsitzende ein Resümee. Beschlossene Sache ist die Verlegung der Geschäftsstelle des Kreissportbundes von Cloppenburg in die Kreissportschule in Lastrup. Nachdem sich schon der Hauptausschuss und ein Teil des Vorstandes, gegen den Willen des scheidenden Vorsitzenden Diekmann für eine Verlegung ausgesprochen hatten, stimmte nun auch die Mehrheit der Delegierten zu.

Ohnehin soll in Lastrup die Leitung der Geschäftsstelle und die der Sportschule in eine Hand gelegt werden. Der derzeitige Sportschulen-Leiter Christoph Rohling ist als Geschäftsführer im Gespräch. Anfang 2015 war die Zuständigkeit der Sportschule vom Landkreis auf den KSB übergegangen.

Verabschiedet wurden eine Satzungsänderung sowie der Haushaltsvoranschlag. Sowohl der Präsident des Landessportbundes (LSB), Professor Dr. Wolf-Rüdiger Umbach aus Helmstedt, als auch der stellvertretende Landrat Bernhard Möller aus Friesoyther sprachen von der Bedeutung des Sports für die Gesellschaft. Viele Ehrenämter stellten hohe Anforderungen an die soziale Kompetenz, erforderten Ausdauer, Verlässlichkeit und Wissen.

Für ihre sportlichen Leistungen bei den Deutschen Meisterschaften in der Leichtathletik wurden Lea Meyer, Anke Barlage (beide Löningen) und Talea Prepens (Cloppenburg) geehrt. Der LSB-Präsident ehrte für ehrenamtliches Engagement in den Vereinen Klaus Barlage aus Ellerbrock mit der Bronzemedaille. Silber ging an Andrea Hippler aus Cloppenburg und Peter Neumann aus Höltinghausen. Die Goldmedaille gab es für Helmut Schütte und Heiner Hachmöller, beide Ellerbrock.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.