• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

STV Barßel besiegt Wieborg-Elf

26.10.2009

KREIS CLOPPENBURG Die Fußballer des BV Neuscharrel sind am Sonnabend mächtig unter die Räder gekommen. Der Kreisligist verlor daheim gegen den SC Sternbusch mit 3:9. Derweil erkämpfte sich der SV Altenoythe II beim FC Lastrup ein 1:1.

BV Neuscharrel - SC Sternbusch 3:9 (2:4). In einer turbulenten ersten Halbzeit glänzten die Gäste mit einer 100-prozentigen Chancenverwertung. So trafen Sternbuschs Faris Demir (9.), Wolfgang Plaspohl (15.) und Viktor Katron (16., 41.). Auch die Neuscharreler hatten ihre Möglichkeiten. Thomas Engbers (33.) und Ludger Eilers (45.) sorgten für den 2:4-Pausenstand.

Nach dem Wechsel wurde es noch einmal spannend. BVN-Goalgetter Michael Meyer traf zum 3:4 (55.). Doch die Aufholjagd erstickte Sternbuschs Stürmer Mirco Hell im Keim. Dank Hells Dreierpack (58., 65., 74.) zogen die Sternbuscher auf 7:3 davon. Im Anschluss machte Demir mit zwei Toren (85., 90.) den 9:3-Endstand perfekt.

Tore: 0:1 Demir (9.), 0:2 Plaspohl (15.), 0:3 Katron (16.), 1:3 Engbers (33.), 1:4 Katron (41.), 2:4 Eilers (45.), 3:4 Meyer (55.), 3:5, 3:6, 3:7 Hell (58., 65., 74.), 3:8, 3:9 Demir (85., 90.).

Sr.: Jelken (Harkebrügge).

FC Lastrup - SV Altenoythe II 1:1 (1:0). Im ersten Durchgang erspielten sich die Hausherren zahlreiche Möglichkeiten, vergaben diese aber kläglich. Erst kurz vor der Pause hatten die Lastruper mehr Glück. Christoph Fröhle köpfte eine Freistoßflanke ein (42.).

Nach dem Seitenwechsel wendete sich das Blatt. Die Hohefelder drängten mit aller Macht auf den Ausgleich. Dennoch ergab sich für den FCL die Riesenchance zur Vorentscheidung. Doch Andre Bremersmann scheiterten mit einem Foulelfmeter am Gästekeeper (50.). Danach spielten nur noch die Altenoyther. Lohn der Mühen war der Ausgleich durch Josef Banemann (70.).

Tore: 1:0 Fröhle (42.), 1:1 Banemann (70.).

Sr.: Wernke (Peheim).

SV Höltinghausen - STV Barßel 3:4 (1:3). Die Teams lieferten sich ein Duell auf Augenhöhe. Das Spiel ging hin und her. Es gab Torchancen auf beiden Seiten.

Eine davon nutzte Barßels Martin Kreklau zur Führung (4.). Der SVH steckte nicht auf. Julian Blanke gelang das 1:1 (24.). Kurze Zeit später bekamen die Gäste Oberwasser. Waldemar Knopf (29.) und Kreklau (31.) schossen eine 3:1-Führung heraus. Nach dem Wechsel setzten die Höltinghauser alles auf eine Karte. Thomas Schewe markierte das 2:3. Die Abwehr des STV geriet dadurch aber nicht ins Wanken. Eine Viertelstunde vor Schluss schoss Kreklau das 4:2. Höltinghausen zeigte noch einmal Kampfgeist. Doch mehr als das 3:4 durch Felix Wilken war nicht mehr drin (88.). Die Hausherren spielten zwar stark, hatten aber Barßels Dreifachtorschützen Kreklau nie in den Griff bekommen.

Tore: 0:1 Kreklau (4.), 1:1 Blanke (24.), 1:2 Knopf (29.), 1:3 Kreklau (31.), 2:3 Schewe (72.), 2:4 Kreklau (76.), 3:4 Wilken (88.).

Sr.: Beuse (Mühlen).

SV Hansa Friesoythe II - BV Garrel 4:2 (1:1). Die Friesoyther standen hinten gut, und lauerten auf Fehler der Gäste. Garrel hatte zunächst kein Mittel gegen den Abwehrgürtel. Erst nach 25 Minuten sprengte ihn Roland Lübben. Er sorgte für eine glückliche Gäste-Führung. Nach einer halben Stunde glich Friesoythes Sascha Brunner aus.

In der zweiten Halbzeit erwischte Hansa den besseren Start. Christian Beintken erzielte das 2:1 (49.). Hansa vergaß, den Sack zuzumachen. Alexander Deeken markierte den Ausgleich (75.). Danach zog Friesoythe die Zügel an. Brunner (75.) und Thomas Steenken (90.) sorgten für einen verdienten 4:2-Heimsieg.

Tore: 0:1 Lübben (25.), 1:1 Brunner (30.), 1:2 Beintken (49.), 2:2 Deeken (75.), 3:2 Brunner (75.), 4:2 Steenken (90.).

Sr.: Hohnhorst (Sevelten).

SV Strücklingen - SV Bevern 4:1 (2:0). Strücklingen spielte vehement nach vorne. Mirco Greiß (15.) und Thomas Schulte (18.) erzielten eine beruhigende 2:0-Führung. In der 46. Minute verkürzte Michael Prophel auf 1:2 (46.). Danach war es vorbei mit Beverns Herrlichkeit. Michel Schröer (70.) und Carsten Schulte (80.) schlossen Strücklingens Konter ab.

Tore: 1:0 Greiß (15.), 2:0 Thomas Schulte (18.), 2:1 Prophel (46.), 3:1 Schröer (70.), 4:1 Carsten Schulte (80.).

Sr.: Mansholt (Bunde).

SV Bethen - SV Cappeln 1:2 (0:1). Bethen erspielte sich Chancen im Minutentakt. Doch das Führungstor erzielte Cappeln. Andreas Oer brachte die Gäste in Front (37.).

Keine drei Minuten waren nach der Halbzeit gespielt, als Maik Büscherhoff Cappelns Führung egalisierte. Doch die Cappelner ließen nicht locker. Sie schnürten Bethen in der eigenen Hälfte ein. Cappelns Spielertrainer Manfred Möller erzielte den 2:1-Siegtreffer (60.).

Tore: 0:1 Oer (37.), 1:1 Büscherhoff (48.), 1:2 Möller (60.).

Sr.: Gräwert (Leer).

BW Galgenmoor - FC Sedelsberg 1:4 (1:1). Galgenmoor verpennte die Anfangsphase. Gäste-Akteur Jewgeni Buss nutzte die Schläfrigkeit der Hausherren mit seinem elften Saisontor gnadenlos aus (1.). Mit zunehmender Spieldauer kamen die Galgenmoorer stärker auf. Lars Fonka erzielte den Ausgleich (34.).

Doch die Sedelsberger hatten das bessere Ende für sich. Buss (80.), Sascha Dumstorff (83.) und Stefan Dumstorff (87.) trugen sich in die Torschützenliste ein.

Tore: 0:1 Buss (1.), 1:1 Fonka (34.), 1:2 Buss (80.), 1:3 Sascha Dumstorff (83.), 1:4 Stefan Dumstorff (87.).

Sr.: Jelken (Harkebrügge).

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.