• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

STV Barßel erwischt daheim optimalen Saisonstart

04.08.2014

Cloppenburg Die Kreisliga-Fußballer des STV Barßel haben einen optimalen Saisonstart hingelegt. Die Mannschaft von Trainer Egon August bezwang am Sonntag im Jahnstadion den Aufsteiger SV Strücklingen 2:0 (1:0). Derweil lief es für den SV Cappeln gar nicht gut. Die Ewen-Elf kassierte bereits am Sonnabend gegen den SV Peheim eine bittere 1:4 (1:3)-Niederlage. Bei der Partie FC Sedelsberg gegen BW Ramsloh (4:6) bekamen die Zuschauer ebenfalls viele Tore geboten.

SV Cappeln - SV Peheim 1:4 (1:3). Die Anfangsphase war ausgeglichen. Dennoch gingen die Hausherren durch ein Eigentor des Peheimers Tobias Timmen in Führung (8.). Nach einer Viertelstunde bekamen die Gäste Oberwasser. Folgerichtig erzielte Maxim Langletz den Ausgleich. Nur 180 Sekunden später gelang Langletz Peheims Führung. Noch vor der Pause erhöhte Michael Schrapper auf 3:1 (38.). Auch in der zweiten Halbzeit war Peheim klar besser. Langletz markierte in der 61. Minute den 4:1-Endstand.

Tore: 1:0 Timmen (8., Eigentor), 1:1, 1:2 Langletz (17., 20.), 1:3 Schrapper (38.), 1:4 Langletz (61.).

Sr.: Kuhlmann (Cloppenburg); SrA.: Lückmann, Miller.

BV Cloppenburg U-23 - SV Molbergen 1:0 (0:0). Die spielerisch überlegenen Gäste hatten schon in den ersten Minuten die Chance zur Führung. Jedoch scheiterte Robin Budde mit einem Volleyschuss an BVC-Torhüter Jonas Wienholt. Danach ließ Cloppenburgs Abwehr im ersten Abschnitt nichts mehr anbrennen.

Auch nach dem Seitenwechsel war Molbergen feldüberlegen. Dennoch gingen die BVCer durch Felix Schmiederer fast in Führung (63., Pfostenschuss). Auf der Gegenseite ließ Paul Ruhl eine gute Gelegenheit aus (76.).

Beim torlosen Remis sollte es aber nicht mehr lange bleiben: Vier Minuten vor Schluss gelang Schmiederer der 1:0-Siegtreffer. Eine unnötige Niederlage für die Gäste. Sie hatten aus ihrer spielerischen Überlegenheit zu wenig gemacht. Tiefpunkte des Spiels waren die beiden Platzverweise: Cloppenburgs Spieler Markus Litau (72.) und Thomas Swoboda (89.) sahen jeweils wegen wiederholten Foulspiels die gelb-rote Karte.

Tor: 1:0 Schmiederer (86.).

Sr.: Schirmer (Bevern); SrA.: Hülskamp, Meyer.

SV Bösel - SV Bethen 2:4 (0:2). Die ersten zehn Minuten gehörten dem SV Bösel. Allerdings konnte der Tabellendritte der vergangenen Saison daraus kein Kapitel schlagen. Mit dem Gegentor durch Henrik Engelbart (12.) kippte die Begegnung. In der 28. Minute legte Engelbart sogar einen zweiten Treffer nach.

In der Folgezeit ließ Bethen nicht locker. Dennoch konnte Bösels Tobias Böckmann mit einem Lupfer von der Mittellinie auf 1:2 verkürzen (75.). Allerdings gelang Christian Kellermann postwendend das 3:1 (76.), ehe Engelbart einen vierten Bether Treffer nachlegen konnte (85.). Michael Majewskis verwandelter Foulelfmeter in der Schlussminute war nur noch Ergebniskosmetik.

Tore: 0:1, 0:2 Engelbart (12., 28.), 1:2 Böckmann (75.), 1:3 Kellermann (76.), 1:4 Engelbart (85.), 2:4 Majewski (90., Foulelfmeter).

Sr.: Klaasen (Harpstedt); SrA.: Hehr, Delventhal.

SF Sevelten - SC Sternbusch 2:3 (1:0). Sergej Strauch brachte die Sportfreunde in Front (8.). Aber mit Beginn der zweiten Halbzeit brachen die Sevelter ein. Es folgte der Auftritt von Christopher Bruns. Er brachte den SC Sternbusch mit seinem Dreierpack (68., 76., 82.) auf die Siegerstraße. Sevelten konnte bis auf den zweiten Treffer von Strauch (88.) nicht mehr nachlegen.

Tore: 1:0 Strauch (32.), 1:1, 1:2, 1:3 Bruns (68., 76., 82.), 2:3 Strauch (88.).

Sr.: Stephan Stukenborg (Oythe); SrA.: Felix Stukenborg, Suffner.

STV Barßel - SV Strücklingen 2:0 (1:0). Die Barßeler besaßen zwar die größeren Spielanteile, doch viele Torchancen konnten sie sich nicht erarbeiten. Nur in der 26. Minute tauchte Stefan Renken vor Strücklingens Torhüter auf. Dieser behielt aber die Oberhand. Zwei Minuten vor dem Halbzeitpfiff zielte Renken besser – 1:0.

Nach einer Stunde fand Mirco Greis (SV Strücklingen) im STV-Keeper Robert Benkens seinen Meister. Ein möglicher Treffer hätte den Spielverlauf auf den Kopf gestellt. Obwohl die Gäste in der Schlussviertelstunde stärker wurden, mussten sie noch ein zweites Gegentor hinnehmen. Viktor Knopf traf (90+3).

Tore: 1:0 Renken (43.), 2:0 Knopf (90+3).

Sr.: Möller (Bethen); SrA.: Wördemann, Scheibel.

SV Gehlenberg - SV Harkebrügge 2:2 (2:1). Harkebrügge ging nach acht Minuten durch Andreas Eirich in Führung (8.). Im weiteren Spielverlauf drehten die immer stärker werdenden Gehlenberger aber durch Tore von Sebastian Meyer (11.) und Florian Frerichs (32.) die Partie.

Doch in der 65. Minute schlief Gehlenbergs Defensive, und schon hatte Lukas Schmidtke ausgeglichen. Nun spielten beide Mannschaften nur noch nach vorne. Ein weiteres Tor fiel – trotz einer turbulenten Schlussphase – nicht mehr.

Tore: 0:1 Eirich (8.), 1:1 Meyer (11.), 2:1 Frerichs (32.), 2:2 Schmidtke (65.).

Sr.: Garcakov (Strücklingen); SrA.: Rauert, Heese.

FC Sedelsberg - BW Ramsloh 4:6 (1:3). Von Taktieren war im Sedelsberger Stadion keine Spur. Beide Mannschaften spielten voll auf Sieg. Ramsloh legte eine eiskalte Chancenverwertung an den Tag.

Beste Schützen auf Seiten der Blau-Weißen waren der Bulgare Dimo Stankov (4., 29.) und Tobias Böhmann (65., 89.) mit je zwei Treffern.

Tore: 0:1 Stankov (4., Foulelfmeter), 1:1 Eickhoff (5.), 1:2 Stankov (29.), 1:3 Getz (37.), 2:3 Vohlken (63.), 2:4 Böhmann (65.), 2:5 Kramer (67.), 3:5 Reiners (69.), 3:6 Böhmann (89.), 4:6 Högemann (90.).

Sr.: Jelken (Harkebrügge); Gröneweg, Schmidt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.