NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

kreispokal: STV Barßel träumt vor Finale vom Double

05.06.2010

CLOPPENBURG Klare Rollenverteilung: Die Fußballerinnen des BV Cloppenburg III schlüpfen vor dem Kreispokalfinale an diesem Sonnabend, 16 Uhr, gegen den Bezirksliga-Aufsteiger STV Barßel in die Außenseiterrolle. Schließlich spielten die Barßelerinnen eine überragende Rolle in der abgelaufenen Kreisligasaison. Allen voran Carina Janssen. Sie ist der Dreh- und Angelpunkt in Barßels Offensive.

Beide Mannschaften treffen bereits zum dritten Mal in dieser Spielzeit aufeinander. In den vorherigen Kreisliga-Duellen zogen die BVCerinnen den Kürzeren. Im Barßeler Jahnstadion verlor Cloppenburg mit 0:5. Daheim kassierte die Mannschaft von Trainerin Andrea Meyer eine 0:3-Schlappe. Dennoch ist Meyer optimistisch. „In einem Endspiel ist alles möglich. Deshalb werden wir versuchen, unsere Chance zu nutzen“, sagt Meyer, die auf Angelika Meckelnborg verzichten muss. Die Leistungsträgerin fällt wegen einer schweren Knieverletzung aus.

Im Vorjahr fand das Endspiel ohne Beteiligung eines Teams aus dem Kreis Cloppenburg statt. Am 12. Juni 2009 gab sich der TuS Neuenkirchen gegen SW Osterfeine keine Blöße. Der TuS gewann haushoch mit 5:1. Ein Jahr zuvor trugen sich die Spielerinnen SW Linderns in die Siegerliste ein. Sie bezwangen den SV Bösel mit 3:2.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Weg des BV Cloppenburg III ins Finale: Vorrunde: Freilos, 1. Runde: BVC III - SW Lindern 6:1, Achtelfinale: Viktoria Elisabethfehn - BVC III 0:4, Viertelfinale: FC Sedelsberg - BVC III 0:3, Halbfinale: SV Nikolausdorf - BVC III 1:2.

Der Weg des STV Barßel ins Endspiel: Vorrunde: BW Langförden - STV Barßel 0:4, 1. Runde: DJK Bunnen - STV Barßel 0:12, Achtelfinale: SV Hansa Friesoythe - STV Barßel 0:12, Viertelfinale: RW Damme II - STV Barßel 0:5, Halbfinale: STV Barßel - RW Visbek 3:1.

kassierte in dieser Spielzeit in 18 Punktspielen nur zehn Gegentore. Im Pokalwettbewerb musste der Kreisliga-Meister bisher nur einen Gegentreffer hinnehmen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.