• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SV Altenoythe erwartet Aufsteiger

11.11.2011

ALTENOYTHE 18 Punkte hat Fußball-Bezirksligist SV Altenoythe auf dem Konto. Die Hoffnung der Hohefelder, dass an diesem Spieltag weitere drei Zähler dazukommen, ist groß. Schließlich erwarten sie am Sonntag um 14.30 Uhr das Schlusslicht Arminia Rechterfeld.

Allerdings warnt Bury davor, den Gegner auf die leichte Schulter zu nehmen. Schließlich habe die Arminia den TuS Emstekerfeld aus der ersten Runde des Bezirkspokals gekegelt und zudem in der Liga bei BW Lüsche einen Punkt erkämpft. „Ganz so schwach, wie es das Tabellenbild vermuten lässt, werden die Rechterfelder also nicht sein“, sagt Bury, der mit Borussia Fulda um den Aufstieg in die Zweite Bundesliga kämpfte.

Die Vorzeichen für die Altenoyther sind nicht die besten: Mit Rafael Bastek und Ronny Bley fallen zwei Stammspieler aus. Für Bley wird Andre Brünemeyer in der Innenverteidigung auflaufen. Trotz der Ausfälle ist Altenoythes Spielertrainer optimistisch. „Egal, wer spielt, wir müssen an die starke Leistung aus dem letzten Spiel gegen Amasya Lohne anknüpfen. Dann werden wir auch einen Sieg einfahren“, sagt er.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.