• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SV Bethen feiert 3:1-Heimsieg gegen VfL Löningen

14.03.2016

Cloppenburg In der Fußball-Kreisliga hat der SV Bethen am Sonntag sein Heimspiel gegen den VfL Löningen 3:1 (2:0) gewonnen. Die zur gleichen Zeit ausgetragene Partie zwischen dem gastgebenden SV Molbergen und SV Petersdorf endete 0:0.

SV Bethen - VfL Löningen 3:1 (2:0). Bis zur 35. Minute war es eine ausgeglichene Begegnung, in der sich beide Kontrahenten jeweils eine Chance erspielen konnten. Nach 39 Minuten rannten die Gäste aber einem Rückstand hinterher. Sebastian Spille hatte für den SVB genetzt. Noch vor der Halbzeitpause sorgte Lukas Meyer mit einem Freistoßtor für das 2:0. Beim Halbzeitpfiff rieben sich die VfL-Spieler verwundert die Augen. Hatten sie doch vor dem ersten und auch vor dem zweiten Gegentor gute Chancen nicht genutzt. Nun gingen sie mit einem 0:2-Rückstand in die Kabinen. Der Pausentee schien der Elf von Trainer Ferdi Diedrich besser bekommen zu sein. Der nach NWZ -Informationen von einigen Clubs umworbene Henrik Engelbart schoss in der 53. Minute das 3:0. Dies war die Vorentscheidung. Bethen schaltete einen Gang herunter, doch die Löninger konnten daraus kein Kapital schlagen. Einzige Ausnahme: In der 80. Minuten erzielte Hisham Abdallah Said Awadh den Anschlusstreffer.

Tore: 1:0 Spille (38.), 2:0 Meyer-Schene (42.), 3:0 Engelbart (53.), 3:1 Awadh (80.).

Schiedsrichter: Florian Meyer (Lutten).

Sr.-A.: Gontcharov, Gujo.

SV Molbergen - SV Petersdorf 0:0. In der ersten Halbzeit waren die Molberger am Drücker gewesen. Sie konnten sich allerdings keine klaren Tormöglichkeiten herausspielen. Die beste Möglichkeit im zweiten Abschnitt hatten dagegen die Petersdorfer zu verzeichnen gehabt, als sie den Ball per Freistoß jedoch nur an den Pfosten befördern konnten (70.).

In den letzten zwanzig Minuten plätscherte die Begegnung so vor sich hin. Torchancen waren Mangelware. Die Zuschauer sahen eine kampfbetonte Partie. Schlussendlich ging die Punkteteilung in Ordnung.

Tore: Fehlanzeige.

Schiedsrichter: Dirk Büscherhoff (Sternbusch).

Sr.-A.: Meyer, Wynhofen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.