• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

D-Junioren-Fußball: SV Bethen landet in Friesoythe auf Platz eins

14.01.2016

Friesoythe Die D-Junioren-Fußballer vom SV Bethen haben am vergangenen Wochenende in Friesoythe den Hansa-Hallen-Cup gewonnen. Die Mannschaft vom Trainergespann Manfred Tapken/Hannes Hettwer besiegte im Endspiel BW Papenburg verdient mit 5:1. Zuvor hatten die Bether im Halbfinale den Quakenbrücker SC mit 4:0 in die Schranken gewiesen. Rang drei ging an den Quakenbrücker SC, der Gastgeber Hansa Friesoythe im kleinen Finale 3:2 bezwingen konnte. Dabei verpassten es die Friesoyther, zum richtigen Zeitpunkt die Tore zu machen. In der Vorrunde hatte Hansa den QSC noch mit 3:1 geschlagen. Doch bei der zweiten Auflage des Duells wurden sie von den Artländern besiegt.

Mit dem Abschneiden bei ihrem eigenen Turnier konnten die Friesoyther dennoch hochzufrieden sein – hatten sie doch in der Vorrunde starke Auftritte hingelegt. Gegen den FC Sedelsberg (4:1) und den SV Meppen (5:0) sowie Quakenbrücker SC (3:1) sprangen deutliche Siege heraus. Dank der Erfolge sicherte sich Hansa auch zum ersten Mal seit Turnierbestehen den Einzug ins Halbfinale.

Fast wäre sogar die Finalteilnahme geglückt. Aber gegen BW Papenburg schenkten die Friesoyther gleich dreimal eine Führung her. 14 Sekunden vor Schluss gelang Papenburg das 3:3. Im anschließenden Neunmeterschießen hatten die Papenburger das Glück auf ihrer Seite, und gewannen 7:6.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei der anschließenden Siegerehrung erhielten alle teilnehmenden Mannschaften Urkunden und Bälle. Der beste Torhüter und der beste Feldspieler wurden gesondert geehrt. Als Fänger wurde Salman Souleyman vom Quakenbrücker SC ausgezeichnet. In der Kategorie bester Feldspieler wurde Malte Breher gewählt, der mit dem SV Bethen ein blitzsauberes Turnier gespielt hatte. Beide Talente erhielten jeweils einen Ball. Treffsicherster Akteur war Joel Schneider von Hansa Friesoythe (acht Tore).

Nicht nur Schneider war auf Ballhöhe, sondern auch das Schiedsrichtergespann Alexander und Mathis Woloschin agierten sicher und hatten das Spielgeschehen stets im Blick. Die Turnierleitung und die vielen fleißigen Helfer hatten ebenfalls einen erstklassigen Job erledigt. Honoriert wurde das auch von den Zuschauern, die in großer Anzahl erschienen waren.

-> Die Platzierungen im Überblick: 1.) SV Bethen, 2.) BW Papenburg, 3.) Quakenbrücker SC, 4.) Hansa Friesoythe, 5.) VfL Wildeshausen, 6.) BW Lohne, 7.) SV Meppen, 8.) FC Sedelsberg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.