• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SV Bevern zeigt auch in Essen großen Torhunger

21.03.2013

Cloppenburg Der Tabellenführer der Fußball-Kreisliga darf weiter vom Double träumen: Im Kreispokal-Achtelfinale hat sich der SV Bevern am Mittwochabend in Essen – wegen des fehlenden Flutlichts auf dem eigenen Hauptplatz war der SVB ausgewichen – mit 4:1 (3:0) gegen Ligakonkurrent SV Harkebrügge durchgesetzt.

SV Bevern - SV Harkebrügge 4:1 (3:0). Marco Feldhaus brachte den Favoriten früh in Führung (16.). Dank Manuel Nuxoll stand es zwei Minuten später 2:0 für Bevern. Kurz vor der Pause war es erneut Nuxoll, der erhöhte (45.). In der 54. Minute verwandelte Alexander Lindt einen Foulelfmeter zum 4:0, allerdings konnte Mizgin Tonga das Ergebnis für Harkebrügge freundlicher gestalten (67.).

VfL Markhausen - SV Scharrel 1:0 (1:0). Dem Tabellenachten der 1. Kreisklasse reichte im Duell mit dem Tabellensiebten derselben Liga ein Tor: Das erzielte Sebastian Bäker in der 24. Minute.

BV Garrel - Hansa Friesoythe II 5:3 (2:2). Der Friesoyther Stefan Vogel eröffnete das Torfestival bereits in der ersten Minute, Jan-Dirk Meyer glich aus (20., Foulelfmeter). Vogel brachte die Gäste zwar erneut in Führung (33.), aber Andre Bartel traf postwendend zum 2:2 (34.). In der 69. Minute gingen die Gastgeber erstmals in Front – dank eines Gästespielers: Dirk Zimmermann traf ins eigene Tor. Arthur Getz erhöhte zwei Minuten später, aber Vogel machte es kurz vor Ende mit seinem dritten Treffer noch einmal spannend (88). Arkadi Kromberg konnte erst in der Nachspielzeit für das klassenhöhere Team alles klar machen.

TuS Emstekerfeld II - SC Winkum 0:3 (0:0). Der Kreisligist schoss sich beim Kreisklassisten erst in Halbzeit zwei auf die Siegerstraße: Kevin Willen (53.), Alexander Purk (66.) und Christian Niehe (84.) trafen.

SW Lindern - SV Bethen 9:10 nach Elfmeterschießen. Zwar war der Favorit aus Bethen in der 46. Minute durch Lübbe (Foulelfmeter) in Führung gegangen, aber der Kreisligist wäre fast noch gestürzt worden. Kreisklassist Lindern glich durch Ingo Bürger (82.) aus und führte schon im Elfmeterschießen. Aber am Ende hatten die Bether die besseren Nerven.

SV Bösel - BW Ramsloh 3:2 (1:1). Die Gäste trafen in der zweiten und 88. Minute (Torschützen nicht übermittelt), aber dank Willi Stark (35., 80.) und Tim Bruns (70.) behielt Bösel die Oberhand.

Von den Spielen VfL Löningen II - SC Sternbusch 1:0 und STV Barßel II - FC Sedelsberg 2:5 wurden gar keine Torschützen übermittelt.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.