• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SV Bösel fährt lang ersehnten Erfolg ein

01.09.2014

Cloppenburg Keine Schnitte: Die in der Kreisliga spielenden Fußballer des SV Gehlenberg haben am Freitagabend im Auswärtsspiel beim STV Barßel im wahrsten Sinne des Wortes keine Sonne gesehen. Sie verloren nach einer einseitigen Begegnung 0:10. Bereits zur Pause lagen die Gäste mit 0:7 hinten. Unterdessen gelang dem SV Bösel am Sonntag mit dem 2:1-Heimerfolg gegen den FC Lastrup ein Befreiungsschlag. Für die Böseler war es der erste Saisonsieg.

SV Molbergen - SV Peheim 2:2 (0:1). Gleich ihre erste Chance nutzten die Gäste durch Maxim Langletz zur Führung (5.). In der Folgezeit machte der SV Molbergen das Spiel, und die Gäste konterten. Ein Freistoßtreffer von Waldemar Kowalczyk bescherte dem SV Peheim das 2:0 (49.). Danach übernahmen wiederum die Molberger das Kommando. Mit Erfolg: Robin Budde verkürzte auf 1:2 (61.). Der SVM blieb am Ball und kam durch Parwes Rahmani zum Ausgleich (80.). Fünf Minuten später wären die Molberger in Führung gegangen, weil ein Peheimer Abwehrspieler fast ein Eigentor fabriziert hätte (85., Kopfball an den Pfosten). Es war der letzte Aufreger des Spiels.

Tore: 0:1 Langletz (5.), 0:2 Kowalczyk (49.), 1:2 Budde (61.), 2:2 Rahmani (80.).

Sr.: Dominik Möller (Bethen); SrA.: Calakovic, Wördemann.

STV Barßel - SV Gehlenberg 10:0 (7:0). Das Ergebnis sagte mehr als tausend Worte. Die Barßeler nutzten die Partie, um etwas für ihr Torverhältnis zu tun. Darüber hinaus konnte sich ihr Torjäger Martin Kreklau zum ersten Mal in der laufenden Serie in die Torschützenliste eintragen. Der ehemalige Akteur von Concordia Ihrhove knipste dreimal (17., 35., 46.).

Tore: 1:0 Buss (9.), 2:0 Knopf (12.), 3:0 Kreklau (17.), 4:0 Boldt (27.), 5:0 Renken (30.), 6:0 Kreklau (35.), 7:0 Boldt (38.), 8:0 Kreklau (46.), 9:0, 10:0 Renken (53., 65.).

Sr.: Michael Biermann (Essen); SrA.: Kessen, Dröge.

SC Sternbusch - BW Ramsloh 2:1 (0:1). Bei BW Ramsloh feierte der neue Stürmer Paul Pstragowski einen Einstand nach Maß. Bereits nach neun Minuten hatte er seine Elf in Führung geschossen. Pstragowski war in der vergangenen Saison noch beim Ligakonkurrenten SV Cappeln aktiv. Es war der einzige Aufreger in einer schwachen ersten Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel bauten die Saterländer ab. Durch den Ausgleichstreffer von Markus Plaspohl bekamen die Sternbuscher Oberwasser (76.). Sechs Minuten vor Schluss gelang Johann Gieser der Siegtreffer für den SC Sternbusch.

Tore: 0:1 Pstragowski (9.), 1:1 Plaspohl (76.), 2:1 Gieser (84.).

Sr.: Werner Jelken (Harkebrügge); SrA.: Jan Schröder, Sven Schröder.

SV Bösel - FC Lastrup 2:1 (0:0). Die erste Halbzeit war wenig berauschend. Folgerichtig gingen beide Teams mit einem torlosen Remis in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel drehten die Kontrahenten dann aber auf. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Tobias Böckmann erzielte Bösels Führung (57.). Nur drei Minuten später erhöhte Michael Majewski auf 2:0. Die Gäste steckten jedoch nicht auf. Simon Meyer markierte den Anschlusstreffer (76.). Zu mehr reichte es aber nicht, weil Bösels Torhüter Andre Hagen einen ganz starken Auftritt hinlegte.

Tore: 1:0 Böckmann (57.), 2:0 Majewski (60.), 2:1 Meyer (76.).

Sr.: Akyol Burhanettin (Ganderkesee); SrA.: Kulawiak, Werner.

SF Sevelten - SV Harkebrügge 1:2 (0:0). In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit waren Torchancen Mangelware. In der 55. Minute vergab Steffen Niehaus (SF Sevelten) die Chance zur Führung. Er scheiterte mit einem Foulelfmeter an Harkebrügges Torhüter Dennis Buss.

Im Anschluss kamen die Gäste zu Toren, weil Sevelten unkonzentriert agierte. Piotr Dziuba brachte Harkebrügge mit seinen Treffern (75., 80.) auf die Siegerstraße. Für Sevelten reichte es nur noch zum Anschlusstor durch Timm Fischer (90.).

Tore: 0:1, 0:2 Dziuba (75., 80.), 1:2 Fischer (90.).

Sr.: Michael Biermann (Essen); SrA.: Dröge, Kessen.

BV Cloppenburg U-23 - SV Bethen 3:2 (1:0). Die Zuschauer kamen voll auf ihre Kosten. Die erste Halbzeit ging an die Cloppenburger. Deren Pausenführung hatte Felix Schumacher besorgt (22.). Im zweiten Durchgang sahen die BVCer nach den Toren von Johannes Bruns (68.) und Michael Abramczyk (73.) schon wie der sichere Sieger aus. Aber Bethen verkürzte durch Christian Kellermann (77.) und Henrik Engelbart auf 2:3. Die BVCer mussten um den Erfolg bangen und zitterten sich zu einem allerdings verdienten Heimerfolg.

Tore: 1:0 Schumacher (22.), 2:0 Bruns (68.), 3:0 Abramczyk (73.), 3:1 Kellermann (77.), 3:2 Engelbart (83.).

Sr.: Patrick Köcher (Goldenstedt); Moormann, Wilhelm.

SV Cappeln - SV Strücklingen 2:2 (0:0). Nach dem 1:0 durch Tim Menke (47.) wachten die Cappelner auf. Folgerichtig glich Fabian Ostendorf aus (57., Foulelfmeter). In der 65. Minute brachte Emanoil Pauna die Cappelner sogar in Front. In der Folgezeit ließen sie allerdings viele Chancen liegen. Das sollte sich rächen: Gäste-Akteur Michael Schulte versenkte in der Nachspielzeit einen Foulelfmeter (90+3) zum 2:2.

Tore: 0:1 Menke (47.), 1:1 Ostendorf (57., Foulelfmeter), 2:1 Pauna (65.), 2:2 Schulte (90+3, Foulelfmeter).

Sr.: Dirk Stender (Molbergen); SrA.: Kleine, Schönig.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.