• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SV Bösel marschiert weiter vorneweg

04.09.2007

KREIS CLOPPENBURG Die Kreisklassenfußballer des SV Bösel sind nicht zu schlagen: Gegen Bevern erkämpften sie sich am Sonntag einen weiteren Sieg und führen die Tabelle jetzt souverän mit 15 Punkten an.

BV BührenSV Höltinghausen II 2:3 (2:2). Christoph Nemann erwischte die Gäste kalt und schoss die Kugel bereits nach 180 Sekunden in die Maschen. Lange währte die Bührener Freude aber nicht, da Alexander Wieborg bereits zwei Minuten später ausglich. In der Folge war der SVH II aktiver und auch erfolgreicher: Frank Hempen erzielte in der 23. Minute die Höltinghauser Führung. Die Hausherren kamen aber nach einem von Christian Wernke erfolgreich abgeschlossenen Konter noch vor der Pause zum Ausgleich (42.). Nach dem Seitenwechsel agierte der BVB druckvoller, und es kam zum offenen Schlagabtausch. Am Ende schlugen sich die Hausherren allerdings selbst: Johannes Gorr nutzte einen kapitalen Bock der Bührener Hintermannschaft zum 3:2-Auswärtssieg.

Tore: 1:0 Nemann (3.), 1:1 Wieborg (5.), 1:2 Hempen (23.), 2:2 Wernke (42.), 2:3 Gorr (80.).

SR: Schön (Bakum).

BV NeuscharrelFC Sedelsberg 0:2 (0:1). Nach einem munteren Start mit Chancen für beide Teams sahen die Zuschauer der Partie nur müdes Mittelfeldgeplänkel. So wurde eine Standardsituation zum Höhepunkt der ersten 45 Minuten: Stefan Niehüser verlängerte einen Freistoß ins Gastgeber-Gehäuse (43.). Nach der Pause verließen sich die Gäste auf ihre Konterstärke. Sie wurden vom BVN aber auch kaum durch zwingende Torchancen in Gefahr gebracht. Die Gäste spielten cleverer, und Peter Vohlken machte mit dem Treffer zum 2:0 (72.) alles klar.

Tore: 0:1 Niehüser (43.), 0:2 Vohlken (72.).

SR: Hofmann (Scharrel).

SW Lindern – BV Garrel II 2:0 (1:0). Die sehr harte Partie – Schiedsrichter Berend Sap zückte acht gelbe Karten – entwickelte sich zum Spiel auf ein Tor – auf das Garreler Gehäuse. Reinhold Dopp, der zuvor per Foulelfmeter gescheitert war (17.), konnte daraus als Einziger Kapital schlagen. Er brachte Lindern in der 28. Minute in Führung. Der BVG enttäuschte und erspielte sich nur eine Chance, so dass André Baugert zehn Minuten vor Schluss für den K.o. der Gäste sorgte.

Tore: 1:0 Dopp (28.), 2:0 Baugert (80.).

SR: Sap (Surwold).

SV Bösel – SV Bevern 3:1 (1:0). Zunächst neutralisierten sich die Teams, wobei die Hausherren dank Matthias Elsen in Front gingen (15.). Im zweiten Durchgang übernahm der Tabellenführer das Kommando und erspielte sich eine Vielzahl an Chancen – aber nur Thomas Preuth (60.) und Christoph Burtz (90., Foulelfmeter) trafen ins Schwarze. Auch Paul Große Mackes zwischenzeitlicher Anschlusstreffer (77.) sowie die Ampelkarte gegen Andreas Kühter (85.) änderten nichts mehr am verdienten Heimsieg.

Tore: 1:0 Elsen (15.), 2:0 Preuth (60.), 2:1 Große Macke (77.), 3:1 Burtz (90., Foulelfmeter).

SR: Tress (Harkebrügge).

SV NikolausdorfHansa Friesoythe II 2:4 (0:1). Nachdem die Gäste durch Nico Remesch in Führung gegangen waren (17.), kämpften sich die Hausherren zurück und glichen durch Fred Fleming aus (58.). Danach wurde allerdings die läuferische und spielerische Überlegenheit der Gäste deutlich.

Nach dem Eigentor durch Nikolausdorfs Christoph Menke (68.) setzte die Hansa-Elf nach und baute dank Remesch (74.) und Eugen Rerich (86.) den Vorsprung aus. Der SVN blieb bemüht, zu mehr als zum zwischenzeitlichen 2:3-Anschluss durch Daniel Rolfes reichte es aber nicht (81.).

Tore: 0:1 Remesch (17.), 1:1 Fleming (58.), 1:2 Menke (68., Eigentor), 1:3 Remesch (74.), 2:3 Rolfes (81.), 2:4 Rerich (86.).

SR: Nilling (Cappeln).

SC WinkumSV Scharrel 2:1 (2:0). Winkums Kevin Willen erwies seiner Mannschaft einen Bärendienst, indem er sich in Minute 66 die Ampelkarte durch eine Schwalbe einhandelte. Die durch Tore Willens (10.) und Markus Brümmers (42.) in Führung gegangenen Hausherren gerieten so noch einmal richtig ins Schwimmen. Dennoch ließ der SC Winkum nur noch den Anschlusstreffer durch Dirk Behrends (82.) zu. Am Ende handelte sich auch Scharrels André Müller (86.) noch die Gelb Rote Karte ein und nahm seiner Mannschaft den Wind aus den Segeln.

Tore: 1:0 Willen (10.), 2:0 Brümmer (42.), 2:1 Behrends (82.).

SR: Nickel (Molbergen).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.