• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SV Cappeln holt sich Tabellenführung

22.11.2016

Löningen /Cappeln Die Volleyballerinnen des SV Cappeln nutzten ihren Heimvorteil zu zwei 3:0-Siegen. Auch der Tabellenzweite aus Hesel konnte das Ostermann-Team nicht stoppen.

Volleyball, Frauen Landesliga: SV Cappeln - Wilhelmshavener SSV 3:0/75:58 (25:16, 25:22, 25:20). SV Cappeln - TSV Hesel 3:0/75:48 (25:15, 25:19, 25:14). „Spitzenreiter, Spitzenreiter – hey, hey, hey“, schallte es kraftvoll aus der Cappelner Turnhalle, stimmten sogar die zahlreichen Zuschauer in den Jubel mit ein. Nach zwei Heimerfolgen und noch ungeschlagen hat der SV Cappeln die Tabellenführung übernommen.

Gegen den erst einmal siegreichen Gast aus Wilhelmshaven war Cappeln klarer Favorit. Nach anfänglichem Abtasten wurde schnell klar, dass die körperliche und technische Überlegenheit zum Sieg ausreichen müsste. Eigener Schlendrian und ein wenig Schlafmützigkeit führten dazu, dass der Sieg nicht noch deutlicher ausfiel.

„Das Ergebnis stimmt auf jeden Fall“, sagte Trainer Ludger Ostermann, „und noch mehr hat es mich gefreut, dass sich die mit Jugendspielrecht ausgestatteten Sabrina Bäker und Katharina Ostermann so gut in das Spielsystem eingefügt haben. Zu bemängeln ist, dass wir immer noch kleine „Serien“ kassieren und den Gegner damit aufbauen.“

Letztendlich war der Block mit Judith Thierbach und Katharina Ostermann sowie die Feldabwehr mit Libera Julia Willenborg und Anna Lübbe immer irgendwie am Ball, so dass Veronika Möller ihre Angreiferinnen geschickt einsetzen konnte. Wilhelmshaven war nicht gewillt, kampflos zurück an die Küste zu fahren und nutzte jede Gelegenheit, dem Favoriten Punkte abzujagen. Doch zu einem Satzgewinn reichte es nicht.

Gegen die hochgewachsenen Ostfriesinnen des TSV Hesel sah die Cappelner Körpersprache gleich ganz anders aus. Gute Aufschläge von Melanie Spark und Christina Schumacher verhinderten, dass der Gast und Tabellenzweite zu konstruktivem Spielaufbau kam. Der starke Block von Hannah Thunert und der überragenden Judith Thierbach, die zudem mit ihren harten Angriffsbällen viel Druck entfachte, machte gleich deutlich, wer Herr in der Cappelner Turnhalle ist.

Die Überlegenheit setzte sich im zweiten Satz fort, aber bei Hesel löste sich etwas die Schockstarre, auch begünstigt durch etwas überheblich werdende Gastgeberinnen. „Das müssen wir uns unbedingt abgewöhnen, im Spiel Spielzüge ausprobieren zu wollen, die wir im Training wegen fehlendem Personal nicht einstudieren können“, war Cappelns Coach mit der steigenden Fehlerzahl unzufrieden. Doch seine Mannschaft fing sich, zumal die zahlreichen gelungenen Abwehraktionen von Anna Lübbe für Szenenapplaus und den Gewinn des zweiten Satzes mit 25:19 sorgten.

Danach ging es schnell. Eine im Verlauf der Saison immer stärker werdende Melanie Spark bereitete mit gutem Service eine 6:1-Führung vor, ehe die beiden Mittelblockerinnen Hannah Thunert und Judith Thierbach als „Alleinunterhalter“ auftraten. Unzählige Blocks brachten Hesel schnell auf die Verliererseite und mit dem zweiten 3:0 war die Tabellenführung perfekt.

Verbandsliga: TV Cloppenburg II - VfL Wildeshausen 3:0 75:61 (25:17, 25:22, 25:22). TV Cloppenburg II - Union Lohne II 0:3 58:75 (17:25, 19:25, 22:25). Die Cloppenburger Reserve konnte durch ihren Sieg gegen Wildeshausen den Abstiegsplatz verlassen und auf den Relegationsplatz vorrücken. Gegen einen verunsicherten Gegner gelang ein Pflichtsieg.

Der Sprung auf einen sicheren Tabellenplatz misslang danach gegen Union Lohne II, als man nur im dritten Satz bis in die Endphase mithalten konnte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.