• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SV Cappeln verlässt Abstiegszone

09.02.2016

Cloppenburg Großes Aufatmen beim SV Cappeln: Die Landesliga-Volleyballerinnen des Vereins haben am Wochenende mit zwei Siegen die Abstiegszone verlassen.

Landesliga 3 Frauen, SV Cappeln - SW Bakum 3:0/75:47 (25:13, 25:15, 25:19). SV Cappeln - Tecklenburger Land Volleys II 3:0/75:55 (25:16, 25:17, 25:22). Von „zwei tollen Spielen“ schwärmte SVC-Trainer Ludger Ostermann und von seinen zwölf Spielerinnen, die alle zum Einsatz gekommen waren. „Heute hat einfach alles geklappt, und das, obwohl der Druck des ,Nicht-Verlieren-Dürfens’ schon ein wenig in den Köpfen hing.“

Kreisnachbar Bakum hatte nicht den Hauch einer Chance und bleibt im Tabellenkeller hängen. Cappelns Hannah Döpke zeigte bei ihrer Rückkehr ihre Blockstärke, und Libera Julia Willenborg kommt immer besser in Fahrt. Nicole Beckmann – sonst als Mittelblockerin im Einsatz – stellte ihre Variabilität unter Beweis und glänzte auf der Diagonalposition mit harten Angriffsschlägen. Auf der Zuspielposition kam zunächst Jugendspielerin Veronika Möller zum Zuge: Sie bereitete geschickt die Angriffsbälle vor.

Im zweiten Satz stand ihr Pia Loschen dann in nichts nach. Trotz Trainingsrückstands fand sie sofort ins Spiel. Auch Lena Tabeling hatte einen guten Tag erwischt, so endete das Spiel bereits nach 69 Minuten.

Gegen die „Tebus“ entwickelte sich ein etwas interessanteres Spiel, weil die junge Truppe aus Tecklenburg mehr Angriffsstärke und eine bessere Feldabwehr zeigte. Aber die Gastgeberinnen wollten sich unbedingt den fünften Platz, den Tecklenburg besetzte, erkämpfen. Und so legte der SVC mit guten Aufschlägen und einer überragenden Block-/Feldabwehr los. Oftmals blieben die Angriffe auch in den Armen von Judith Thierbach hängen, die die Spielerinnen auf der anderen Seite vor nahezu unlösbare Aufgaben stellte. Im Angriff zeichnete sich einmal mehr Katharina Deeken mit klugen Netzangriffen aus.

Tecklenburg erhöhte mit zunehmender Spieldauer den Druck über härtere Aufschläge und hatte kurzfristig Erfolg. Anna Lübbe und Melanie Spark hatten die Lage aber bald im Griff, so dass Veronika Möller ihre Angreiferinnen wieder wie gewohnt einsetzen konnte. Judith Thierbach und Nicole Beckmann punkteten mit harten Angriffsbällen.

Im dritten Satz lag Cappeln 9:15 zurück, aber mit guten Aufschlägen Nicole Beckmanns und einem guten Außenblock kam Cappeln Punkt für Punkt wieder heran. Barbara Behrens, die zwischenzeitlich das Zuspiel übernommen hatte, kam immer besser ins Spiel und der SVC doch noch zu einem weiteren 3:0-Erfolg.

Bezirksklasse Süd Frauen, TV Cloppenburg IV - SF Wüsting-Altmoorhausen 3:2/102:90 (25:15, 18:25, 25:19, 19:25, 15:6). TV Cloppenburg IV - DJK Vechta 3:0/75:46 (25:18, 25:16, 25:12). Gegen Wüsting hätten die Cloppenburgerinnen auch klarer siegen können, doch im zweiten und vierten Satz unterliefen ihnen zu viele leichte Fehler. So konnte der Gegner einen Punkt mitnehmen.

Im Spiel gegen Vechta verletzte sich Lena Fleming im ersten Satz, trotzdem konnte der TVC den Satz gewinnen. Der zweite Satz war dann schon eine klarere Angelegenheit, und im dritten Satz führte eine Angaben-Serie Kira Heckmanns zum klaren Sieg.

Kreisliga Nord Frauen

VG Delmenhorst-Stenum III - DJK Bösel 3:0/76:52 (25:17, 25:11, 26:24). Im dritten Satz hatten die Böselerinnen die Chance, das Spiel noch zu drehen, doch mit 24:26 gingen Satz und Spiel verloren.

Kreisliga Süd Frauen

SW Lindern - VfL Löningen III 1:3/78:87 (20:25, 15:25, 25:12, 18:25). SW Lindern - GW Brockdorf 0:3/50:75 (17:25, 15:25, 18:25). Die Löningerinnen schafften einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt. Dieser ist für Lindern durch diese Niederlage und die Pleite gegen Brockdorf weit entfernt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.