• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SV Cappeln will Heimbastion siegreich verteidigen

18.11.2016

Cloppenburg Die Volleyballerinnen des TVC II und des SV Cappeln stehen vor einer Doppelaufgabe. Auch die Männer des VfL Löningen haben Heimrecht.

Volleyball, Frauen Verbandsliga, Samstag, ab 15 Uhr: TV Cloppenburg II - VfL Wildeshausen. TV Cloppenburg II - Union Lohne II. Aufsteigende Form des VfL, der mit einem kleinen Kader zu kämpfen hat. Die knappe Niederlage im Tiebreak beim Tabellenführer in Lingen sollte Warnung sein für die TVC-Reserve, die auch das zweite Spiel gegen den Tabellenvorletzten Union Lohne II gewinnen muss, um nicht auf einen Abstiegsplatz zu rutschen.

Landesliga, Samstag, ab 15 Uhr: SV Cappeln - Wilhelmshavener SSV. SV Cappeln - TSV Hesel. Cappeln hat es als aktueller Tabellendritter mit dem Aufsteiger Wilhelmshavener SSV und dem letztjährigen Teilnehmer an den Aufstiegsspielen zur Verbandsliga zu tun, dem TSV Hesel – aktuell Tabellenzweiter. „Gegen Wilhelmshaven gelten wir sicher als Favorit“, sagte Cappelns Trainer Ludger Ostermann. „Unterschätzen sollten wir unseren Gast aber lieber nicht, hat er doch vor 14 Tagen dem Tabellenführer aus Aurich einen Punkt abgetrotzt und mit 2:3 knapp das Nachsehen gehabt.“

Noch ist unklar, welche Spielerinnen dem Trainer zur Verfügung stehen. Neben den Schwangeren fehlt zumindest Hannah Thunert studienbedingt im ersten Spiel. Weiterhin fraglich ist der Einsatz von Anna Lübbe, der eine Schleimbeutelentzündung am Ellenbogen zu schaffen macht. Verena Trommler laboriert noch immer an den Auswirkungen eines Bänderrisses und Melanie Spark musste sich während des Trainings wegen „Magengrummeln“ zurückziehen. Mit Sabrina Bäker und Katharina Ostermann werden in jedem Fall wieder zwei Spielerinnen aus dem Nachwuchs aushelfen.

„Hesel ist gut eingespielt und will sich den Platz an der Sonne sicher zurückholen wollen, den der TSV am letzten Spieltag mit einem Punktverlust gegen Emlichheim verloren hat“, sagt Ostermann. „Wir müssen Hesel von Anfang an unter Druck setzen und nicht ins Spiel kommen lassen“, nannte der Trainer die Marschroute.

Cappeln hofft auf lautstarke Unterstützung der Fans, die schon mit ihren Trommeln den einen oder anderen Gegner aus dem Konzept gebracht haben. „Gerade mit den Unwägbarkeiten hinsichtlich unseres Kaders könnten unsere Zuschauer das Zünglein an der Waage sein“, hofft Ostermann auf ein volles Haus.

Herren Landesliga 1, Sonntag, 10 Uhr: Oldenburger TB II - TV Cloppenburg. Beim Mittelfeldduell in Oldenburg entscheidet sich, welche Mannschaft weiter im oberen Tabellendrittel mitspielt, und wer sich um den Klassenerhalt kümmern muss. Es dürfte ein hartes Stück Arbeit für den Gast beim Verbandsliga-Absteiger am frühen Sonntag werden.

Frauen Bezirksliga Süd, Samstag, etwa 17 Uhr: SW Bakum - TV Cloppenburg III. Beim Tabellenletzten in Bakum könnte der zweite Saisonsieg für die Cloppenburger Drittvertretung drin sein.

Männer Bezirksliga 1, Samstag, ab 15 Uhr: VfL Löningen - Oldenburger TB IV. VfL Löningen - VSG Ammerland III. Zwei Siege müssten dem VfL gelingen. Gegen den Tabellennachbarn aus Oldenburg könnte dies schwieriger werden als gegen den sieglosen Tabellenletzten aus dem Ammerland.

Frauen Bezirksklasse, Samstag, ab 15 Uhr: TV Cloppenburg IV - DJK Füchtel Vechta. TV Cloppenburg IV - OSC Damme. Gegen Tabellenführer DJK Füchtel Vechta ist eine Niederlage wohl kaum zu vermeiden. Gegen Damme ist ein Sieg machbar.

Männer Bezirksklasse, Samstag, ab 15 Uhr: Viktoria Elisabethfehn - TG Wiesmoor II. Viktoria Elisabethfehn - VG Emden III. Nach der Niederlage beim Tabellenführer in Delmenhorst könnte gegen den Tabellenzweiten aus Wiesmoor eine weitere folgen. Wenn man dann noch genügend Kraft hat, müsste gegen Emden ein Sieg folgen.

Frauen Kreisliga Nord, Sonntag, 10 Uhr: SG Ofenerdiek/Ofen III - BV Neuscharrel. Süd, Samstag, ab 15 Uhr: VfL Wildeshausen II - SW Lindern. VfL Wildeshausen II - VfL Löningen III. SW Bakum II - TV Cloppenburg V. SV Cappeln II - 1. VV Vechta.Kreisklasse Süd, Samstag, etwa 17 Uhr: 1. VV Vechta II - VfL Löningen IV. Mitte, Samstag, ab 15 Uhr: TV Cloppenburg VI - BV Varrelbusch. TV Cloppenburg VI - SV Fortuna Einen II.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.