• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: SV Emstek fährt im Derby verdienten Heimsieg ein

02.11.2015

Emstek /Emstekerfeld Der Fußball-Bezirksligist TuS Emstekerfeld hat seine Achterbahnfahrt fortgesetzt. Knapp eine Woche nach dem 3:0-Erfolg gegen SW Osterfeine verlor die Elf von Trainer Jan Kreymborg am Sonnabend beim SV Emstek 1:3 (0:0). Wegen personeller Engpässe im Defensivbereich hatte Kreymborg Mittelfeldspieler Marco Delgado in die Viererkette beordert. Der Spanier machte seine Sache auf der ungewohnten Position gut.

Allerdings erreichte er genau wie seine Mitspieler nicht Normalform. Die Gäste bekamen keine Sicherheit in ihre Aktionen. Beim SV Emstek sah dies anders aus. Die Emsteker hefteten sich stets an die Fersen ihrer Gegenspieler und spielten auch nach vorne. Chancen gab es auch zu sehen im ersten Abschnitt. Bei Emstek vergaben Dennis Ruholt (29.), Sascha Middendorf (40.) und Lukas Pleye (41.). Der TuS hatte in der Anfangsphase Pech, als Emsteks Jonas Büssing einen Angriff auf der Linie klären konnte, und Sascha Abraham den Ball an den Innenpfosten setzte (44.).

In der zweiten Halbzeit erwischte Emstek einen guten Start. Nach einem Fehlpass von TuS-Abwehrspieler Jan große Kohorst servierte Büssing dem mitgelaufenen Middendorf den Ball. Dieser überwand Maximilian Grimm zum 1:0 (51.). In der Folgezeit tat sich der TuS schwer, auf den Ausgleich zu drängen. Darüber hinaus blieben die Emsteker gefährlich. In der 66. Minute leistete sich Grimm im eigenen Sechzehner ein folgenschweres Foul an Artur Stockmann. Es gab einen Elfmeter, den Marcus Kunisch sicher verwandelte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Schlussphase spielten die Gäste zielstrebiger nach vorne. Christian Alfers gelang per Kopf der Anschlusstreffer (82.). Jetzt lag kurzzeitig der Ausgleich in der Luft. Aber Jens Niemann versprang eine Alfers-Flanke (84.), und Delgados Schuss lenkte Klausing zur Ecke (85.). Mit dem 3:1 machte Marcus Kunisch (88., Foulelfmeter) den Deckel drauf und bescherte seiner Elf einen verdienten Heimsieg.

Tore: 1:0 Middendorf (51.), 2:0 Kunisch (66., Foulelfmeter), 2:1 Alfers (82.), 3:1 Kunisch (88., Foulelfmeter).

SV: Klausing - Michel Bornhorst, Kunisch, Stefan Niemann, Winkler, Ruholt, Middendorf, Büssing (64. Moritz Bornhorst), Südbeck (73. Michael Niemann), Pleye (86. Berndmeyer), Stockmann.

TuS: Grimm - Alfers, Nöh, Delgado, große Kohorst, Hömmen, Reimann (46. Temin), Witt, Thale, Abraham, Niemann.

Schiedsrichter: Patrick Timmer (Lingen).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.