• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SV Harkebrügge feiert verdienten Sieg

29.08.2016

Cloppenburg In der Fußball-Kreisliga hat der SV Cappeln seine erste Saisonniederlage einstecken müssen. Die Cappelner unterlagen am Wochenende daheim dem SV Peheim 1:2 (0:1). Derweil erkämpfte sich der SV Strücklingen in Lastrup ein 2:2 (0:2).

SV Cappeln - SV Peheim 1:2 (0:1). In der ersten Halbzeit waren Torchancen Mangelware. Die 41. Minute bildete da die Ausnahme, als Christoph Schrand die Gäste in Führung schoss. Nach dem Seitenwechsel gelang dem SV Peheim durch Markus Schrapper ein schnelles zweites Tor (55.). In der Folgezeit machte Cappeln Druck. Fabian Ostendorf und Stefan Baitler jagten den Ball aber nur an das Aluminium. In der 74. Minute lief es für Baitler besser und ihm gelang der Anschluss. Ein Unentschieden glückte dem SVC aber nicht mehr.

Tore: 0:1 Christoph Schrand (41.), 0:2 Markus Schrapper (55.), 1:2 Baitler (74.).

Sr.: Einhaus (Thüle); Sr.-A.: Kösters, Lückmann.

FC Lastrup - SV Strücklingen 2:2 (2:0). In der 23. Minute verwandelte Felix Jakoby einen Foulelfmeter zur Lastruper Führung (23.). Zwei Minuten vor der Pause traf Jan Thölke gegen die starken Gäste sogar zum 2:0. In der zweiten Halbzeit verpasste es Maik Grünloh, einen dritten Lastruper Treffer nachzulegen. Sein Kopfball ging an den Innenpfosten. Die Partie kippte, und die Strücklinger bekamen Oberwasser. Timo Geesen (55.) und Andre Sick (67.) besorgten den Ausgleich.

Tore: 1:0 Jakoby (23.), 2:0 Thölke (43.), 2:1 Geesen (55.), 2:2 Sick (67.).

Sr.: Ballmann (Essen); Sr.-A.: Engelke, Gravenhorst.

BV Essen II - SV Bösel 4:2 (1:1). In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit gab es für die Zuschauer nur wenig Torchancen zu sehen. Julian Kochanowski brachte den BVE II in Front (15.). Doch ein toller Schuss von Tim Bruns bescherte Bösel das 1:1 (32.).

Die zweite Halbzeit begann rasant. Zuerst traf Kochanowski zum 2:1 (48.), ehe 120 Sekunden später Ole Deeken den erneuten Ausgleich markierte. In der Folgezeit münzten die Essener ihre Überlegenheit in Tore um. Der nimmermüde Kochanowski erzielte seine Tore Nummer drei (57.) und vier (65.).

Tore: 1:0 Kochanowski (15.), 1:1 Bruns (32.), 2:1 Kochanowski (48.), 2:2 Deeken (50.), 3:2, 4:2 Kochanowski (57., 65.).

Sr.: Möller (Bethen); Sr.-A.: Lückmann, Steingreifer.

SV Bethen - SC Sternbusch 1:1 (1:0). Die Bether besaßen im ersten Abschnitt die größeren Spielanteile, ließen jedoch viele Möglichkeiten aus. Den Anfang machte Dirk Middendorf, der per Foulelfmeter an SCS-Schlussmann Johann Kalwa scheiterte (11.). Auf Gegenseite zeigte auch der Sternbuscher Max Kitow Nerven vom Punkt. Seinen Elfer parierte Henrik Bahlmann (16.). Zehn Minuten vor der Pause erzielte Philipp-Dustin Miegel die Bether Führung (35.). Auch in der zweiten Halbzeit haderten die Bether mit ihrer schwachen Chancenverwertung. Die Gäste kamen indes nur sporadisch zu Chancen. Eine davon nutzte Viktor Katron zum 1:1 (75.).

Tore: 1:0 Miegel (35.), 1:1 Katron (75.).

Sr.: Einhaus (Thüle); Sr.-A.: Meyer, Kösters.

BW Ramsloh - SV Nikolausdorf 3:0 (1:0). Ramsloh tat sich gegen ersatzgeschwächte Gäste schwer im Kreieren von Tormöglichkeiten. In der 17. Minute verlor Faris Giebert das Duell mit dem SVN-Torhüter. Doch mit Pausenpfiff schaffte Jamie Greift das 1:0 für die Saterländer. Nach dem schnellen 2:0 durch Greift (47.) beherrschte Ramsloh das Spiel. Greift gelang auch noch ein dritter Treffer (54.).

Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Greift (45., 47., 54.).

Sr.: Stender (Molbergen); Sr.-A.: Högemann, Akus.

SV Petersdorf - SV Molbergen 3:1 (3:1). Alle Tore der Partie fielen bereits in der ersten Halbzeit. Los ging es in der neunten Minute, als Mathias Bastek die Petersdorfer Führung markierte. Der SVP war klar spielbestimmend, und Tomasz Preizner legte nach (17.). Molbergens Tor erzielte Johannes Bruns (33.). Aber im Gegenzug sorgte Marcin Tarnowski (34.) für eine verdiente 3:1-Pausenführung. In der zweiten Halbzeit verflachte die Begegnung.

Tore: 1:0 Bastek (9.), 2:0 Preizner (17.), 2:1 Bruns (33.), 3:1 Tarnowski (34.).

Rote Karte: Xavier Richter (90+4., wegen Foulspiels, SV Petersdorf).

Sr.: Jelken (Harkebrügge); Sr.-A.: Fresenborg, Zielke.

SV Harkebrügge - FC Sedelsberg 3:1 (1:0). Die Harkebrügger gaben in der ersten Halbzeit den klar Ton an. Waldemar Eirich erzielte nach einer einer halben Stunde die Führung. In der zweiten Halbzeit setzten die Harkebrügger ihre Überlegenheit fort. Andreas Eirich (72.) und Ilja Geiger (89.) trafen. Den zwischenzeitlichen Sedelsberger Anschlusstreffer durfte sich Dennis Höhne gutschreiben lassen (79.).

Tore: 1:0 Waldemar Eirich (30.), 2:0 Andreas Eirich (72.), 2:1 Höhne (79.), 3:1 Geiger (89.).

Sr.: Eickelmann (Elisabethfehn); Sr.-A.: Werner, Schmidt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.