• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball: SV Harkebrügge überrascht

21.07.2017

Strücklingen Die Gewitterfront machte auch vor der Strücklinger FußballSportwoche nicht Halt. Die Organisatoren reagierten schnell, verlegten den Beginn der ersten Partie aus Gruppe 1 zwischen BW Ramsloh und dem SV Petersdorf von 19 Uhr auf 20 Uhr und verkürzten die Spielzeit auf zweimal 30 Minuten ohne große Pausenzeit. Die Verkürzung galt auch für die zweite Partie dieser Gruppe zwischen dem SV Harkebrügge und TuRa Westrhauderfehn, die direkt im Anschluss angepfiffen wurde und einen überraschenden Ausgang nehmen sollte.

Im Duell der Kreisligisten BW Ramsloh und SV Petersdorf wurde der Favorit aus Ramsloh seiner Rolle gerecht, ließ aber lange auf den ersten Torerfolg warten. Kurz vor dem Seitenwechsel war es Jannis Heyens, der zum 1:0 traf (29.). Nachdem Heyens auf 2:0 erhöhte (49.), und Joshua Menke das 3:0 gelang (54.), war die Partie gelaufen, zumal Ramsloh weitere Chancen ausließ. In der Nachspielzeit gelang Mathias Bastek der Ehrentreffer (60.+2).

Das zweite Spiel erlebte einen Favoritensturz. Nicht der Landesliga-Aufsteiger TuRa Westrhauderfehn, sondern der Kreisligist SV Harkebrügge gewann mit 3:2 (3:2). In einem guten und flotten Spiel erwischte der Außenseiter seinen Gegner so richtig auf dem falschen Fuß. Piotr Dziuba (2.) und Spielertrainer Waldemar Kowalczyk (3.) brachten per Blitzstart Harkebrügge 2:0 in Führung. Allmählich kam der fast in Bestbesetzung angetretene Landesligist in Schwung und verkürzte durch Stefan Brelage (17.). Aber Sascha Brunner stellte mit 3:1 den alten Abstand wieder her (24.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Westrhauderfehn übernahm nun das Kommando, und Thies Kruse mit dem 2:3 vor der Pause (27.) ließ dem Favoriten noch alle Optionen für die zweite Halbzeit offen. Harkebrügge wehrte sich mit Glück und Geschick und durfte sich kurz vor dem Abpfiff bei seinem Torwart Frank Hinrichs bedanken. Gegen Stefan Brelage verhinderte der Torwart das zu diesem Zeitpunkt durchaus nicht unverdiente 3:3.

An diesem Freitag spielen um 19 Uhr TuRa Westrhauderfehn gegen den SV Petersdorf, und um 20.30 Uhr erwartet der SV Harkebrügge den Ligarivalen BW Ramsloh.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.