• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

VEREINSLEBEN: SV Hilkenbrook geht guten Mutes in die neue Saison

18.07.2007

HILKENBROOK Ehrungen, Neuwahlen und der Bericht des Vorsitzenden standen im Mittelpunkt der Generalversammlung des SV Hilkenbrook im „Dorfkrug“. Der Vorsitzende Bernd Düvel konnte unter den zahlreichen Sportfreunden auch Ehrenmitglieder sowie das Sportlerpaar des Jahres Sandra Zwirchmair und Mirko Büter willkommen heißen.

Ein Höhepunkt des vergangenen Jahres sei die Verleihung des „Sepp-Herberger-Preises“, der einmal jährlich durch den Kreisfußballverband Emsland vergeben wird, an den SV Hilkenbrook für vorbildliche Jugendarbeit gewesen. Die Sportwoche und das Zeltlager auf dem schönen Platz in Neudersum, verliefen ebenfalls zufriedenstellend.

Aus Sicht der Fußballfreunde war die vergangene Saison nicht so erfolgreich. Die erste Herrenfußballmannschaft musste nach einem Jahr in der Kreisliga absteigen in die Kreisklasse Nord.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Aber der Verein blickt nach vorn und geht guten Mutes in die neue Saison. Die Jugendmannschaften erreichten gute Mittelplätze.

Im Schiedsrichterbereich habe der Verein mit den neuen Schiedsrichtern Dennis Breer, Ralf Rolfes und Heinz Meiering jetzt insgesamt acht aktive Schiedsrichter. Das könne sich sehen lassen, so Bernd Düvel.

Über die Erfolge der Tischtennis-Damen sprach Abteilungsleiter Joachim Grave. Die Mannschaft mit Sandra Zwirchmair, Andrea Lepper, Christina Bergfeld und Sarah Lepper schaffte nach dem Aufstieg im vergangenen Jahr in der zweiten Bezirksklasse einen hervorragenden vierten Platz. Alle übrigen Mannschaften hätten gute Mittelplätze belegt.

Den Kassenbericht trug Claudia Einhaus vor, der eine ordnungsgemäße Buchführung bescheinigt wurde.

Die Neuwahlen gingen zügig und problemlos über die Bühne. Die zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt: Bernd Düvel, Vorsitzender, Claudia Einhaus, Kassen- und Pressewartin, Andrea Lepper, Tischtennis-Jugendwartin, Andreas Rolfes, Beisitzer und Kassierer am Sportplatz.

Für ihr Engagement im Verein wurden Torsten Blömer und Hendrik Kaiser mit einer Urkunde durch den Vorsitzenden Düvel ausgezeichnet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.