• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

REGIONALLIGA: SV Höltinghausen haut FSG Twist die Bude voll

27.11.2007

TWIST Torfestival in Twist: Die Regionalliga-Fußballerinnen des SV Höltinghausen haben ihr Spiel zum Rückrundenauftakt bei der FSG Twist mit 10:0 (6:0) gewonnen (die NWZ berichtete). Die Elf von Trainer Ludwig Ferneding zeigte ihre beste Saisonleistung und überrollte die überforderten Gastgeberinnen mit hohem Tempo und starkem Kombinationsfußball. „Den Gastgeberinnen ist heute nur die Zuschauer-Rolle geblieben. Wir haben ein perfektes Spiel gezeigt“, sagte Ferneding euphorisch.

Simone Westerhoff eröffnete den Torreigen mit einem Fallrückzieher nach Flanke Ulrike Sommers (2.). Nur fünf Minuten später tauchte Stefanie Büsing – von Andrea Mählmann hervorragend in Szene gesetzt – allein vor Twists Torhüterin auf und erhöhte auf 2:0.

Nach zwei vergebenen Großchancen von Büsing und Katrin Meckelnborg erzielte Westerhoff in der 17. Minute nach Zuspiel Nina Vaskes aus 16 Metern Torentfernung das 3:0. Zwei Minuten später traf auch Büsing zum zweiten Mal ins Gehäuse der Gastgeberinnen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Es dauerte nur neun Minuten, bis der SVH erneut jubeln konnte. Westerhoff legte auf Monika Meyer ab, die aus spitzem Winkel zum 5:0 einschoss. Dann war endlich wieder Simone Westerhoff dran: Von Büsing freigespielt traf Westerhoff zum 6:0 und konnte sich anschließend über ihren Hattrick freuen (33.). Die FSG schaffte es in der ersten Halbzeit nicht, in die Nähe des Höltinghauser Tores zu gelangen.

Auch in der zweiten Halbzeit spielte der SVH engagiert nach vorne. Bereits in der 51. Minute traf Meyer nach Vorarbeit Vaskes zum 7:0. In der 53. Minute musste SVH-Torhüterin Jessica Meyer das einzige Mal eingreifen. Sie klärte weit vor der Strafraumgrenze in höchster Not.

Danach folgten nur noch Angriffe des SVH. Birgit Niemeyer erzielte sieben Minuten später nach tollem Solo das 8:0. Für die Treffer neun und zehn sorgte schließlich Spielführerin Christina Kokenge (75., 83.).

Tore: 0:1 Westerhoff (2.), 0:2 Büsing (7.), 0:3 Westerhoff (17.), 0:4 Büsing (19.), 0:5 Meyer (28.), 0:6 Westerhoff (33.), 0:7 Meyer (51.), 0:8 Niemeyer (60.), 0:9, 0:10 Kokenge (75., 83.).

SVH: J. Meyer – Diers, Sommer (72. Moormann), Kokenge, Niemeyer, Meckelnborg, Vaske, Westerhoff (72. Diekgerdes), M. Meyer, Büsing, Mählmann (72. Knobbe).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.