• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Handball: SV Höltinghausen misslingt erhoffter Befreiungsschlag

24.02.2015

Jever /Höltinghausen Die Handballerinnen des Landesligisten SV Höltinghausen stecken weiter tief im Abstiegskampf. Die Hoffnung, sich vom Verfolger und Gastgeber HG Jever/Schortens mit einem Sieg zu lösen und auf Platz sieben vorzurücken, erfüllte sich mit dem 29:31 (13:16) nicht.

Kurzfristig hatten sich die personellen Voraussetzungen beim SVH verschlechtert. Stefanie Wienken (krank) musste passen, Christina Schreider konnte aus beruflichen Gründen nicht mitspielen. Da auch aus der A-Jugend nicht nachgelegt werden konnte, hatte der Gast mit Meike Wempe nur eine Auswechselspielerin zur Verfügung.

Im ersten Abschnitt versuchte der SVH, mit einer offensiveren Deckung den Gegner zu stoppen, was aber nicht richtig gelang. So lag der Gast mit 6:11, 9:14 und 13:16 bis zur Pause stets hinten. In der zweiten Hälfte reagierte Höltinghausen nach dem 16:21-Rückstand, agierte nun wesentlich defensiver. Aus dem 18:23 machte der SVH so eine 26:25-Führung (48.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Da hätten wir sicherlich wegziehen und den Erfolg einfahren können, wenn wir personell nicht so sehr dezimiert gewesen wären“, sagte Olaf Walter, der mit Trainer Paulo Pinhal das Team betreut. Denn nun reagierte der Gastgeber, stellte seine Abwehr um und blockierte mit zwei größeren Spielerinnen den SVH-Rückraum um Franziska Hohnhorst. Alternativen gab es nicht und so verlor Höltinghausen beim Drittletzen noch mit 29:31. An diesem Sonnabend ist dann der FC Schüttorf, ebenfalls ein Punkt zurück, Gastgeber des SVH.

SVH: Rolle, Rieger, Espelage - Meike Wempe, L. Mattke (2), Kalvelage (7), J. Mattke (1), L. Walter (2), Miriam Wempe (4), Hohnhorst (13/7).

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.