• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SV Molbergen erkämpft sich ersten Sieg

25.10.2016

Cloppenburg In der Tischtennis-Landesliga der Herren sorgt ein Neuzugang für frischen Wind beim SV Molbergen. Die Damen des SV Molbergen III starteten mit einem Sieg über den SV Höltinghausen in ihre Saison.

Tischtennis, Landesliga Weser-Ems Herren: SV Molbergen - SW Oldenburg II 9:7. Mit einem wahren Kraftakt hat der SV Molbergen den ersten Saisonsieg eingefahren. Ursache war neben einer starken kämpferischen Leistung die Neuverpflichtung des Polen Adrian Dugiel, der beide Einzel und die Doppel (mit Christian Zurhake) für sich entschied. Der junge Mann aus Polen, dessen Vater schon seit drei Jahren in Molbergen wohnt und arbeitet, hat bis zum Frühjahr dieses Jahres in der ersten polnischen Liga gespielt. Nach dem Abitur ist er nach Molbergen gezogen. Für die in arge Bedrängnis geratenen Molberger ist das natürlich ein absoluter Glücksfall.

Neben den vier Punkten sorgte er auch bei seinen neuen Mannschaftskollgen für einen Leistungsschub. Matthias Elsen und Mathis Meinders gewannen ihr Doppel. Frank Hagen und Patrick Scheper scheiterten knapp mit 10:12 im fünften Satz. Deutlich verbessert zeigte sich vor allem Matthias Elsen. Nach der sehr unglücklichen Fünfsatzniederlage gegen Daniel Block fegte er Jona Dirks in drei Sätzen vom Tisch. Christian Zurhake, Mathis Meinders und Patrick Scheper steuerten ebenfalls je einen Zähler zum Mannschaftserfolg bei. In einem dramatischen Schlussdoppel brachten Adrian Dugiel und Christian Zurhake den Sieg mit 11:9 im fünften Satz unter Dach und Fach, nachdem sowohl Frank Hagen als auch Patrick Scheper zuvor unglückliche Niederlage kassierten.

Damen Bezirksoberliga Süd: SV Peheim-GrönheimTSG Dissen 3:8. Nach 1:1 in den Doppeln und dem Einzelsieg von Meike Wanke sah es für Peheim noch gut aus. Doch dann folgten fünf Niederlagen am Stück, ehe Alina Wernke, die ihr erstes Einzel mit 11:13 im fünften Satz verloren hatte, mit ihrem Sieg gegen Doris Diekmann für Ergebniskosmetik sorgte.

Bezirksliga Ost: TS Hoykenkamp - SV Gehlenberg-Neuvrees 1:8. Souverän erledigten die Gäste die Aufgabe in Hoykenkamp. Zwei klaren Doppelsiegen folgten die obligatorischen Einzelpunkte von Karin Eilers und Melanie Meyer. Auch Alwine Hinrichs hielt sich trotz einiger Mühe schadlos. Lediglich Maria Berssen gewährte den Gastgeberinnen einen Ehrenpunkt.

SV Gehlenberg-Neuvrees - TV Jahn Delmenhorst II 7:7. Das Spitzenspiel fand keinen Sieger. Karin Eilers gewann drei Einzel und das Doppel an der Seite von Melanie Meyer, die zwei Einzel für sich entscheiden konnte. Den kleinen Patzer von Meyer bügelte Alwine Hinrichs mit einem Sieg gegen Birte Stapp aus.

Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: SV Molbergen III - SV Höltinghausen 8:4. Die Molberger Damen präsentierten sich bei ihrem Start in sehr guter Spiellaune. Die Gäste aus Höltinghausen fanden erst nach dem 5:0 etwas besser ins Spiel. Marie Lübbehüsen beendete zwei spannende Partien als Siegerin. Beim SV Molbergen waren Nicole Witt, Ruth Gruschka und Andrea Herzog je zweimal erfolgreich.

SV Harkebrügge - SV Höltinghausen 8:4. Erneut ohne Ronja Rieger und wieder mit einem 0:2 nach den Doppeln musste der SV Höltinghausen auch in Harkebrügge passen. Die Harkebrügger zeigten sich sehr nervenstark und behielten in allen Fünfsatzspielen die Oberhand. Überragende Einzelspielerin mit drei Punkten war Helga Wernke.

Herren Bezirksoberliga Süd: BV Essen - BW Papenburg 9:2. Mit Bravour entledigte sich der BV Essen der Pflichtaufgabe gegen die abstiegsbedrohten Papenburger. Nach der 2:1-Führung aus den Doppeln lief mit Siegen von Martin Hackmann (2), Manfred Garwels (2), Matthias Garwels, Ludger Engelmann und Uli van Deest fast alles nach Plan. Lediglich Bernard Tegeler haderte mit dem Schicksal. Nach der unglücklichen Niederlage gegen Kuhlmann/Michalke verlor er das Einzel gegen Herbert Michalke knapp im fünften Satz.

1. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: TTV Cloppenburg II - BW Lohne 9:5. Die Cloppenburger Reserve baute mit diesem Sieg die Erfolgsserie auf 10:0-Punkte aus. Einige Probleme gab es nur im oberen Paarkreuz gegen die spielstarken Lohner Jens Matwitschuk und Sebastian Friemel. Lars Schwarzbach verlor gegen seine ehemaligen Vereinskollegen zweimal, Markus Vilas rettete sich auf ein 1:1. Beste Cloppenburger Akteure waren Raimund Meinders und Andreas Skubski.

STV Barßel - BW Langförden 1:9. Der STV Barßel kassierte die erwartete dritte Saisonniederlage. Chancenlos in den Doppeln, lief es für das stark ersatzgeschwächte Barßeler Team in den Einzeln deutlich besser. Kevin Rojk bezwang Franz-Josef Kuntz in vier spannenden Sätzen (11:9, 10:12, 14:12, 11:9). Heinz-Hermann Lütjes und Ersatzmann Niklas Schönhöft mussten sich nur knapp in fünf Sätzen geschlagen geben.

OSC Damme II - VfL Löningen 7:9. Mit diesem hauchdünnen Sieg stoppte der VfL Löningen den Abwärtstrend und glich das Punktekonto zum 5:5 aus. Dank toller Moral ließ sich der Gast weder durch drei verlorene Doppel noch einem 1:5-Rückstand aus dem Konzept bringen. Mit einem 12:10 im fünften Durchgang leitete Marco Ostermann die Wende ein. Jochen Bolte und Stephan Peters gewannen je zwei Einzel. Mit einem glatten 3:0 im Schlussdoppel machten Stephan Peters und Marco Ostermann den Sieg perfekt.

2. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: SV Molbergen III - Post SV Cloppenburg 9:2. Molbergen untermauert mit einem klaren Sieg gegen den PSV Cloppenburg seinen Anspruch auf die Herbstmeisterschaft. Nach der überraschenden 2:1-Führung aus den Doppeln mühten sich die Gäste auch in den Einzeln redlich. Trotz vieler Satzgewinne reichte es aber nicht zu einem Einzelsieg. Beim SV Molbergen glänzten Uwe Derjue und Marcel Tabeling im oberen Paarkreuz mit doppelten Punkten.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.