• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SV Molbergen feiert zwei Auswärtserfolge

21.03.2017

Cloppenburg /Vechta Die Tischtennis-Herren des TTV Garrel-Beverbruch standen kurz vor einer großen Überraschung. Erst nach dem Schlussdoppel stand die Niederlage fest.

Tischtennis, Herren Landesliga Weser-Ems: Hundsmühler SV - SV Molbergen 7:9. In einem spannenden Match siegte der SV Molbergen beim Tabellennachbarn. Grundlage waren zwei gewonnene Doppel, wobei Adrian Dugiel/Christian Zurhake etwas überraschend im fünften Satz mit 10:12 unterlagen. Mit einem klaren 3:0 im Schlussdoppel machte das Duo diese Schlappe später wieder wett. Beste Molberger Einzelspieler waren Adrian Dugiel und Oliver Peus. Der frühere Cloppenburger Gilbert Menke verlor gegen die stark aufspielenden Molberger Joungster Frank Hagen und Nico Jost.

SW Oldenburg II - SV Molbergen 4:9. Auch der zweite Ausflug nach Oldenburg endete mit einem Erfolg. Gegen nur fünf spielbereite Akteure hatte der Gast nach dem missglückten 1:2 aus den Doppeln keine Probleme mehr. Nur Christian Zurhake hatte einen rabenschwarzen Tag erwischt und verlor zweimal. Vor dem letzten Spiel gegen Venne hat der SV Molbergen Platz vier sicher und kann mit etwas Glück noch Dritter werden.

Damen Landesliga Weser Ems: SV Molbergen - TSV Venne 8:4. Nach drei Niederlagen in Folge fanden die Molbergerinnen in die Erfolgsspur zurück. Grundlage waren zwei gewonnene Doppel und die couragierten Auftritte von Petra von Höven-Bockhorst und Anna-Mareike Poppe im unteren Paarkreuz. Mit ihrem zweiten Tagessieg setzte Monika Brinkmann den Schlusspunkt. Im Spiel gegen die frühere Essenerin Anne Schwarz musste sie aber passen.

Bezirksliga Ost: SV Molbergen II - TuS Hasbergen 8:2. Auf dem Weg zur angestrebten Vizemeisterschaft siegte Molbergen deutlich. Erst beim 6:0 leisteten sich Maria Fredeweß und Mariele Wernke im oberen Paarkreuz jeweils eine Niederlage. Claudia Fasold und Karina Morasch hielten sich schadlos.

Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: BW Ramsloh - SV Molbergen III 6:8. Die junge Ramsloher Mannschaft unterlag erneut knapp. Neben den obligatorischen Punkten von Ewgenija Thoben im Doppel und drei Einzelsiegen waren Maleen Henken und Anna Deeken je einmal erfolgreich. Beste Molbergerinnen waren Nicole Witt, Andrea Hogertz und Ruth Gruschka.

Herren Bezirksliga Ost: TV Dinklage II - TTV Cloppenburg 8:8. Nach diesem hart erkämpften Unentschieden sind auch die letzten Hoffnungen des TTV auf die Vizemeisterschaft entschwunden. Nur Willi Weikum konnte im oberen Paarkreuz beide Einzel für sich entscheiden. Mit dem Sieg im Schlussdoppel retteten Thomas Menke und Dominik Dubber das Remis.

1. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: TTV Garrel-Beverbruch - BW Lohne 7:9. Angesichts der klaren 1:9-Hinspielniederlage machten sich die Gastgeber nur wenig Hoffnungen. Doch dann entwickelte sich ein enorm spannendes Duell auf Augenhöhe, in dem der TTV das Remis nur durch ein unglückliches 11:13 im fünften Satz des Schlussdoppels verpasste. Markus Nienaber und Ludger Tapken gewannen jeweils zwei Einzel.

VfL Löningen - OSC Damme II 9:6. Mit diesem unerwarteten Sieg stoppte der VfL den Abwärtstrend. Beim 4:6 wähnten sich die Gäste bereits auf der Siegerstraße. Doch mit Einzelsiegen von Stephan Peters, Marco Ostermann, Hartmut Maurischat, Werner Koopmann und dem stark aufspielenden Jochen Bolte konterte der VfL eiskalt.

GW Mühlen - STV Barßel 8:8. Der STV Barßel erkämpfte sich in Mühlen einen kaum für möglich gehaltenen Auswärtspunkt, der die Chance auf den Klassenerhalt erheblich verbessert. Überragender Einzelspieler war Heinz-Hermann Lütjes.

2. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: DJK Bösel - BW Langförden II 9:4. Mit einem wichtigen Sieg in einem sogenannten Vier-Punkte-Match gegen Langförden verbesserte Bösel seine Aussichten im Abstiegskampf. Überragende Einzelspieler waren Mohammed Al-Hajj und Holger Brinkmann mit makelloser Bilanz im oberen Paarkreuz.

SV Höltinghausen - Post SV Cloppenburg 8:8. Das Remis hilft beiden Mannschaften. Für die Postler sollte es mit nun 13 Punkten zum sicheren Klassenerhalt reichen.

SV Molbergen III - TTC Staatsforsten 9:1. Nach dem Sieg des Paradedoppels Hahnheiser/Ostermann musste der Tabellenletzte beim Titelanwärter chancenlos passen.

Post SV Vechta - BW Ramsloh 4:9. Mit drei Siegen nach den Doppeln im Rücken fuhr der Vizemeister einen sicheren Erfolg ein. Vor allem Anastasia Peris und Frank Berssen sowie die weiter ungeschlagene Anne Wilkens präsentierten sich in toller Spiellaune.

SV Höltinghausen - BW Langförden 9:7. Nach dem hart erkämpften Remis gegen die Postler setzte Höltinghausen einen weiteren wichtigen Meilenstein auf dem Weg zum Klassenerhalt. Matchwinner waren Mathis Zurhake und Rico Frank mit je zwei Einzelsiegen und zwei Erfolgen im Doppel. Den Rest besorgten Nils Becker und Alfons große Hellmann.

Jungen Bezirksliga Süd: VfR Voxtrup - STV Barßel 2:8. Mit einem deutlichen Sieg in Voxtrup verteidigte Barßel den gegen Gesmold eroberten zweiten Rang. Erst beim 7:0 leisteten sich Jannes Imholte und Niklas Schönhöft zwei knappe Einzelniederlagen.

SpVg Oldendorf - TTV Cloppenburg 3:8. Der Meister gab sich auch in Oldendorf keine Blöße. Nur der gegnerische Spitzenspieler Bastian Althoff war für Hannes Busse und Julius Fehrlage eine Nummer zu groß.

Bezirksklasse Ost: STV Barßel II - OSC Damme 8:0. Nur einen einzigen Satz gönnten die stark aufspielenden Barßeler Jungen den Gästen.

TV Hude - STV Barßel II 7:7. Auch beim Tabellenzweiten Hude präsentierte sich der STV-Nachwuchs in guter Form. Nach einer toll herausgespielten 7:4-Führung wollte aber der Siegpunkt nicht gelingen.

Mädchen Bezirksliga Süd: SV 28 Wissingen II - SV Molbergen 1:8. Im Aufwärmspiel gönnte nur die junge Leonie Derjue den Gastgeberinnen mit einer knappen Fünfsatzniederlage einen Ehrenpunkt.

SV Wissingen - SV Molbergen 7:7. Im allerletzten Saisonspiel musste der sieggewohnte SV Molbergen doch noch den ersten Punktverlust hinnehmen. Wissingen glich die Überlegenheit der Gäste im oberen Paarkreuz durch Maret Abeln und Pia Kayser unten wieder aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.