• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tischtennis: SV Molbergen feiert zweiten Saisonsieg

01.11.2016

Cloppenburg Die Tischtennis-Herren des STV Barßel atmen auf nach dem ersten Punktgewinn in der Bezirksklasse. Die gemischte Mannschaft BW Ramslohs musste zweimal mächtig um die 9:5-Erfolge kämpfen.

Tischtennis, Herren Landesliga Weser-Ems: SV Molbergen - Union Meppen 9:4. Der SV Molbergen knüpfte nahtlos an die Leistungen der Vorwoche an und schaffte mit dem zweiten Saisonsieg den Sprung ins untere Mittelfeld. Neben der Extraklasse von Adrian Dugiel, der seine Einzelgegner in jeweils drei Sätzen keine Chance ließ, waren die drei gewonnenen Doppel sehr hilfreich. Frank Hagen/Nils Fehrlage mussten sich fünf lange Sätze mächtig ins Zeug legen, um mit 16:14 die Oberhand zu behalten. Neben Dugiel glänzte Noppenkünstler Mathis Meinders mit zwei Einzelsiegen. Den Rest besorgten Frank Hagen und Christian Zurhake.

Damen Landesliga Weser-Ems: SV Molbergen - TuS Sande II 7:7. So geht es auch. Mit dem mühsam erkämpften zweiten Remis verteidigte Molbergen den Platz im unteren Mittelfeld. Mit Karina Morasch für Nadine Bahlmann gerieten die Gastgeberinnen nach dem 1:1 trotz der Einzelpunkte von Monika Brinkmann, Anna-Mareike Poppe und Petra von Höven-Bockhorst zunächst immer weiter ins Hintertreffen. In der Schlussrunde rettete der Überraschungspunkt von Poppe, die gegen Martina Schulz unglücklich mit 9:11 im fünften Satz verloren hatte, dem SVM-Team das Remis.

Bezirksoberliga Süd: SV Peheim-Grönheim - Union Meppen 1:8. Für die Peheimer Damen gleicht die Saison immer mehr einer Kopie der vergangenen Spielzeit. Gegen die stark aufspielenden Emsländer reichte es nur zum Ehrenpunkt von Veronika Abeln.

Bezirksliga Ost: SV Gehlenberg-Neuvrees - SV Molbergen II 8:5. Der Sieg im Kreisderby bescherte den Gehlenberger Damen den Sprung an die Tabellenspitze. Nach ausgeglichenen Doppeln übernahmen die Gastgeberinnen mit 4:1 in den Einzeln die Führung. Erst die Einzelniederlagen von Melanie Meyer gegen Mariele Wernke und Alwine Hinrichs gegen Karina Morasch sorgten für Spannung, ließen Molbergen zum 5:5 ausgleichen. Im spannendsten Spiel des Tages ebnete Alwine Hinrichs mit einem 11:9 im fünften Satz gegen Maria Fredeweß den Weg zum Sieg, den Karin Eilers und Melanie Meyer perfekt machten.

Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: SV Molbergen III - BW Ramsloh 6:8. Mit Hilfe der stark aufspielenden Ewgenija Thoben, die alle Einzel und das Doppel an der Seite von Anna Deeken gewann, beendeten die jungen Ramsloherinnen eine lange Durststrecke. Mit 11:9 im fünften Satz des letzten Einzels entschied Anna Deeken gegen Lara Nelder das spannende Duell für die Gäste. Für die fehlenden Zähler sorgten Sophia Henken (2) und Laura Erbes. Beste Molbergerinnen waren Andrea Hogertz und Ruth Gruschka.

SV Höltinghausen - SV Peheim-Grönheim II 1:8. Der Sieg der Peheimerinnen fiel etwas zu hoch aus. Für Höltinghausen blieb trotz vieler Satzgewinne nur der Ehrenpunkt durch das Doppel Lübbehüsen/Bernado.

SV Harkebrügge - TV Dinklage II 8:1. Der SV Harkebrügge präsentierte sich auch im zweiten Saisonspiel in Topform.

SV Peheim-Grönheim II - SV Molbergen III 8:3. Mit dem klaren Sieg übernahm Peheim die Tabellenführung. Überragende Einzelspielerin war Gabriele Bregen.

Herren Bezirksoberliga Süd: SV Quitt Ankum - BV Essen 6:9. In einer engen Partie behielt der BV Essen die Oberhand. Die Gast gab die knappe Führung aus den Doppeln durch Hackmann/van Deest und Garwels/Tegeler nicht mehr aus der Hand. Entscheidend war die Überlegenheit im unteren Paarkreuz, wo Ludger Engelmann und Uli van Deest alle Einzel gewannen. Martin Hackmann und die Gebrüder Garwels holten je einen Punkt.

Bezirksliga Ost: TTSC 09 Delmenhorst - SV Molbergen II 3:9. Mit einer sehr konzentrierten Leistung baute Molbergen seine Tabellenführung aus. In den Doppeln noch 1:2 zurück, dominierte das junge Team in den Einzeln. Lediglich Patrick Scheper musste sich einmal knapp geschlagen geben. Nico Jost und Tim Burrichter gewannen je zweimal.

TSG Hatten-Sandkrug - TTV Cloppenburg 1:9. Auch der TTV bleibt in der Spur. Beim Tabellenschlusslicht leistete sich nur Raimund Meinders einen kleinen Patzer. An diesem Freitag steht das Spitzenspiel beim SV Molbergen II auf dem Programm.

1. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: STV Barßel - TV Dinklage IV 8:8. Nach drei klaren Niederlagen verzeichnete Barßel ein erstes Erfolgserlebnis. Zum Sieg fehlte am Ende der Punkt aus dem Eingangsdoppel, das Manfred Pahlke und Tim Rojk mit 13:15 im fünften Satz verloren hatten. In den Einzeln glänzte Maic Strohschnieder mit zwei Siegen. Manfred Pahlke, Heinz-Hermann Lütjes, Kevin Rojk und Thomas Kurre holten je einen Zähler.

2. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: BW Langförden II - TTC Staatsforsten 8:8. Der TTC Staatsforsten musste sich gegen nur fünf Langförder mit einem mageren Remis zufriedengeben. Neben der schlechten Ausbeute in den Doppeln brachen die unglücklichen Einzelniederlagen von Marcus Hahnheisre und Jürgen Ostermann im oberen Paarkreuz dem TTC fast das Genick. Unten retteten Dennis Penning und Andre Tewes das Unentschieden.

SV Höltinghausen - DJK Bösel 9:4. Der SV Höltinghausen baute die 2:1-Führung aus den Doppeln zum sicheren ersten Saisonsieg aus. Neben Rico Frank, der seine Gegner Mohammad Al-Hajj und Frank Krüger in jeweils drei Sätzen ziemlich schlecht aussehen ließ, gewann Hannes Zurhake beide Einzel.

BW Ramsloh - Post SV Vechta 9:5. Nach drei lockeren Auftaktsiegen war das gemischte Ramsloher Team zum ersten Mal richtig gefordert. Nach der 2:1-Führung aus den Doppeln konnten sowohl Frank Berssen als auch Christian Kramer eine scheinbar sichere 2:0-Satzführung nicht nach Hause bringen. Erst die Damen Anastasia Peris, Ina Mut und Anne Wilkens sowie Gunnar Evers sorgten für etwas Entspannung. In der zweiten Runde änderte sich das Bild. Oben wurde gewonnen, in der Mitte patzten Mut und Peris. Anne Wilkens beendete mit ihrem zweiten Tagessieg letzte Zweifel am Sieg.

BW Ramsloh - BV Essen II 9:5. Auch gegen den Kreiskonkurrenten musste der neue Tabellenführer lange um den Sieg bangen. Die 2:1-Führung der Gäste nach den Doppeln konterte Ramsloh mit fünf Einzelsiegen. Nach der Einzelniederlage von Gunnar Evers gegen Falko Engel ließ Frank Berssen im spannendsten Spiel des Tages Andreas Cordes den Vortritt (6:11, 11:8, 12:10, 10:12, 10:12). Christian Kramer, Anastasia Peris und Anne Wilkens hielten sich ein zweites Mal schadlos.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.