• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SV Molbergen II glänzend in Form

21.02.2017

Cloppenburg Die Tischtennis-Jungen des TTV Cloppenburg mussten in der Bezirksliga erstmals um den Sieg richtig zittern Der Sieg in Gersmold fiel sehr knapp aus.

Tischtennis, Damen Landesliga Weser-Ems: TuS Sande II - SV Molbergen 7:7. Vorgaben erfüllt. Die mit gleicher Punktzahl einträchtig im Mittelfeld platzierten Mannschaften spielten erneut unentschieden. Den besseren Start erwischte Molbergen, doch die 2:0-Führung aus den Doppeln konnte nicht ins Ziel gerettet werden. Überragende Einzelspielerin war Anna-Mareike Poppe mit drei Zählern. Den Rest besorgte Monika Brinkmann mit zwei klaren Einzelsiegen.

SV Molbergen - Süderneulander SV 0:8. Im zweiten Wochenendspiel lief, allerdings stark ersatzgeschwächt, nichts mehr. Nach zwei verlorenen Doppeln konnte auch im Einzel kein Ehrenpunkt verbucht werden.

Bezirksoberliga Süd: TSV Venne II - SV Peheim-Grönheim 8:2. Erwartungsgemäß musste sich der SV geschlagen geben. Erfolge durch das Doppel Alina Wernke/Monika Einhaus sowie Wernke mit einem hart erkämpften Fünfsatzsieg im Einzel verhinderten aber ein Desaster.

Bezirksliga Ost: TS Hoykenkamp - SV Molbergen II 2:8. Die Molberger Reserve schwimmt weiter auf einer Erfolgswelle. Sogar der Vizemeistertitel ist noch möglich. Mit zwei sicheren Siegen im Doppel übernahm Molbergen von Beginn an die Regie. Karina Morasch und Claudia Fasold blieben ungeschlagen.

Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: TV Dinklage II - SV Peheim-Grönheim II 0:8. Der Tabellenführer aus Peheim ließ beim Schlusslicht in Dinklage nichts anbrennen. Im nächsten Spiel am 10. März zu Hause gegen den SV Harkebrügge kann eine Vorentscheidung um den Meistertitel fallen.

Herren 1. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: STV Barßel - TTV Cloppenburg II 4:9. Mit einem Punkt durch Heinz-Hermann Lütjes/Kevin Rojk und den Einzelsiegen von Manfred Pahlke, Maic Strohschnieder und Thomas Kurre verkauften sich die abstiegsgefährdeten Barßeler gegen den Tabellenführer achtbar. Beim Gast glänzten Markus Vilas, Frank Lunze und Raimund Meinders mit doppelten Punkten.

BW Langförden - TTV Garrel-Beverbruch 1:9. Der TTV Garrel-Beverbruch fuhr beim Tabellennachbarn einen lockeren Sieg ein. Nach drei verlorenen Doppeln und dem Ausfall von Carsten Endemann hielt sich Langfördens Gegenwehr in Grenzen. Nur Andreas Lüken unterlag gegen Ralf Meyer.

2. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: DJK Bösel - BV Essen II 9:6. Der Abstiegskampf bleibt weiterhin spannend. Nachdem die Gäste gerettet schienen, kassierte das Team um Andreas Cordes erneut eine Niederlage. Die DJK, nur einen Zähler hinter Essen zurück, legte nach verhaltenem Auftakt einen fulminanten Schlussspurt mit drei Fünfsatzsiegen durch Georg Mühlsteff sowie die Matchwinner Marcus Lanfer und Nils Brinkmann hin. Bei Essen hielten sich Christof Germann und Falko Engel schadlos.

BW Ramsloh - SV Höltinghausen 9:1. Ohne große Probleme schickte das gemischte Blau-Weiß-Team den Gast auf die Heimreise. In einem spannenden und hochklassigen Match schlug Anastasia Peris Mathis Zurhake im fünften Satz mit 15:13.

BW Langförden II - SV Molbergen III 4:9. Mit einem klaren Sieg in Langförden verteidigte Molbergen die Tabellenführung. Im oberen Paarkreuz mussten Marcel Tabeling und Daniel Budde dem stark aufspielenden Tom Hellmann den Vortritt lassen. Die Routiniers Erwin Budde, Uwe Derjue und Markus Koopmeiners blieben ungeschlagen.

TTV Garrel-Beverbruch II - BW Langförden II 1:9. Die Garreler Reserve kassierte gegen Langförden eine unerwartet glatte Niederlage. Mehr als der Ehrenpunkt von Sebastian Lüken gegen Michael Albers war nicht drin.

Jungen Bezirksliga Süd: Viktoria Gesmold - TTV Cloppenburg 5:8. Der TTV musste erstmals mächtig um den Sieg kämpfen. Etwas verunsichert durch die zwei Niederlagen in den Doppeln zu Beginn leistete sich der Gast viele Satzverluste und drei Einzelniederlagen. Nur Julius Fehrlage und Nik Schmitke hielten sich schadlos.

SpVg Oldendorf - STV Barßel 8:5. Jetzt könnte sogar die Vizemeisterschaft für Barßel in Gefahr geraten. Dem Team gelang es nicht, den 0:2-Rückstand aus den Doppeln wettzumachen. Nur Ngoc-Son Raming präsentierte sich mit drei Einzelsiegen in gewohnt guter Form.

Bezirksklasse Ost: GW Mühlen - SV Höltinghausen 8:2. Der Tabellenführer war für Höltinghausen eine Nummer zu groß. Nach einem Sieg des Doppels Nils Becker/Jesko Koopmann konnte nur Nils Becker ein Einzel für sich entscheiden. Jesko Koopmann und Nicolas König mussten sich erst im fünften Satz geschlagen geben.

Herren Kreisliga: TTV Cloppenburg III - BW Ramsloh II 9:1. Im Gegensatz zum spannenden Hinspiel verlief das Duell beim Tabellenführer unspektakulär. Nach der überraschenden Niederlage in Gehlenberg ging der TTV mit größter Konzentration und Motivation zu Werke. Schnell wurde die 3:0-Führung aus den Doppeln auf 8:0 ausgebaut, ehe Yasen Kanagarajah gegen Nik Schmitke der Ehrenpunkt gelang. Mit seinem zweiten Tagessieg machte Andreas Skubski anschließend den Sack zu.

VfL Löningen II - SV Molbergen IV 7:9. Ohne Sven Schick und Günter Schute kassierte der VfL eine knappe Niederlage. Matchwinner war Bernard Kayser. Das spannende Schlussdoppel gewannen Holger Fasold/Manfred Bosse mit 11:9 im fünften Satz.

SV Petersdorf - SF Sevelten 9:4. Die Sportfreunde müssen weiter auf den ersten Saisonerfolg warten. Auch ohne Andreas von Garrel schaukelte Petersdorf einen sicheren Sieg nach Hause. Neben Andre Dwerlkotte waren auch Bernd und Jan-Gerd Cloppenburg je zweimal erfolgreich.

1. Kreisklasse: DJK Bösel II - STV Barßel III 8:8. Dank der besseren Doppel und einem überragenden Tim Rojk gelang dem Schlusslicht in Bösel eine kleine Sensation. Beste Böseler Akteure waren Rainer Krüger und Nick Böhme.

TTC Staatsforsten II - DJK Bösel II 9:4. Der TTC zeigte sich nach der unglücklichen Niederlage gegen Höltinghausen erholt, während der Gast nahtlos an die mäßige Leistung des Vortages anknüpfte. Nur Rainer Krüger entschied zwei Einzel für sich. Beim TTC glänzten Dennis Penning und Tobias Niemöller mit makelloser Einzelbilanz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.