• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SV Molbergen II ist nicht zu bremsen

22.01.2014

Kreis Cloppenburg Die Damen des SV Molbergen II bleiben in der Tischtennis-Bezirksliga ohne Punktverlust. Nach dem Sieg über den Dritten aus Delmenhorst ist BW Langförden der einzig echte Verfolger.

Tischtennis, Damen Bezirksliga Ost: SV Molbergen II - TV Jahn Delmenhorst II 8:5. Die Molbergerinnen knüpften gegen den Tabellendritten an ihre Leistungen des Jahres 2013 an. Bis zum Ende der ersten Einzelrunde lief die Partie ausgeglichen. Mit drei Fünfsatzsiegen durch Monika Brinkmann, Petra von Höven-Bockhorst und Marion Busse setzte sich Molbergen ab. Nach weiteren Niederlagen im unteren Paarkreuz machten die ungeschlagene Monika Brinkmann und Petra von Höven-Bockhorst den Sack zu.

Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: TV Dinklage II - SV Molbergen III 1:8. Nach der 2:0-Führung in den Doppeln erlaubte sich Ruth Gruschka einen Patzer gegen Altje Patzelt. Anschließend hatten die Molbergerinnen die Partie sicher im Griff.

TV Dinklage II - SV Peheim-Grönheim III 8:1. Der Traum auf ein besseres Ergebnis erfüllte sich für die junge Peheimer Mannschaft nicht. Nach dem Sieg von Katharina Wehs und Christin Jansgers im Doppel gelang dem Gast kein Erfolg mehr.

SV Höltinghausen II - DJK Bösel 8:3. Mit der größeren Routine behielt der SV Höltinghausen die Oberhand. Überragende Einzelspielerin war Ursula Tautz.

Herren 2. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: BV Essen II - TTV Garrel-Beverbruch II 9:2. Während die Konkurrenz pausiert, setzte die Essener Reserve ein weiteres deutliches Zeichen und baute seine Führung aus. Viele Partien waren hart umkämpft, aber wie schon in den Doppeln hatten die Essener auch in den Einzeln fast immer das bessere Ende für sich. Nur Steffen Reimann und Lennard Hilgefort verloren gegen den stark aufspielenden Robert Tapken.

Jungen Bezirksliga Süd: TSV Ganderkesee - SV Molbergen 8:5. Molbergen scheiterte beim Favoriten nur denkbar knapp. Eine hauchdünne Niederlage von Jannik Hogeback verhinderte ein besseres Ergebnis. Leon Ortmann gewann alle seine drei Einzel.

Bezirksklasse Ost: TV Dinklage II - DJK Bösel 8:2. Das war ein glatter Fehlstart in die Rückrunde, nachdem Bösel im Hinspiel Dinklage noch mit 8:5 besiegen konnte. Nach zwei verlorenen Doppeln lief es auch in den Einzeln nicht gut. Die beiden Ehrenpunkte für Bösel holten Moritz Westerhoff und Johannes Behne.

Schüler Bezirksliga West: TTC Remels - STV Barßel 8:4. Da auch der Tabellenführer Brandlecht-Hestrup in Borssum nur unentschieden spielte, ist die Niederlage der Barßeler Schüler in Remels doppelt bitter. Mit 1:1 in den Doppeln und den Einzelsiegen von Denni Müller und Julian Harms lief zunächst alles nach Plan. Doch dann folgte eine Niederlagenserie. Der Einzelsieg von Julian Harm kam danach viel zu spät.

Herren Kreisliga: Hansa Friesoythe - SV Höltinghausen II 4:9. Mit drei Siegen in den Doppeln legte Höltinghausen den Grundstein zum Sieg gegen Friesoythe. In den Einzeln war das Hansa-Team ebenbürtig, konnte das Blatt aber nicht mehr wenden.

Post SV Cloppenburg II - BW Ramsloh 3:9. Gut erholt von der Niederlage gegen den TTV Cloppenburg baute BW Ramsloh die Tabellenführung mit einem klaren Sieg aus. Beste Einzelspieler waren Christian Kramer und Dennis Klöver.

BW Ramsloh - SV Höltinghausen II 9:3. Das Duell mit dem direkten Verfolger der Blau-Weißen gewann Ramsloh überraschend deutlich. Grundlage waren die stärkeren Doppel (Bilanz: 3:0), ein stark aufspielender Dennis Klöver und das bessere untere Paarkreuz mit Heinz Frey und Jens Wilkens. Bei den Gästen glänzte Hannes Zurhake mit Siegen gegen Christian Kramer und Frank Berssen.

1. Kreisklasse: SV Petersdorf - SV Molbergen IV 9:5. Die Gäste aus Molbergen hielten gegen den Meisterschaftsfavoriten erstaunlich gut mit und gingen sogar 4:3 und 5:4 in Führung, ehe sich der SV Petersdorf auf sein Können besann und mit einer makellosen zweiten Einzelrunde die Partie entschied. Beste Einzelspieler waren Andre Dwerlkotte und Werner Aumann.

DJK Bösel II - DJK Bösel III 9:4. Mit der Überlegenheit im mittleren und unteren Paarkreuz behielt die Zweite standesgemäß die Oberhand. Bester Einzelspieler Ffank Rolfes mit seinen Siegen gegen Rainer Krüger und Johannes Kurmann.

2. Kreisklasse: SV Höltinghausen IV - BW Ramsloh III 7:4. Die knappen Siege von Rico Frank und Helmut Mählmann im oberen Paarkreuz bescherten der Tabellenzweiten den verdienten Erfolg.

SV Peheim-Grönheim - Viktoria Elisabethfehn 7:0. Beim Meister war Aufsteiger Elisabethfehn ohne Chance.

Hansa Friesoythe II - SF Sevelten II 5:7. Die Sportfreunde hatten den Ausrutscher in Löningen gut verdaut. Überragende Einzelspieler waren Dietmar und Ralf Meyer.

Kreisliga Jungen: TTV Cloppenburg - TTV Garrel-Beverbruch 7:7. Die spannende Partie brachte keinen Sieger. Bei den Gästen holten Carlo Pundt und Michael Niemann alle Punkte. Cloppenburg war mit Thomas Zwenger und Leon Hippler im unteren Paarkreuz überlegen.

TTC Staatsforsten - SV Molbergen II 7:7. Mit einem starken Endspurt wendete der TTC Staatsforsten die drohende Niederlage ab. Der Molberger Maximilian Hemme gewann alle drei Einzel.

Schüler, 1. Kreisklasse: TTV Cloppenburg - SV Peheim-Grönheim 8:1. 2. Kreisklasse: TTV Cloppenburg II - SV Molbergen II 2:8.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.