• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SV Molbergen II lässt Peheim abstürzen

01.10.2013

Kreis Cloppenburg In der Tischtennis-Kreisliga verteidigten die Herren BW Ramslohs die Tabellenführung. Die Reserve sorgte gegen den VfL Löningen II für eine dicke Überraschung.

Tischtennis, Damen Bezirksliga Ost: SV Peheim-Grönheim - SV Molbergen II 0:8. Der bislang unangefochtene Tabellenführer Peheim hat seinen Meister gefunden. Mit der Routine aus vielen Jahren Bezirksoberliga und Landesliga gewann der SV Molbergen das Derby überraschend deutlich. Den Peheimern blieb sogar der Ehrenpunkt versagt.

TTSC 09 Delmenhorst - SV Peheim-Grönheim 5:8. Die Peheimer Frauen fanden schnell in die Spur zurück und holten in Delmenhorst weitere Punkte. Spielentscheidend waren die Doppelsiege zu Beginn der Partie. Sonja Willenborg und Monika Einhaus hatten dabei mit 13:11 im fünften Satz nur hauchdünn die Nase vorn.

Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: SV Höltinghausen - SV Höltinghausen II 8:0. Das Höltinghauser Nachwuchsteam brauchte nicht viel mehr als eine Stunde, um seine Vereinskameradinnen vom Tisch zu fegen. Im ersten Doppel leisteten Monika Bernardo und Marie-Luci Naundorf fünf Sätze lang erbitterten Widerstand. Danach lief alles glatt.

TV Dinklage II - DJK Bösel 8:0. Beim TV Dinklage gab es für die Böseler Damen nichts zu holen. Die Überlegenheit der Gastgeber zeigte sich bereits in den Doppeln. Auch in den Einzeln kamen die Böseler nicht über wenige Satzgewinne hinaus.

Herren Bezirksoberliga Süd: SV Molbergen - SV Olympia Laxten II 8:8. Der Schock saß ziemlich tief. Die sonst so starken Doppel Molbergens stachen mit 0:3 überhaupt nicht. Dem Einzelsieg von Matthias Elsen folgten drei weitere Niederlagen, so dass die Lage fast aussichtslos erschien. Doch Teamchef Josef Bruns und der junge Ferhat Alim leiteten mit ihren Siegen die Wende ein. Das Duell der früheren Garreler Elsen gegen Bregen-Meiners endete mit einem klaren 3:0 für den Lingener. Im Schlussdoppel retteten Matthias Elsen und Oliver Peus den Molbergern das verdiente Remis.

1. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: VfL Löningen - Falke Steinfeld 8:8. Der VfL Löningen hatte beim Saisonauftakt arge Startschwierigkeiten. Erst nach dem 4:8-Rückstand nahm das ohne Reinhold Lampe angetretene VfL-Team das Heft in die Hand. Alexander Kostka und Stephan Peters retteten im Schlussdoppel den Punkt. Bester Einzelspieler war Mannschaftssenior Hartmut Maurischat.

Jungen Bezirksliga Süd: SV Molbergen - GW 49 Wilsum 8:3. Alles wieder im Lot. Nach dem missglückten Saisonauftakt glich der Molberger Nachwuchs mit einem klaren Sieg gegen Wilsum das Punktekonto wieder aus. Nach ausgeglichenen Doppeln präsentierten sich die SVM-Jungen ausgesprochen spiel- und nervenstark. Alle vier Fünfsatzspiele gingen an die Molberger. Leon Ortmann, Jannis Hogeback und Jan Wetzstein blieben ungeschlagen.

Bezirksklasse Ost: DJK Bösel - STV Barßel 1:8. Aufsteiger Bösel tat sich auch im zweiten Spiel schwer. Nach 1:1 in den Doppeln übernahm der Konkurrent aus dem Nordkreis die Regie.

TSV Hengsterholz-Havekost - STV Barßel II 1:8. Auch die zweite Vertretung des STV Barßel fuhr einen weiteren klaren Sieg ein. Lediglich Alwin Bossert leistete sich gegen Malte Wellmann einen kleinen Ausrutscher.

Mädchen Bezirksliga Süd: SV Peheim-Grönheim - STV Barßel 0:8. Der Titelaspirant STV Barßel ließ im Kreisderby nichts anbrennen. Die Gastgeberinnen mussten sich ohne Ehrenpunkt mit nur wenigen Satzgewinnen zufrieden geben.

Schüler Bezirksliga West: STV Barßel - TTC Remels 1:8. Die Barßeler Schüler wurden im zweiten Saisonspiel auf dem falschen Fuß erwischt. Nachdem bereits beide Doppel im fünften Satz an die Gäste gegangen waren, verloren die Barßeler auch die ersten vier Einzel jeweils hauchdünn im fünften Satz. Der Punkt von Julian Harms kam zu spät, um das Blatt noch zu wenden.

TV Apen - Viktoria Elisabethfehn 3:8. Nach dem verpatzten Saisonauftakt gelang der Viktoria beim Nachbarn in Apen mit einer starken Mannschaftsleistung der erste Saisonsieg. Arne Nürnberg und Nick Bunger blieben im Einzel unbesiegt.

TTC Remels - Viktoria Elisabethfehn 7:7. Auch beim Barßel-Besieger Remels machte der Elisabethfehner Nachwuchs eine gute Figur. Mit etwas Glück wäre sogar ein Sieg dringewesen. Überragender Einzelspieler war erneut Arne Nürnberg.

Herren Kreisliga: BW Ramsloh - TTV Cloppenburg II 9:4. Mit einem klaren Sieg verteidigten die Saterländer Herren die Tabellenführung. Die vielen Satzverlängerungen belegen, dass viele Partien hart umkämpft waren. Frank Berssen, Christian Kramer, Dennis Klöver und Heinz Frey verteidigten ihre makellose Einzelbilanz.

Post SV Cloppenburg II - SV Höltinghausen II 5:9. Auch die Reserve des SV Höltinghausen mischt weiter oben mit. Die Postler fanden erst nach dem 2:6-Rückstand etwas besser ins Spiel. Matchwinner war Vereinschef Peter Neumann. Beim Post-SV glänzte Hubertus Meyer mit zwei Einzelsiegen.

BW Ramsloh II - VfL Löningen II 9:7. Für eine faustdicke Überraschung sorgte die Reserve von Blau Weiß Ramsloh. Mit drei Ersatzspielern angetreten, gelang dem Aufsteiger der erste Saisonsieg. Herausragender Einzelspieler war Torsten Kröger mit zwei Einzelsiegen im oberen Paarkreuz. Jens Wilkens und Jugendersatzspieler Thomas Gisbrecht glänzten ebenfalls mit einer makellosen Einzelbilanz.

DJK Bösel - SV Gehlenberg-Neuvrees 6:9. Die Partie war wie in der Vergangenheit hart umkämpft. Matchwinner war neben Bernd Warnke ausgerechnet der frühere Böseler Matthias Röttgers mit seinen Einzelsiegen gegen seine ehemaligen Vereinskameraden Georg Mühlsteff und Reinhold Hempen.

SV Höltinghausen II - Hansa Friesoythe 9:5. Trotz Bestbesetzung und einem stark aufspielenden Erhard Sternberg musste Hansa erneut passen. Mit der Überlegenheit im mittleren und unteren Paarkreuz behielt der SV Höltinghausen die Oberhand.

Hansa Friesoythe - TTC Staatsforsten 5:9. Nach zwei gewonnenen Doppeln und den Einzelsiegen von Gerd Tepe und Martin Glup zum 4:2 war die Hansa-Welt noch in Ordnung. Doch dann kippte die Partie zu Gunsten der Gäste. Beim amtierenden Meister glänzten Marcus Hahnheiser und Jan Brand mit doppelten Punkten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.