• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tischtennis: SV Molbergen II verteidigt Führung

27.01.2015

Cloppenburg In der Tischtennis-Bezirksklasse der Damen endete das vereinsinterne Duell des SV Peheim-Grönheim mit einem gerechten 7:7-Unentschieden. Die Herren des SV Molbergen II gewannen das Nachbarschaftsduell gegen den BV Essen II deutlich mit 9:3.

Tischtennis, Damen Bezirksliga Ost: SV Höltinghausen - GW Mühlen 1:8. In vielen Partien spielten die jungen Höltinghauser Damen gut mit. Sie mussten sich aber am Ende fast immer geschlagen geben. Den Ehrenpunkt erkämpfte Ronja Rieger mit einer beeindruckenden Leistung gegen Nicole Düvel.

SV Molbergen II - TV Jahn Delmenhorst II 8:4. Im direkten Duell gegen einen der vielen Mitbewerber um den Titel in der Bezirksliga behielt die Molberger Reserve die Oberhand und verteidigte damit ihre Tabellenführung. Entscheidend waren die stärkeren Doppel sowie die überragende Form von Nadine Nordlohne.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: SV Peheim-Grönheim III - SV Peheim-Grönheim II 7:7. Die beiden Peheimer Mannschaften lieferten sich ein packendes Vereinsduell, das am Ende zurecht keinen Sieger fand. Keine Spielerin überstand dieses stets ausgeglichene Duell ohne Niederlage.

TV Dinklage - SV Höltinghausen II 8:0. Der überlegene und weiterhin verlustpunktfreie Tabellenführer war für die Höltinghauser Reserve eine Nummer zu groß.

SV Molbergen III - DJK Bösel 8:2. Nur Katharina Meinerling konnte die Molberger mit ihren beiden Siegen im Einzel ein wenig ärgern. Der Sieg für den Tabellendritten geriet zu keiner Zeit in Gefahr.

TV Dinklage - DJK Bösel 8:0. Die magere Ausbeute beim künftigen Meister waren zwei gewonnene Sätze von Katharina Meinerling.

TV Dinklage II - DJK Bösel 8:0. Gegen die Dinklager Reserve hatte sich die DJK Bösel etwas mehr ausgerechnet. Aber auch beim Tabellensechsten gab es für das weiterhin punktlose Schlusslicht eine deutliche Niederlage.

Herren Bezirksliga Ost: SV Höltinghausen - BW Lohne 8:8. Ohne die Tapken-Zwillinge musste sich der SV Höltinghausen erneut mit einem hart erkämpften Remis zufrieden geben. Mit zwei Siegen im oberen Paarkreuz präsentierte sich Christian Zurhake in Topform. Auch Nico Jost konnte sich zweimal in die Siegerliste eintragen. Vor dem hauchdünnen Fünfsatzsieg im Schlussdoppel durch Christian Zurhake und Nico Jost holte Ersatzmann Aloys Pöhler den ganz wichtigen Zähler zum 7:8-Anschluss.

1. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: SV Molbergen II - BV Essen II 9:3. Nachdem der Spitzenreiter SV Molbergen II in Lutten fast gestolpert wäre, zeigte sich der Gastgeber gegen den Kreiskonkurrenten BV Essen II wieder gewohnt sicher. Patrick Scheper, Frank Hagen und Tim Burrichter holten doppelte Punkte. Auch der erst kürzlich von Essen nach Molbergen gewechselte Jugendersatzspieler Nils Fehrlage behielt gegen Falko Engel die Oberhand.

BW Langförden II - TTV Garrel-Beverbruch 9:4. Der 2:1-Führung nach den Doppeln folgten vier zum Teil sehr unglückliche Einzelniederlagen, die die Garreler Hoffnungen auf einen Erfolg zerplatzen ließen. Nur Markus Nienaber und Andreas Lüken konnten noch jeweils ein Einzel für sich entscheiden.

2. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: SV Molbergen III - STV Sedelsberg 9:3. Der STV Sedelsberg mühte sich redlich, musste dem überlegenen Gastgeber aber den Vortritt lassen. Beste Molberger waren Marcel Tabeling und Daniel Budde.

BW Ramsloh - OSC Damme II 9:7. Nach dem unerwarteten Erfolg gegen den OSC Damme II scheiden die Blau-Weißen aus dem Kreis der Abstiegskandidaten nun wohl endgültig aus. In absoluter Topform präsentierte sich der in der Hinserie noch schwächelnde Christian Kramer mit zwei Einzelsiegen im oberen Paarkreuz. Zweiter Matchwinner war Heinz Frey mit zwei hauchdünnen Fünfsatzsiegen. Das spannende Schlussdoppel gewannen Christian Kramer und Frank Berssen mit fünften Satz mit 11:8.

Jungen Bezirksklasse Ost: SV Petersdorf - VfL Wittekind Wildeshausen 2:8. Lediglich Jan-Gerd Cloppenburg konnte seine Klasse mit zwei Punkten im oberen Paarkreuz erneut unter Beweis stellen. Mehr war für den Tabellenvorletzten aus Petersdorf gegen den Rangzweiten der Bezirksklasse nicht drin.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.