• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SV Molbergen macht Triumph perfekt

19.04.2016

Cloppenburg Mit zwei Siegen verteidigte der SV Molbergen den knappen Vorsprung in der Tabelle. Damit ist die Meisterschaft in der Tischtennis-Landesliga und der zweite Aufstieg in Folge perfekt.

Tischtennis, Damen Landesliga: Elsflether TB - SV Molbergen 3:8. Nach 1:1 in den Doppeln erspielten Monika Brinkmann, Klara Bruns und Nadine Bahlmann in der ersten Einzelrunde eine klare Führung, die durch eine Niederlage von Nadine Bahlmann nicht in Gefahr geriet.

SV Molbergen - Hoogsteder SV 8:4. Hochmotiviert gingen die Molbergen Damen in die entscheidende Partie um die Meisterschaft. Aber nach dem 2:0 in den Doppeln und dem Einzelerfolg von Klara Bruns folgte die Ernüchterung: Die Gäste glichen zum 3:3 und nach dem zweiten Sieg von Bruns zum 4:4 aus. Molbergen verarbeitete den Schock gut und ging zum finalen Gegenangriff über. Nadine Bahlmann (2), Petra von Höven-Bockhorst und zum dritten Mal Klara Bruns machten die Landesliga-Meisterschaft perfekt.

Bezirksoberliga Süd: SV Peheim-Grönheim - TSV Venne 0:8. Wie zu erwarten, musste der SV Peheim im letzten Spiel gegen den Meister Venne chancenlos passen. Meike Wanke verlor das Spitzenduell gegen die frühere Essenerin Anne Schwarz nur knapp im fünften Satz.

Bezirksliga Ost: SV Gehlenberg-Neuvrees - TV Jahn Delmenhorst II 6:8. Fast wäre der Gastgeber zum Stolperstein des neuen Bezirksligameisters geworden. Melanie Meyer verpasste das Remis durch eine 9:11-Niederlage im fünften Satz gegen Irene Dölle. Karin Eilers gewann alle Einzel und das Doppel.

TSG Hatten-Sandkrug - SV Molbergen II 8:2. SV Molbergen II - SV Gehlenberg-Neuvrees 3:8. Die Molberger Reserve konnte den Gang in die Relegation nicht mehr verhindern. Das von Personalsorgen stark gebeutelte Team musste gegen den Tabellennachbarn Hatten-Sandkrug und den Kreiskonkurrenten Gehlenberg chancenlos passen.

Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: SV Harkebrügge - SV Peheim-Grönheim III 6:8. Der Gast und Meister musste sich mächtig ins Zeug legen. Das Team steckte den 0:2-Rücktand nach den Doppeln gut weg und konterte mit sieben Einzelsiegen in Folge. Mit dem Meistertitel in der Tasche schlichen sich Nachlässigkeiten ein, und Harkebrügge verkürzte auf 6:7. Birgit Koopmann beendete mit ihrem dritten Tagessieg das Zittern.

Herren Bezirksliga Ost: SV Molbergen II - SV Höltinghausen 9:6. Ersatzgeschwächt musste Höltinghausen beim Kreiskonkurrenten die dritte Rückrundenniederlage hinnehmen. Matchwinner waren der junge Leon Ortmann mit zwei Einzelsiegen sowie Tim Burrichter, der Höltinghausens Mannschaftssenior Martin Meckelnborg in fünf dramatischen Sätzen (9:11, 7:11, 11:9, 11:13, 17:15) niederrang.

1. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: OSC Damme - Post SV Cloppenburg 9:3. Nach dem Punkt durch das Doppel Bernert/Reinelt sowie den Einzelpunkten von Hubertus Meyer und Uli Reinelt mussten die Postler in Damme passen.

TV Dinklage III - TTV Garrel-Beverbruch 8:8. Mit diesem Remis beim Tabellenführer machte der TTV Garrel-Beverbruch das Rennen um die Meisterschaft noch einmal spannend. Überragende Einzelspieler waren Ludger Tapken und Christian Heyer.

BW Langförden II - VfL Löningen 7:9. Auch der VfL Löningen lieferte der Cloppenburger Reserve mächtig Schützenhilfe. Entscheidend waren drei Doppelsiege sowie doppelte Einzelpunkte von Marco Ostermann.

Post SV Cloppenburg - TuS Lutten II 9:7. Bereits abgestiegen, raffte sich der PSV im letzten Spiel zum ersten Saisonsieg auf. Mit drei Doppelsiegen im Rücken gewannen Jürgen Bernert, Alfred Borchers, Rolf Wulfers, Hubertus Meyer und Ersatzmann Enno Janssen je ein Einzel. Im Schlussdoppel siegten Rolf Wulfers/Jürgen Bernert mit 12:10 im fünften Satz.

BW Langförden II - TV Dinklage III 4:9. Mit dem Dinklager Sieg zerschlugen sich die letzten Hoffnungen der Cloppenburger Reserve auf den Meistertitel.

TTV Garrel-Beverbruch - OSC Damme 9:6. Der TTV Garrel-Beverbruch bestätigte den guten vierten Tabellenplatz mit einer Topleistung im letzten Spiel. Matchwinner waren erneut Ludger Tapken und Christian Heyer.

2. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: Mit zwei Siegen gegen die direkten Konkurrenten Damme und Langförden III sicherte sich GW Mühlen den hart umkämpften Meistertitel. Der STV Sedelsberg musste mit der Niederlage im Saterland-Derby die letzten Hoffnungen auf den Relegationsplatz begraben.

STV Sedelsberg - BW Ramsloh 7:9. Die Gäste konterten den obligatorischen 1:2-Rückstand nach den Doppeln mit Siegen von Frank Berssen, Christian Kramer, Gunnar Evers und Thomas Gisbrecht. Nach weiteren Erfolgen von Berssen und Evers kämpfte sich Sedelsberg dank Markus Dumstorff, Alexander Schledewitz und dem gut aufgelegten Raphael Haak wieder heran, ehe Heinz Frey und das Doppel Kramer/Berssen den Sack zumachten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.