• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SV Molbergen rückt auf Rang vier vor

07.03.2017

Cloppenburg Die Jungen des TTV Cloppenburg mussten im Derby gegen den STV Barßel hart um den Erfolg kämpfen. Die Damen des Landesligisten SV Molbergen machten dem Titelanwärter aus Hoogstede das Leben schwer.

Tischtennis, Herren Landesliga Weser-Ems: SV Molbergen - Osnabrücker SC 9:2. Nach den beiden knappen Niederlagen in Oesede und in Meppen hat der SV Molbergen in die Erfolgsspur zurückgefunden. Gegen Schlusslicht Osnabrück leisteten sich nur Oliver Peus und Ersatzmann Josef Bruns jeweils einen kleinen Ausrutscher. Der für den fehlenden Matthias Elsen ins obere Paarkreuz aufgerückte Christian Zurhake glänzte mit zwei Einzelsiegen und dem Sieg im Doppel an der Seite von Adrian Dugiel.

SW Oldenburg III – SV Molbergen 3:9. Mit dem zweiten Erfolg am Wochenende rückte der SV Molbergen wieder auf den vierten Tabellenplatz vor. Gegen dezimierte Oldenburger – Heinrich Enneking besetzte nur seine Position zwei, ohne zu spielen – taten sich die Molberger in den Doppeln noch einigermaßen schwer. Punkte gab es nur für das geschenkte Doppel. Doch danach verlief die Partie mit vielen Dreisatzsiegen wie am Schnürchen. Nur der junge Tim Burrichter musste einmal passen.

Damen Landesliga Weser-Ems: SV Molbergen - Hoogsteder SV 5:8. Wieder in Bestbesetzung machte Molbergen dem Meisterschaftsanwärter das Leben unerwartet schwer. Neben den fünf Siegen gingen viele weitere gewonnene Sätze an die Gastgeberinnen. Nach dem Sieg des Doppels Monika Brinkmann/Anna-Mareike Poppe gewannen Brinkmann und Petra von Höven-Bockhorst im ersten Durchgang ihre Einzel. Nach einer kleinen Durststrecke schlugen Poppe und Brinkmann noch einmal zu.

Bezirksoberliga Süd: Hoogsteder SV II - SV Peheim-Grönheim 8:1. Die Peheimerinnen mussten sich beim überlegenen Tabellenführer mit dem Ehrenpunkt von Meike Wanke zufriedengeben.

Bezirksliga Ost: SV Molbergen II - SV Gehlenberg-Neuvrees 8:5. Mit einem Sieg im spannenden Spitzenspiel der Konkurrentinnen um die Vizemeisterschaft landete Molbergens Reserve auf dem zweiten Tabellenplatz. Mit dem Sieg im Doppel durch Maria Fredeweß/Claudia Fasold gegen das Gehlenberger Spitzenduo Karin Eilers/Melanie Meyer legten die Gastgerinnen früh den Grundstein zum Sieg. Im unteren Paarkreuz glänzten Michaela Schrand und Claudia Fasold mit jeweils zwei starken Auftritten. So konnte man sich die Niederlagen gegen Eilers (3) und Meyer locker leisten.

Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: SV Molbergen III - TV Dinklage II 8:2. Mit diesem klaren Sieg bleibt Molbergen den beiden führenden Mannschaften aus Peheim und Harkebrügge auf den Fersen. Nach ausgeglichenen Doppeln musste nur Sabine Burrichter einmal passen.

SV Höltinghausen - BW Ramsloh 8:6. Ohne ihre Spitzenspielerin Ewgenija Thoben musste sich die junge Ramloher Mannschaft knapp geschlagen geben. Überragende Einzelspielerin beim SV Höltinghausen war Ronja Rieger, die im Einzel und Doppel ungeschlagen blieb. Ursula Tautz und Manuela Lindner waren je zweimal erfolgreich.

Herren Bezirksoberliga Süd: Olympia Laxten - BV Essen 9:0. Die Niederlage musste einkalkuliert werden, eine so deutliche allerdings nicht. Nachdem schon zwei Doppel unglücklich im fünften Satz verloren wurden, scheiterten Bernard Tegeler und Uli van Deest auch im Einzel jeweils im fünften Durchgang.

SV 28 Wissingen - BV Essen 9:1. Das Debakel vom Vortag hatte beim BV Essen deutliche Spuren hinterlassen. So geriet Essen auch in Wissingen schnell auf die Verliererstraße. Nur Manfred Garwels konnte eine Einzelpartie für sich entscheiden.

Bezirksliga Ost: SV Molbergen II - TTSC 09 Delmenhorst 9:2. Mit einem klaren Sieg baute die Molberger Reserve die Tabellenführung aus. Nach der 2:1-Führung nach den Doppeln spielten die Gastgeber eine makellose erste Einzelrunde, ehe Patrick Scheper sich eine Niederlage erlaubte. Frank Hagen machte mit seinem zweiten Tagessieg den Sack zu.

1. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: TV Dinklage IV - VfL Löningen 9:3. Beim zweiten Auftritt innerhalb einer Woche konnte der VfL Löningen den Punktgewinn nicht wiederholen und schwebt jetzt in höchster Abstiegsgefahr. Nach dem 0:3-Debakel in den Doppeln sorgten Stephan Peters und Malte Pott mit Einzelsiegen im oberen Paarkreuz für neue Hoffnung, die sich schnell wieder zerschlug. Nur Stephan Peters konnte auch sein zweites Einzel für sich entscheiden.

TTV Cloppenburg II - SV GW Mühlen 9:5. Tabellenführer TTV Cloppenburg II tat sich gegen das Schlusslicht aus Mühlen zwar unerwartet schwer, behielt aber die Oberhand. Garanten des Sieges waren Lars Schwarzbach, Frank Lunze und Andreas Skubski.

2. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: TTC Staatsforsten - SV Höltinghausen 5:9. Angesichts der bedrohlichen Situation am Tabellenende trat Höltinghausen beim Schlusslicht in Bestbesetzung an. Nach der 2:1-Führung aus den Doppeln mussten sich in der ersten Runde nur Rico Frank (gegen Jürgen Ostermann ) und der Jugendersatzspieler Nils Becker (gegen Dennis Penning) geschlagen geben. Danach fanden die Gastgeber mit Erfolgen durch Marcus Hahnheiser und Jan Brand etwas besser ins Spiel. Mit beherzten Auftritten zerstörten Routinier Aloys Pöhler und Nils Becker die aufkeimenden Hoffnungen des TTC.

TTV Garrel-Beverbruch II - Post SV Vechta 9:5. Die Garreler Reserve knüpfte nahtlos an die guten Leistungen der Vorwoche in Ramsloh an und fuhr gegen die unvollständig angetretenen Postler wichtige Punkte im Abstiegskampf ein. Überragender Einzelspieler war Oliver Heyer.

Jungen Bezirksliga Süd: TTV Cloppenburg - STV Barßel 8:5. Entgegen der Voraussage von Nik Schmitke musste der Tabellenführer lange um den Sieg gegen den Kreiskonkurrenten bangen. Matchwinner war Julius Fehrlage, der das Spitzenduell gegen Ngoc-Son Raming in drei glatten Sätzen für sich entschied.

Herren Kreisliga: SF Sevelten - SV Molbergen IV 9:7. Endlich ist bei den Sportfreunden der Knoten geplatzt. Mit drei ganz wichtigen Siegen in den Doppeln im Rücken gewann der Gastgeber das spannende Duell gegen Molbergen IV. Matchwinner war Dietmar Meyer. Mit dem vierten Erfolg im Doppel retteten Georg Honkomp/Werner Meyer den ersten Saisonerfolg ins Ziel.

TTV Cloppenburg III - VfL Löningen II 9:4. Die VfL-Reserve stand beim Tabellenführer auf verlorenem Posten. Nach zwei Siegen im Doppel konnten nur Günter Schute und Simon Albers je eine Partie gewinnen. Beim Tabellenführer glänzten Thomas Plewa, Peter Lenz und Andreas Hippler mit jeweils einem Doppelpack.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.